Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Caldo

Plötzliche Knochenschmerzen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, hab gesehen, daß man hier auch ein Thema einbringen kann, das nichts mit den Hunden zu tun hat. Ich hoffe, es findet sich einer unter euch, der mir helfen kann.

Seit 3 Tagen bekomme ich abends extreme Knochenschmerzen, die mit Fieber verbunden sind. Rippen und Hüfte (linke) vorallem. Es kommt immer gegen 19 Uhr und dauert ca 1-2 Std an. Wie gesagt mit Fieber. Die Schmerzen sind so doll, daß ich seit 3 Nächte unten schlafe, weil ich die Treppe nicht hochkomme. Nach ner Weile werden die Schmerzen schwacher, aber Fieber bleibt noch bis in die Nacht. Und das komische ist: wenn ich am nächsten Morgen aufstehe, ist alles wieder gut. Als ob nix gewesen wäre. Kein Fieber, keine Schmerzen. Kein sich unwohlfühlen oder sonstiges.

Das hab ich mir 2 Tage angeguckt und war heute beim Arzt. Grippaller Infekt ist ausgeschloßen, Nerven sind auch nicht angeklemmt. Blut ist vorbildlich. Die Ärztin will, daß ich noch das ganze beobachte und schmerzmittel nehme. Aber ist ja auch keine Lösung auf dauer. Eben gerade haben die Schmerzen wieder nachgelaßen, weil ich eine Tablette genommen habe.

Hat jemand sowas schon mal gehört? :(

Ach so, das Herz ist auch ok...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei was für einem Arzt warst du? Ich würde mich an einen Spezialisten überweisen lassen. Da kann alles Möglich dahinter stecken.

Ich würde das auch auf jeden Fall genau abklären lassen.

Ich hab dein Thema mal in die richtige Rubrik verschoben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Werte hat sie bestimmen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Verschiebung :)

Ich war bei meiner Onkologin ( ich hab da so eine Vorgeschichte :Oo ) aber ist schon ne Weile her. Erst habe ich bei meinem Hausarzt versucht in der Hoffnung, daß er mich an den richtigen verweist, aber sobald jemand meine Akte sieht, muss ich gleich zum Onkologen.

Sie hat gro?es Bild gemacht. Paar Resultate habe ich gleich bekommen, andere morgen und dann noch mal in 2 Wochen. Es wurde auf alles kontrolliert. Entzündugen, Vieren, Krebs :Oo usw....ich schreib jetzt mal mit meinen Worten, Arztsprche beherrche ich leider nicht. Wie sie sich ausgedrückt hat, werde ich komplett durchgecheckt durch die Blutabnahme und wenn da nix bei rauskommt, muss wohl wieder CT usw gemacht werden...Vorsorgeuntersuchung war am 15.10. dürfte da eigentlich so schnell nix passiert sein in richtung Krebs. Da wurde auch CT gemacht und Ultraschal...Blut wird sowieso jedes Mal abgenommen. Ich gelte als geheilt mit 98% Garantie.

Wenns Krebs wäre, würden doch die Schmerzen nicht einfach so weggehen und pünktlich gegen 19 Uhr wiederkommen...oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man nicht sagen, allerdings muss man mit einer onkologischen Vorgeschichte Knochenschmerzen immer ernstnehmen. Du bist an richtiger Stelle und ich würde erstmal abwarten, was bei dem CT rauskommt.

Ein Forum ist sicher mit dieser Fragestellung überfordert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nur gehofft, daß jemand davon schon mal gehört hat. Meine Ärztin geht nicht davon aus, daß es wieder ein Rückfall ist, das Bild passt nicht zu keiner Art. Darum, dachte ich, ich frag mal nach, wenn ich schon mal hier bin. Natürlich muss man so ein Thema hier nicht ausweiten, aber, wie gesagt, ich dachte jemandem kommt das bekannt vor. Trotzdem danke für Reaktion. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da bist du doch gut aufgehoben bei deiner Ärztin. Ich denke wenn im Blut und beim CT nichts rauskommt, dann wird sie dich sicher weiter überweisen.

Ich denke aber auch, das ein Hundeforum hier der falsche Ansprechpartner ist.

Was soll man dir sagen? Wenn ich nun sag, das die Schmerzen so pünklich und immer zur selben Zeit auftreten, deuten nicht auf etwas Schlimmes hin. Du bist Beruhigt und dann bekommst du eine schlimme Nachricht von deiner Ärztin, das es doch was Ernstes ist ... was dann?

Vertrau nun einfach mal drauf, das du in guten Händen bist und mach dir nicht zuviele Sorgen. Das sagt sich so leicht, ich weiß. Außgerechnet ich sag das :Oo:)

Ich drück dich und wünsch dir, das es was Harmloses ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry , da kann ich dir nicht helfen.

Aber ich wünsche dir von Herzen , dass die Ursache schnell gefunden wird , es sich als harmlos herausstellt und du befreit aufatmen kannst.

GUTE BESSERUNG :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warterei ist immer das schlimmste. Weisst du auch, wenn ich dich richtig verstanden habe ;)

Ich danke dir sehr und wünsche alles Gute. :)

Kannst du dann bitte für mich das Thema hier entfernen? Ich kenn mich hier noch nicht so aus

Ganz liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich danke sehr! Es gibt ne ganze Menge........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.