Jump to content
Hundeforum Der Hund
himbeerdadi

"Aus der Heimat" Dosenfutter, Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Kennt von euch jemdand dieses Dosenfutter ?

http://www.dogspot.de/aus-der-heimat/produkte/

Eigentlich barfe ich meinen Hund ja, aber ab und zu für den Fall das es nicht möglich sein sollte, suche ich immer ein gutes hochwertiges Dosenfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nett - was da so im Lamm mit Einkorn drinne ist :D:D

Zusammensetzung:

42 % Schwein (Lunge, Kronfleisch, Nieren, Herz, Zunge, Leber), 28 % Brühe, 10 % Einkorn, 8 % Lamm (Leber, Herz), 3, % Bio-Karotten, 3, % Bio-Erbsen, 2,5 % Äpfel, 0,25 % Rapsöl, Bio-Eierschalen, Natriumchlorid

Nein, ich habe nix gegen Schwein - nur wenn Lamm drauf steht, sollte nicht fast die Hälfte Schwein sein. :)

Tante Edith sagt, dass es im Rind auch Schwein gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schweinefleisch ist halt billiger als Rind oder Lamm..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Reinfleischdosen vielleicht oder sogenanntes "Barf in Dosen"?

Schau doch mal in den "Alternative"-Threat von gestern. Das ist genau dein Thema. :)

Alternative

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Schweinefleisch ist halt billiger als Rind oder Lamm..

Dann sollte das Futter auch so beschriftet sein.

Schwein mit Lamm ... oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ UliH

Da gebe ich dir Recht.

Zumal gegen gekochtes Schwein in Bezug auf diese Aj...blah-Virus nichts einzuwenden ist. Der ist tot gekocht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah danke für den Link ! Habe den Thread gar nicht gelesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

@ UliH

Der ist tot gekocht.

und wie !! Bei 120° überlebt nicht mal der :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.