Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hansini

Gute Bedingungen für Katzen?

Empfohlene Beiträge

Ja, bei unseren hat man aber gemerkt es geht nicht ohne, grade nach dem Tod des einen, der andere hat dann 2kg abgenommen und jetzt ist er wieder vollkommen glücklich (trotz nervendem kleinen Energiebündel :D )

Im Tierheim sitzen so oft Katzen bzw Kater Pärchen, da wirst du schon was passendes finden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe da auch überhaupt keine Probleme, denn Katzen besonders ältere schlafen mehr als Hunde. Ein gesicherter Balkon ist für die Katzen ebenfalls super. Nur würde ich wirklich nach 2 Katzen suchen die sich schon kennen und mögen und nicht erst versuchen 2 zu vergesellschaften. Wenn es aus dem Tierheim sein soll und dir eigendlich egal ist wie sie aussehen und wie alt sie sind, würd ich vielleicht wirklich 2 nehmen die nicht so gute vermittlungschangsen haben. Mich würd es freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh wie schön, das freut mich grade richtig :)

Ganz besonders wegen der Aussage:

Ich werde mich auf jeden Fall beraten lassen. Geschlecht und Aussehen sind mir volllkommen wurscht. Sie können fünf Beine und ein Auge haben. Macht mir nix

:klatsch:

Ich habe selber 2 ältere Katzen. (Einen mit 3 Beinen und meine Nierenkranke Mausi)

Ältere Katzen schlafen gerne und auch viel. Vermutlich werden sie deine Abwesenheit größtenteils verschlafen. :so Wenn du abends nach Hause kannst, kannst du - wenn sie mögen - mit ihnen spielen, und danach kuschelt ihr euch zusammen auf die Couch. Ich glaube ganz ganz sicher dass du 2 alte Katzen sehr sehr glücklich machen kannst. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen Katzen ( hatte 4 recht junge auf ca 50 qm) war es so ziemlich wurscht ob ich daheim war oder nicht. Ich bin auch 9 Std. taeglich arbeiten gegangen. Bin ich heigekommen, haben sie geschlafen... dann war mal action angesagt und das wars dann auch.

So manchmal hatte ich das gefuehl, das ICH meinen Katzen laestig war..lol..

Aber Heidi sagt ja, sie will, wenn ueberhaupt, ein aelteres Paerchen.

UND da sehen ich absolut keine Probleme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

60qm ohne Auslauf finde ich sehr wenig für Katzen. Das würde ich ihnen nicht zumuten. Ich glaube meine wären dann durchgedreht.

Du hattest oder hast Katzen?

Beitragvon BirgitMehrum » 19.10.2012 12:16

Naja es gibt auch Menschen wie mich, die sich vor Katzen ekeln. Das wäre für mich eine echte Horrorvorstellung, dass mir so ein Tier zu nahe kommt und meine Hunde das zulassen.

Aber stimmt, Du bist ja auch keine Hundetrainerin :D

Zitat aus einem anderen Forum ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sollte sich wohl jemand mal Notizen machen was in welchem Forum steht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht unlustig. :D

Ich möchte mich meinen Vorschreibern anschließen. Für mich klingt das nach einem schönen Plätzchen für zwei Stubentiger und es ist klasse, dass du auch bereit wärst, älteren Tieren oder "Handicats" ein Zuhause zu bieten. Du scheinst ja bereits alles Wesentliche durchdacht zu haben. Eine angenehme Abwechslung, mal nicht erst herunterbeten zu müssen, was alles unter "schlechte Ideen, Märchen und Irrtümer" fällt. Ich denke, da werden sich zwei Miezen sehr glücklich schätzen können. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find das supertoll!!!

im moment haben bei uns außer drei hunden und einigen pflegehunden, die öfter wechseln, sieben katzen ihr zuhause. ok, wir haben auch platz (zweifamilienhaus mit garten), aber an deinem wunsch, zwei katzensenioren, die schon immer wohnungskatzen waren, ein zuhause in der von dir beschriebenen wohnung zu geben, ist absolut nichts auszusetzen, im gegenteil!

die tierheime sind leider voll von solch ausgemusterten tieren, die niemand mehr haben will.

den gesicherten balkon werden sie genießen.

ich wünsche mir mehr menschen wie dich :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund und Katzen

      Hallo zusammen,   nach langen Überlegungen bin ich nun soweit, dass ich es mir zutraue, einem Hund ein zufriedenes Zuhause zu bieten. Nach anfänglichen Sorgen anderer Art ist es nun meine Hauptsorge, dass meine Katzen (reine Wohnungskatzen) nichts von einem neuen, tierischen Mitbewohner halten. Es sind zwei erwachsene Katzen, die nun schon seit etlichen Jahren mein Leben bereichern. Ich halte sie für aufgeschlossen und recht selbstbewusst, aber ob sie Vorerfahrungen mit Hunden haben, d

      in Der erste Hund

    • Katzen Allergie - was kann man tun

      Ich denke hier gibt es auch so einige Katzen Liebhaber, hier habe ich null komma gar keine Ahnung.   Mein Sohn ist davon betroffen. Seine Freundinn hat eine Katze, darauf reagiert er recht heftig. Stundenweise ist es kein Problem, heute Nacht hat er bei ihr geschlafen und kommt um 8 Uhr fast krank hier an, hängt den ganzen Tag rum.   Nun kann er im Moment dem Thema zwar aus dem Weg gehen, am 01.10.2018 wollen sie aber zusammen ziehen. Natürlich will seine Freundin die Ka

      in Andere Tiere

    • Habe zwei Katzen und mein Hundewelpe hat Würmer

      Hallo Leuts   Ich habe mir gestern einen Welpen gekauft, der beim 2ten Mal erbrechen eingekringelte Würmer erbrochen hat. Bin schnellsten möglich mit ihr zur Tierklinik gefahren und habe sie sofort behandeln lassen. Nun ist es so weil sie ja noch 8Tage ist und die Tierärztin gesagt hat ich soll Hund und Katze fernhalten. Weiß ich nicht in wiefern sich Hund und Katze gegenseitig anstecken können.  Ich würde mich über antworten freuen 

      in Hundekrankheiten

    • Micky ist da :) Tipps EIngewöhnung mit Katzen, erste Kommandos

      Huhu   Hier hatte ich ja schon berichtet, dass Micky bald bei uns einzieht. Am Samstag Abend war es dann soweit. https://www.polar-chat.de/hunde/topic/108152-erstausstattung-halsband-tauleine-paracord-leine-sicherheitsgeschirr-feltmann/?page=3&tab=comments#comment-2923846   Zu den Leinen.. Ja also die 3 m Leine aht er wohl während eines Transports (er wurde uns gebacht) kaputt gebissen. Wir haben jetzt hauptsächlich unsere verstellbaren 2m Leinen in Benutzung. Eine g

      in Der erste Hund

    • Hund soll sich sich besser mit den Katzen vestehen

      Meine Eltern und ich haben seit circa 3 Wochen einen Chihuahua Welpen zugelegt! Sie ist weiblich und 3 1/2 Monate alt.Noch dazu haben wir zwei 4 Jährige Katzen (ganz einfache Bauernhofkatzen) Es ist so das mein Welpe die Katzen gerne jagen würde.Ich habe aber Angst das die Katzen weglaufen (sie dürfen in den Garten)Wir lassen sie nicht gemeinsam in ein Zimmer,was purer Stress für mich ist weil ich ständig mit dem Hund in ein Zimmer muss! Letztens hatte ich sogar eine Heulattacke!

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.