Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Anne_HST

Er hat grade gegarte Hühnerknochen draußen gefressen :(

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mir gehts ja noch nicht scheiße genug :/

Ich war grad mit dem Dicken draußen und er schnüffelt an einem Baum! herum, ich hab mir natürlich nichts dabei gedacht und auf einmal hör ich es laut knacken und zack ist der Knochen weg :(

Woher ich weiß das es Hühnchen war?? Es lag noch ein weiterer Knochen dort unter dem Baum! ( wer auch immer die da hingeworfen hat!)

Meint ihr ich muss mir jetzt Sorgen machen??

Ich hab schon so viele schlimme Sachen gelesen wegen gegarten Hühnerknochen :(

Auf was muss ich jetzt besonders achten? Soll ich ihm sein Futter gleich nachgeben, damit der Knochen besser "rutscht"?

Verzweifelte Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu

wenn lena mal sowas frisst gibts bei mir sauerkraut, angeblich soll sich das um die spitzen Kanten legen obs stimmt keine ahnung aber ich fühl mich dann besser und lena frisst es gerne ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sauerkraut hab ich da, aber führt das nicht zu Erbrechen oder Durchfall??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Knochen schon unten ist, dann wird höchstwahrscheinlich nix mehr passieren.

Hundemagensäure ist ziemlich aggressiv.

Die meisten Schwierigkeiten bei Knochen enstehen ,wenn es zwischen Maul und Mageneingang nicht mehr weitergeht.

Mehr Sorgen würd ich mehr eher machen, warum und wie lange das zeug dort schon lag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also bei uns führt es zu keinen reaktion, aber lena ist auch super futterverwerter, wenn sie denn frisst...

ich würd aber jetzt auch kein ganzes Kilo geben bei uns gibt es eine handvoll, aber wie gesagt ohne gewähr bei deinem hund kann das natürlich auch anders laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd mich Lupinchen anschließen.. viel mehr Sorgen würde mir bereiten WARUM das da lag(?)

Man hört ja immer wieder von Giftködern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also im Magen wird er wahrscheinlich schon angekommen sein?! Er liegt und pennt in aller Seelen Ruhe, hatte nur leicht lautere Darmgeräusche.....

Ich kann ihm ja Sauerkraut geben schadet ja nix, wenn er es denn frisst ^^

Also der Knochen der noch lag, sah sehr frisch aus.

Wir haben hier viele alte Leute die damit wohl die "wilden" Tiere füttern wollen, ihr glaubt nicht was hier manchmal alles so rum liegt :/

Der Baum war übrigens vor einem Balkon.

Gift kann man ja schlecht in einem Knochen geben oder??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut.. dann scheint es doch nur von den alten Leuten zu sein..

Wenn der Knochen im Magen ist dann brauchst du dir eigentlich keine Sorgen mehr zu machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sooo eine gute Hand voll Sauerkraut erfolgreich verfüttert :)

Ihm schmeckt auch alles ^^

Denn werde ich das ganze mal beobachten und hoffen das nix weiter passiert :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Anne HST

und wie hat deine Fellnase das Sauerkraut vertragen?

schön das es geschmeckt hat :)

Ich hoffe die Knochen haben sonst keinen Schaden ahreichtet?!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüde grade sechs Monate alt geworden ...

      Hallo meine lieben ich bin ratlos und wollte euch um Hilfe bitten... wir haben zwei Möpse Amie 1 Jahr alt und Muffin sechs Monate... die beiden sind von den selben Eltern und haben sich sofort blendend verstanden seit der kleine Bruder da ist was uns sehr gefreut hat... so jetzt haben wir ein Problem unser kleiner ist anscheinend geschlechtsreif seit heute morgen besteigt und besteigt er sie von allen Seiten und lässt nicht mehr von ihr ab... haben sie jetzt hoch gelegt wo er nicht ran kommt sitzt allerdings aus und hört überhaupt nicht... wir wollten ihn erst kastrieren lassen wenn er ausgewachsen ist aber da kommen wir jetzt wohl nicht mehr drum rum ... meine Frage ist ob es normal ist das er ständig wenn er an ihr dran hängt und das rammeln anfängt kot verliert? Am Anfang dachten wir uns noch nichts aber jetzt ist es heftig nur noch braune Flüssigkeit und auch wirklich nur wenn er das Semmeln anfängt. Ist das beim ersten Mal normal?

      in Hundekrankheiten

    • Innen Hui, draußen pfui?

      Guten Abend,    ich habe einen 11 Monate alten amstaff Mischling welcher von anfang an nicht gerade leicht zu erziehen war.  Oder alternativ - da mein erster Hund - ich einfach zu locker an die Sache ran gegangen bin und dementsprechend zu viel falsch gemacht habe.    Aktuell habe ich nur noch draußen mit ihm zu kämpfen und das im wahrsten Sinne des Wortes...   Sobald er einen anderen Hund sieht, egal ob der 5 Meter oder gefühlt 500m weit weg steht, bleibt er sofort stehen - legt sich hin und wartet bis dieser Hund zu uns kommt.  Dreht der Besitzer des anderen Hundes ab und schlägt eine andere Richtung ein oder läuft gar zurück - dann ist das geheule, gezerre und verzweifelte "ich sterbe wenn ich nicht an ihm schnuppern darf" Getue groß.    Wenn er sich dann mal hingelegt hat, dann kann ich absolut nichts mehr mit ihm anfangen - ich kann seine 30kg hinter mir her ziehen oder ihn tragen - aber abgesehen davon das er auf meinem Arm wie ein irrer durch dreht - würde ich es auch nicht ständig machen wollen.    Sobald uns zwei Hunde entgegen kommen, welche zusammen laufen - dreht er vollkommen durch (sieht für mich aggressiv aus), kleffen, knurren, aufgestelle etc. Und mir bleibt eigentlich nur noch die Flucht.    Vielleicht hat hier ja jemand hilfreiche Tipps.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund pinkelt draussen kaum

      Hallo Ihr, ich erhoffe mir von euch Tips, ich habe einen Hund aus schlechter Haltung, bzw ist es der Hund von der alten Nachbarin meiner Mutter. Die Frau ist recht alt, hat aber mit mir offen über die Probleme gesprochen. Mit ihrer Gesundheit ging es rapide bergab, sie hat den Hund nur noch in den Garten gelassen, schlussendlich war der Hund wohl so unterfordert dass er im Garten nur noch geguckt hat, statt sein Geschäft zu verrichten. Es ist wohl so, dass er so lange eingehalten hat bis er im Gehen in der Wohnung gepinkelt hat oder es sich weggeschleckt hat, bzw das meiste dass auf dem Platz landet wo er gerade liegt. Nun hab ich ihn seit einigen Monaten bei mir, gehe regelmässig mit ihm nach draussen.  Er ist natürlich total aufgeregt draussen, klar, hat ja weiss ich nicht wie lange draussen nichts mehr gesehen.  Er scannt die Gegend nach Leuten oder Hunden, hat keine Zeit sich zu lösen. Man kann es denk ich so sagen dass er seine Blase draussen etwa ein Viertel löst. Auf einem ca einstündigen Spaziergang.  Das ganze hält dann so drei Stunden, dann fängt er an zu schlecken oder seine Pinkelspuren zu legen. Müsste also mit ihm theoretisch alle drei Stunden eine Stunde rausgehen. Das ist natürlich nicht immer möglich und gesund ist es für ihn sicher auch  nicht wenn er nie eine leere Blase hat. Auch hebt er sein Bein nicht mehr. Das hat er früher als die Frau noch richtig laufen konnte aber gemacht. Hat er sich wohl mit der Pinkelei in der Wohnung angewöhnt.  Was kann ich tun? Vielleicht noch ein paar Eckdaten, der Hund ist sechs Jahre alt, bis vor ein Jahr konnte sie noch laufen, dann ging das los dass er eben immer mehr drin blieb. Ich habe sie angesprochen und sie weinte, wir sind dann überein gekommen dass ich ihn nehme weil es bei ihr einfach nicht mehr geht und sie ihn in guten Händen wissen will. Viele Grüße Marinah

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat ganze packung schinken gefressen

      Hi ihr lieben  Mei  Opa hat heute den schinken auf der Bank für eine Minute liegen lassen sich umgedreht, und der Hund sofort die ganze packung verschlungen. Ich weiß das ein Hund das nicht essen soll bzw nicht ne ganze Packung wegen dem Salz und dem Schwein was drinnen steckt. Ich mach euch mal ein Foto von der Verpackung. Meint ihr ich soll abwarten oder schauen das ich den Ta erreiche danke euch schonmal im vorraus 

      in Hundewelpen

    • Mein Hund hat eine Biene gefressen

      Guten Morgen, mein 2 Jahre alter Podenco hat soeben eine Biene gefressen. Leider konnte ich gar nicht so schnell gucken wie er sie verschlungen hat.  Danach hat er weder gejault oder sonst irgendwelche Stimmen gemacht. Er hat nur eine kurze Zeit Gezittert und mal kurz aufgewürgt. Hat vielleicht mal jemand so Erfahrungen gemacht und kann mir weiter helfen ?  Lieben gruuuuuß 

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.