Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Akima

Pflegehund knurrt, wenn wir essen

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

Ich hab naja ein kleines Problem.

Wir haben einen Pflegehund 11 Monate Rüde Jack Russell bei uns noch für 1 1/2 Wochen haben ihn jetzt 2 Wochen.

Folgendes hat sich am Samstag abgespielt. Wir also Mein Männe die Kiddies und ich saßen am Mittagstisch. Gab Hähnchen, und Mylo also mein Pflegehund saß daneben. Kein problem stört mich nicht. auf einmal fing der kleine an zu knurren und schaute mich dabei an. Naja hab ihn ignoriert und mir von Tisch den Kleinen plastiktribkbecher genommen und neben mich gestellt. Wollte ihn falls er nochmal Knurrt erschrecken in dem ich ihm den Becher vor die pfoten werfen.

Er hat dann aber nicht mehr geknurrt (sein glück)

Gestern das gleiche spiel, wir saßen am Esstisch herr Russell sitze neben unserem Babysitter.

Und wieder fing er an zu knurren, beim zweiten mal hab ich ihm dann den Becher vor die füße geworfen so das er es nicht mit mir verknüpfen konnte habe normal weiter gegessen. Naja dann ist er beleidigt abgedackelt und war nicht mehr am Tisch gesehen.

Ich denke dem werten Herrn wird bei der Familie keine Grenzen gezeigt und hier hat er es nun auch versucht. Es kommt mir so vor als würde er in seinem Kopf rumschwirren haben, "Gib mir was ich knurre ich habe ein anrecht darauf, sonst bekomme ich auch immer was".

Ist das nun so das es das sein Könnte??? Und war meine Rektion da richtig??? Oder was soll ich mache? Nehme gerne Ratschläge an.

Ich meine, meine Hunde machen so was nicht die liegen immer auf ihren Plätzen und wenn wir fertig sind kommen sie schauen ob was runter gefallen ist.

vielen dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube auch dass diesem Hund keine Grenzen gesetzt werden. Er wollte sich so aufmerksam machen. Ich glaube nicht dass er das böse meint.

Aber ich würde ihn während dem Essen auf seinen Platz schicken. Und er darf erst raus wenn Ihr mit Essen fertig seit. Einer meiner Hunde hat das so ähnlich auch schon mal versucht allerdings nicht mit anknurren sondern mit stubsten. Nichts desto trotz erst esst Ihr ihn Ruhe und dann kommt der HUnd.

Ich habe meine immer auf Ihren Platz während dem Essen sobald ich aber aufstehe laufen Sie mit in die Küche weil sie dann wissen da fällt jetzt was ab.

Deine Reaktion war vollkommen richtig aber ich würde ihn von vorn herein auf den Platz schicken! Sollte er zum Esstisch kommen schick ihn auf seinen Platz zurück!

Bei mir hats geholfen!

Liebe Grüße Manuela und die Rasselbande Phoebe, Peppie und Curly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo ich hätte ihn sofort vor die Tür gesetzt so aus dem Bauch heraus.

LG MEike und Gio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vom Prinzip her würde ich der Interpretation zustimmen.

Die Reaktion mit dem Becher würde ich mir für später aufbewahren, wenn andere Maßnahmen, wie schon die genannten, nicht helfen.

Auch bei den Sanktionen immer auf die Steigerungsnotwendigkeit bzw -möglichkeit achten.

Wenn man mit dem krassesten anfängt ist gleich danach keine Steigerung mehr möglich.

Wäre für die Familie des Hundes sicherlich hilfreich, wenn Du denen mitteilst, daß das gezeigte Verhalten des Hundes so nicht akzeptabel erscheint. Denn der Hund hat ja auch Steigerungen drauf, die man sicherlich auch nciht gerne sieht.

Bis dann

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.