Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
tapsi2206

Ständige Entzündungen im Vorderlauf

Empfohlene Beiträge

Hallo ich bin neu hier und vielleicht habt ihr noch eine Idee.

Mein Siggi hat schon ein ziemlichen Leidensweg hinter sich :-( Siggi kommt aus dem Tierheim aus RO und muss da mal vor ein Auto gerannt sein und seit dem macht er mit seinem Vorderlauf rum :-(

2011/ OP in RO wo die Bruchstelle mit einem Schraubenzieher verarbeitet wurde

Dez 2011 Transfer nach DE zur Tierherberge

Feb 2012 erneute Op mit Schraubenzieher raus und eine ordenliche Platte rein da wurde auch festgestellt das durch den Schraubenzieher das Karpalgelenk mit verletzt wurde .

Mai2012 kam der Krümmel dann zu mir und wir haben mit der Krankengym. angefangen es hatte auch alles bisher gut ausgesehen bis er wieder extrem lahmte .

Nach einigen Wochen Schmerzterapie und Schonung kurze Spaziergänge kein toben keine wirkliche Besserung daher haben wir uns im Sep entschieden die Platte wieder rausnehmen zu lassen .

was soll ich sagen bis So war es auch eine gute Entscheidung ( Rötgenbilder alles ok bis dahin) denn er ist wieder schön gelaufen und rumgeturnt jedoch hat er am So seinen besten Freund wieder getroffen und ich konnte nicht vermeiden das er mit ihm spielt da er sich auch so drüber gefreut hat .

Jedoch haben wir jetzt den Salat am Mo ist der Kleine wieder hinkend aufgestanden erst dachte ich naja wird Muskelkater haben bei diesem rum gehüpfe aber es sollte doch jetzt mal besser werden oder wie lange kann sowas an halten ? er belastet auch beim Gassi gehen aber dennoch entlastet er das Bein wenn es geht ich hoffe das durch diese Aktion nichts kaputt gegangen ist und wirklich nur eine Ueberbelastung ist.

Habt Ihr ne Idee was ich zur Unterstütung geben kann im Moment bekommt er noch immer Cimalgex und wollte jetzt Annica Gnobolis geben ,oder habt Ihr noch andere Ideen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hast du schon mal an Blutegel gedacht?.. hab das bei HD/ ED, Fersenentzündung, Prelllung und Zehenentzzündung angewannt. nach dme nichts anderes geholfen hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also Blutekel kenne ich zwar aber ich befürchte das wird bei uns in der gegend nicht angeboten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die bekommst du in jeder Apotheke. die werden bestellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

öehm wenn ich das selbst machen muss da bin ich glaube ich überfordert :Oo da er so so ein Angsthase ist wenn man an seine Pfote dran geht letztens habe ich nur Wundcreme drauf gemacht da ist er geprungen wie von der Tarantel gestochen und Wundsalbe tut bestimmt nicht weh ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mmh schau mal nach einem Tierheilpraktiker..

aber die dinger helfen wirklich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Immer wieder Entzündungen...

      Hallo ihr Lieben,   mein alter Junge macht mir wieder Sorgen und ich hoffe, dass ihr eine Idee habt was die Ursache für seine Probleme sein könnte… Seit ca. 3 Monaten hat er immer wieder Entzündungen von Penis und Augen.   Es fing alles so an, dass er sich eines morgens den Penis ausgiebiger als gewöhnlich putzte, nach zwei Tagen war das gute Stück dann ein wenig geschwollen und es kam grünliches Sekret raus. Also ab zum Tierarzt. Dort wurde der Penis gespült und ich sollte die Spülungen zwei Mal täglich wiederholen. Gemacht getan, es war auch alles für 2Wochen gut, dann ging es wieder los, schlimmer als zuvor. Er war abgeschlagen, müde, schlecht gelaunt und der Penis ordentlich geschwollen. Also wieder ab zum Arzt. Er hat dann, weil die Entzündung aufstieg Richtung Blase, ein Antibiotikum bekommen (ich meine Ammoxicilin).   Danach war es auch wieder gut. 2 Woche später fing dann das eine Auge an zu tränen, rot zu werden und ihm weh zu tun. Er hat dann von Tierarzt Augentropfen gegen die Entzündung bekommen. Es wurde wieder gut.   Und dann ging es los, Penis Entzündungen und Augenentzündungen (mal das eine Auge mal das andere, oder auch beide gleichzeitig) wechselten sich ab. Wir waren dann in der Klinik, bei Nottierärzten, unserem Haustierarzt und auch bei einem Augenarzt. Keiner konnte mir sagen was die Ursache ist das es ihm immer wieder schlecht geht. Seit gestern hat er wieder einen neuen Schub, diesmal sind Augen und Penis gleichzeitig betroffen. Alles noch ganz okay, ich spüle den Penis und gebe die Tropfen von Augenarzt, aber ich weiß es wird schlimmer werden.   Nächste Woche lasse ich ein neues Blutbild machen (das letzte vor einen halben Jahr war super), aber ich Verzweifle langsam. Bisherige Medikamente: Vetmedin, UpCard, PhenPred, Forthyron, Caniphedrin, Karsivan. Zusätzlich bekommt er Kürbiskernöl und ab heute würde ich gerne wieder Traumeel und Honig geben.   Hat einer eine Idee wie Penis und Augen zusammenpassen, was ich testen lassen kann, welche Blutwerte besonders wichtig wären etc?   Ich danke euch sehr für eure Ideen und Gedanken! Liebe Grüße Jacqueline mit Bangy

      in Hundekrankheiten

    • Durch bestimmtes Futter Entzündungen vorbeugen

      Ist es möglich, das man durch bestimmtes Futter, Entzündungen der Ohren und der Analdrüsen, vorbeugen kann, was meint ihr dazu? Wenn ja, mit welchem oder ist das alles Quatsch?

      in Hundefutter

    • Hündin mit Total-OP hat Ausfluss und Entzündungen

      Hallo, ich bin neu und hoffe richtig hier. Bin etwas verzweifelt... Meine Borden Hündin IST 4 Jahre alt, hatte mit fast 1 Jahr eine total Op. Wir hätten sie eh sterelisieren lassen, leider war sie ungewollt gedeckt worden. Sie war trächtig und in diesem Zustand ist sie sterilisiert worden. Nun doktern wir seit letztem Jahr Juni mit Entzündungen rum. Abwechselnd Blasen, Stumpf und scheideninfektionen. Drei Tierärzte Haben wir schon durch..... Nun sagte mir meine tä das ein verdacht auf Sticker sarkom besteht. Jemand irgendwelche Ideen oder Erfahrungen ???????

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe - Ständige Werbeeinblendungen und grüne Markierungen

      Hilfe!!!! Seit zwei Tagen habe ich hier (also im WWW und auch hier konkret) ständig komische Werbeeinblendungen (teilweise öffnen sich neue Tabs) und grün unterstrichene, anklickbare Wörter, die dann auf eine Seite oder Werbung verweisen.... Wie bekomme ich das wieder weg??? Die PC Foren sind mir da leider zu hoch, nix verstehen Nachdem es vorher immer wieder Probleme mit Firefox gab (u.a. Zahlungen bei Amazon angewiesen wurden) haben wir Opera installiert. Lief auch super bis vor zwei Tagen? Avira meldet nichts. Und Malwarebyte konnte nicht installiert werden, das hängt sich immer auf??? Falls mir jemand helfen kann, bitte ich um laienverständliche Tipps und antworten

      in User hilft User

    • Entzündungen bei Rüde am Geschlechtsteil

      Hallo, also ich hatte zwar schon mal vor längerer Zeit einen Thread geöffnet, zu dem Thema Hunde Syphilis. Kosmo hat, wie viele Rüden nun mal auch diese ewige Eitrige Infektion. Mein Tierarzt meinte wenn ich das nicht mehr möchte, sollte ich Kosmo Kastrieren lassen müsste. Da dies definitiv kein für mich ausreichender Grund ist, möchte ich dieses Schritt nicht gehen. Meine Trainerin aus der HS meinte ich soll Kosmo den Schniepel mit einer bestimmten Lösung spülen. Nun habe ich mir heute beim Tierarzt eine Lösung dafür gekauft, naja Kosmo findet das genauso wie ich nicht wirklich toll. Jedenfalls meinte die beim Tierarzt das es nicht wirklich viel Sinn macht, und keine wirkliche Aussicht auf Erfolg damit verbunden sei. Allerdings will ich auch nicht mehr überall diese ekligen gelblich, grünen Flecken haben. Nun meine Frage an Euch, ich hoffe einige können mir dazu was sagen. Wielange hält das denn ca an, soll es ja 2x Täglich auf eine dauer von 4 Tagen machen. Grüße Jörn & Kosmo

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.