Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Hari92

Problem oder nicht Problem? Bitte um Hilfe

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Guten tag alle zusammen!

Ich hab einen 4 Jährigen Pitbull (rüden) und der versteht sich nicht mit andere rüden, er tut mir leid wenn er allein zu hause ist und alleine in der Hundezone ist.. also hab ich mir gestern ein Welpen geholt (Blue nose pitbull) ein Weibchen sie ist 8 wochen alt... Als wir sie geholt haben hat er fröhlich an ihr geschnuppert... dann im Auto absolut kein Interesse... zuhause ein bissl gespielt und dann wieder kein Interesse... dann beim schlafen gehen wenn sie sich an ihn ran kuschelt knurrt er gleich hab es gleich korrigiert und er hat mich gleich angeschaut als ob er nicht weiß was los ist..

Jezt in der früh beim Fernseher schauen, kommt sie zu ihm da knurrt er wieder und geht gleich auf einen andere Platz, also völlige desinteresse an ihr.. aber mit den Welpen von den Nachbarn spielt er die ganze Zeit. Mag er sie vielleicht überhaupt nicht oder was kann so ein verhalten bedeuten ?

Ich hab wirklich angst sie alleine zu hause zu lassen um kurz einkaufen zu gehen dass nicht was passiert... Er hat bis jezt nur geknurrt nichts schlimmeres, sie hat nicht mal gejault oder irgendwas ihr ist dass egal.

Also was tun? Tipps BITTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast einem erwachsenen Rüden einen Welpen (Hündin) vor die Nase gesetzt. Das was er wahrnimmt, ist, ein Welpe, eine Konkurrenz. Eine Hündin sieht er in dem Welpen noch nicht!

Er zeigt ein völlig normales Verhalten!

Alleine lassen würde ich die Beiden auf keinem Fall. Die Beiden müssen zueinanderfinden; die Kleine die Individualgrenze des Rüden kennen lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll ich sein verhalten gleich "bestrafen" also laut werden, oder es einfach ignorieren... Wie sollte ich reagieren wenn er knurrt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wieso korrigierst du ihn wenn er sie wegknurrt? Es ist doch sein gutes Recht ihr zu sagen wenn er sie nicht bei sich haben will. Läuft hier bei unseren beiden Rüden auch nicht anders. War auch schon so als der Kleine zum Großen kam. Zurechtweisungen gehören zum Hundeleben dazu! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Rüde verschafft sich Respekt und zeigt dem Gnom, dass er keinen Bedarf an Kindergarten hat.

Warum willst Du ihn bestrafen? Er macht doch nichts falsch - er geht, wenn die Kleine aufdringlich wird. Das Recht eines fremden Hundes.

Was hat Dir denn die Züchterin des Kleinen geraten? Durfte Dein Rüde nicht mit? Alles ohne ihn entschieden? Warum ein Zweithund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pfotenhoch

=)

Genau das ing mir beim Lesen auch durchn Kopp... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unterschreibe sofort was die Mitleser vor mir geschrieben haben.

Habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du aber war garkein Problem. Mit der Zeit hat unser älterer Rüde, dem Neuling schon gezeigt wo der Hammer hängt.

Welpen, werden nach einer gewissen Zeit, wenn sie nicht mehr nur von Ihrer Mutter abhängig sind im weiteren Verlauf vom Leithund erzogen.

Sie sind frech, renitent und nerven die Mutter mit der Zeit, dann suchen sie neue Herausvorderungen und der Papa übernimmt dann die weitere Erziehung.

Dein Hund macht nichts falsches, er zeigt der Kleinen nur. Lass mich in Ruhe.

Mit der Zeit wird sich das aber ändern. Er braucht auch etwas Zeit sich daran zu gewöhnen, das da so ein junges lästiges Gemüse rumrennt.

Es dauert nicht lange und dann werden sie schon beieinander liegen.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, wenn Du die Hunde alleine lässt, klappt das sogar noch viel besser, weil dann da ja kein Frauchen oder Herrchen ist, die sich da einmischen.

Gut sozialisierte Hunde klären sehr viel nonverbal in der Hundesprache.

Also, immer mit der Ruhe. Dein Rüde weis genau was er tut. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pfotenhoch

Ich wollte ihm einfach eine Freundinn besorgen, weil er immer alleine in der Hundezone ist, wie oben bereits gesagt, dass er auch Freude beim spielen hat, so geht er nur Gassi und nach Hause...

und an die anderen...

Ich hatte nur angst dass er nicht vielleicht zu schnappt oder so, aber wenn er ihr nur die grenzen zeigt, dann lass ich es mal so und schaue wie sie weiter machen.

Dank für die ganzen Tipps, bin SEHR erleichtert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was machst Du, wenn seine Freundin läufig wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn eine Hundezone???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.