Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Sunmanyca

Bauchfellentzündung und Darmresektion, hat jemand Erfahrungen damit?

Empfohlene Beiträge

Wie schon in der Überschrift erwähnt suche ich nach Erahrungen in diesem Bereich.

Weiss jemand wie ich den Kostaufbau am besten mache? Gibt es Zusatze die wirklich gut sind und sinnvoll?

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen, da im I-Net leider wenig zu finden ist.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde erst einmal abwarten, was dir der Tierarzt rät!

Eigene Erfahrungen habe ich Gott sei Dank keine, wünsche aber deiner Fellnase schnelle und gute Besserung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Freundin ihr Goldie hatte eine Darmperforation durch einen Schaschlikspieß und eine Bauchfellentzündung. Der Hund war eine Woche in der Klinik. Sie musste noch zwei Wochen eine Diät füttern, die sie in der Tierklinik gekauft hat. Das wird bei deinem Hund sicher nicht anders sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke aber der Tierarzt ist ein wenig ratlos, weil sie halt ständig erbricht...sie ist schon fast 14 Tage in der Tierklinik...keiner weiß mehr einen Rat so richtig.

Danke schön schon mal für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, meine Katze hatte das selbe und war auch ettliche Tage in der Tierklinik, zum Schluss hat sie gar nicht mehr gefressen. Einer der TÄ hat mich spät abends angerufen und mir geraten, die Katze zu holen, vielleicht wird es in ihrer gewohnten Umgebung besser.

Bereits 2 Stunden später hat sie 3 Brocken Trockenfutter gefressen und sich den Päppelbrei (reconvales) von der Klinik einflössen lassen. Das hat sie dann auch behalten. In enger Rücksprache (teils mehrmals täglich) habe ich unsere Katze zu Hause wieder hochgepäppelt. Nach einer Woche hat sie wieder normal gefressen. Ich hätte es nie auf eigene Faust gemacht, aber der Tierarzt meinte, dass sei ihre letzte Chance und ich kann Tag und Nacht sowohl anrufen, als auch kommen

Was ich sagen will, wenn die TÄ keinen Rat wissen, das Blutbild ok ist etc, vielleicht kannst du deine Hündin auch mal auf Probe mit heim nehmen. Wenn sie trotzdem nichts behält kann man sie ja wieder in die Klinik bringen.

Was war eigentlich die Ursache für die Probleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Krümelchen

ISt ne sehr sehr lange Geschichte, wenn es dich interessiert würde ich es nur per PN weitergeben, da noch Haftungsansprüche im Raum stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DAnke für den Tip...ich werde morgen nochmal mit dem Tierarzt sprechern aber ich denke wird bestimmt nichts da sie noch ne Drainage im Bauch hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, mit Drainage im Bauch wird es wohl nichts werden :( ! PN`s lese und schreibe ich momentan nicht, wenn dann nur hier.

Gute Besserung deiner Maus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.