Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
feemaus1

Treppe tragen

Empfohlene Beiträge

Hallo,hab mal ne Frage....wie lange habt ihr eure Welpen/Junghunde die Treppen rauf und runter getragen,meine Maus ist jetzt 5 Monate alt und wiegt ca.11 Kilo noch geht das aber irgendwann wird sie echt schwer sein (Labby/Goldie Mix) wie lange muß man sie denn noch tragen...zwecks Gelenke und so? Danke euch,LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich habe meinen Terrier nur solange getragen, wie er zu klein war um die Stufen selber zu Laufen und wenn es nachts schnell gehen musste, weil er raus musste. Ich meine, dass war bis er ca. 12 Wochen alt war.

Wir wohnen aber auch in einem Haus und er musste die Treppe in die 1. Etage nur einmal täglich rauf bzw. runter. Dabei habe ich immer darauf geachtet, dass der er die Stufen langsam und konzentriert läuft.

Wie viele Stufen muss dein Hund denn täglich laufen? Sind es nur wenige, würde ich sie gezielt (!) laufen lassen. Denn auch Treppenlaufen will gelernt sein.

LG Diabhal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meinen so ab fuenf Monaten laufen lassen (wohne im ersten Stock). Vereinzelt auch vorher schon, damit er Stufen kennt. Kommt ein bisschen darauf an, über wieviele Stufen man spricht. Hätte ich weiter oben gewohnt, wäre ich wohl länger mit dem Aufzug gefahren, auch wenn's laut Hausordnung verboten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ihn mit 6 Monaten regelmäßig hoch und runter laufen lassen (vorher immer mal ein paar Stufen zum gewöhnen) nebenbei aber am Geschirr etwas unterstützt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube er war so sieben Monate alt, als er anfing sich zu weigern, hochgetragen zu werden. Der Formhalber hab ich es dann noch ab und an gemacht, aber er durfte vermehrt selbst laufen. Runtergetragen hab ich ihn bis 9 Monate, dann begann da das selbe Spielchen, Hund wollte nicht mehr *g*

Wir wohnen im Hochpaterre und müssen zum Pinkeln immer diese halbe Treppe runter, ist also nicht viel.

Treppen laufen üben haben wir allerdings zwischendurch immer mal wieder gemacht, er durfte ab und an mal hoch oder runter kraxeln, aber regulär hab ich ihn getragen...

Irgendwann muss man auch an seinen eigenen Rücken denken. Ich habe meinen verstorbenen Rüden das letzte Jahr stets hoch- und runtertragen müssen. Was es hieß keine Rückenschmerzen zu haben wusste ich erst wieder, als Malle gestorben war. Bei Emil gings noch (so rund 18 kg müssten es gewesen sein, als ich aufhörte ihn zu schleppen), aber Malle nachher mit seinen rund 26 kg, das war schon ´ne Nummer, ging aber nicht mehr anders...

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke du kannst langsamm mit ihr anfangen die Treppen zu laufen ... achte nur drauf , das sie weder hoch noch runter rennt ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei unserem war auch mit ca. 5-6 Monaten Schluss mit tragen, ich habe es schon alleine von seinem Gewicht her nicht mehr geschafft und er wollte auch nicht mehr getragen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für das Thema :klatsch:

Ist bei mir grad auch hochaktuell..

Wir wohnen allerdings im 3.Stock ohne Aufzug,ächz und haben mittlerweile auch 5 Monate plus 12 kg.

Runtertragen ist kein Thema, das wollten wir bis zum vollendeten 8. Monat durchziehen...

Aber hoch, das wird jetzt auch schwer... :wall:

Wir hatten gedacht, sie ab dem vollendeten 6. Monat 1 Stock hochlaufen zu lassen und dann im 7.Monat 2Stock und im 8.Monat komplett hoch... :kaffee:

Siehste, du bist nicht allein damit... :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich denke du kannst langsamm mit ihr anfangen die Treppen zu laufen ...

Das denke ich auch :) Ich habe gestern in der Welpenschule erfahren das unsere 3 Monate alten Hunde auch ruhig schon Treppen laufen sollen bzw. 4-5 Stufen und beim runter gehen im Geschirr stützen. Vielleicht könntest du das auch so beginnen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch für die Antworten :klatsch: ...wir haben ca.15 Stufen sie möchte auch gerne selber laufen,aber ich hatte halt Angst weil immer alle anderen meinten,bloß nicht Treppen laufen lassen,also wenn ich sie hoch nehme,dann ist sie ganz ruhig auf dem Arm sie zappelt überhaupt nicht,aber denke mal sie wird die nächsten Monaten ganz schön an Gewicht zulegen und da wirds echt schwierig,aber ich versuche jetzt auch mal das sie 1 mal am Tag mal langsam hochläuft,wenn ihr das jetzt auch alle in dem Alter anfängt,dann probiere ich das jetzt auch mal...Vielen Dank euch allen =) LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunderampe für runde Treppe ?

      Hallo.    Ich ziehe bald in eine Wohnung mit zwei Etagen die durch eine Treppe verbunden sind die halt leicht nen Bogen macht.    Nun soll mein Hund keine Treppen laufen (bitte keine Diskussion darüber - ich will einfach nicht das er andauernd Treppen laufen muss) aber ich bin am überlegen wie man da jetzt eine Rampe hinbauen kann, sodass er die Treppe trotzdem benutzen kann.    Hat jemand sowas schonmal gemacht ? Oder kennt ein material das man dafür benutzen kann ? Ich bin irgendwie trotz googeln immernoch sehr ratlos 

      in User hilft User

    • Junghund und Treppe...

      Hey ihr lieben  bis vor ganz kurzem ist Ranjana alle Treppen sicher und gut hoch und runter  gegangen. Aber letzte Woche ist sie ausgerutscht und hat sich wohl erschrocken, (Verletzung konnte ich keine erkennen). Seither will sie nicht mehr vom oberen Stockwerk in den Mittleren. Runter in den Untersten ist dann wieder kein Problem. Obwohl das genau dieselbe Treppe ist, sogar etwas länger.   Nun will sie neuerdings vom mittleren in den oberen Stock getragen werden und runter auch... Sonst winselt sie ewig rum. Lässt sich durch nichts locken. Ich habe sie durchaus auch schon etwas oben gelassen und unten Futter hingestellt... nichts gebracht. Sie hat nur weiter gewinselt....   Rein vom Gefühl her würde ich sagen... ich trage sie halt. Irgendwann wird ihr das bestimmt zu blöd. Nebenbei immer mal wieder zu locken versuchen mit Leckerli. Sie läuft ja die restlichen Treppen gut, also hat sie keine Schmerzen und kann es grundsätzlich ....   findet ihr das richtig? Oder wird es so eher schlimmer? Ich meine, sie ist fast 15kg jetzt und wird nicht leichter...   liebe Grüsse Maria

      in Hundewelpen

    • Suche Tragehilfe für Treppe

      Hi, ich wollte mich mal umhören, ob ihr mir eine Tragehilfe für die Treppe empfehlen könnt? Die sollte aber praktisch sein, für den täglichen Bedarf und nichts was man den Hund erst umständlich 3x täglich anziehen muss. Oder ist es besser/einfacher den Hund einfach auf den Arm zu nehmen?   Der Hund ist übrigens 16kg schwer.   LG

      in Hundezubehör

    • Idee? Hund fällt öfter die Treppe runter

      Spock ist gestern das dritte Mal die Treppe runtergefallen. Er ist motorisch echt geschickt vor allem in Anbetracht das er die ersten 6 Jahre sich kaum bewegt hat. Zweimal rutschte er im dunkeln nur die letzten Stufen runter, gestern seppelte er aber echt die ganze Treppe runter. Sieht er schlecht? Kennt ihr das? Vom TA ist er körperlich gecheckt ,alles gut. Ich werde die Augen natürlich untersuchen lassen aber ich hoffe hier auf Schwarmintelligenz bzw.Erfahrung.

      in Gesundheit

    • Muss man Welpen die Treppe rauf und runter tragen?

      Siehe: http://tierarztpraxis-bob.de/muss-ich-welpen-die-treppe-rauf-und-runter-tragen/

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.