Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
caraKrümel

Pflegestelle - wie läuft das ab?

Empfohlene Beiträge

Hey

wie schon erwähnt wollen wir eine Pflegestelle werden , Mir ist klar das der Hund nicht für immer bei uns bleiben kann.

Wie läuft das den nun so ab ???

welche Erfahrungen habt ihr den so gemacht ???

Bevor ihr fragen über den Hund stellt hier ein paar Infos die ich vom Tierheim über den Hund bekommen habe .

Name : Seppel (sepp)

Alter :ca 10 Jahre wen nicht älter

Besonderes : Fast blind und ein Ohrenleiden (fast taub )

Rasse : Westi

Infos : sein Frauchen ist in einer Klinik ( Entzugs Klinik ) ob sie ihn weiter versorgen kann ungewiss . Das Tierheim hat Zwinger die teilweise nicht isoliert sind , der Hund leidet unter der Kälte .

Mir wurde schon gesagt das er schwer zu vermitteln sein wird , im fall es komme zu dem fall die Dame nimmt den Hund nicht wieder zu sich .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mir ist klar das der Hund nicht für immer bei uns bleiben kann.

Was bedeutet denn das?

Ehrlich gesagt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund noch einen Platz findet, nicht sehr hoch, so dass du damit rechnen müsstest, ihn bis zu seinem Lebensende zu begleiten. Wäre das denn bei dir möglich? Bist du mit dem Verein d`accord, wann der Hund erlöst werden müsste? Das würde ich vorher abklären, denn die Empfindungen, wann ein Hund leidet und erlöst werden sollte, liegen oft sehr weit auseinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst Du ihm denn nicht seinen Lebensabend bei euch erleben laßen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es war damit gemeint im Fall das sein Frauchen ihn wieder zu sich nimmt ist mir klar das er dann

wieder zu ihr geht .

Sollte es aber sein sie kann sich nicht mehr um ihn kümmern ,darf er natürlich seinen letzten Lebensabend bei uns verbringen .

Hier ist genug platz und er hat hier eine Hunde Dame die mit ihm durch die wiesen streift und für ihn die Augen und die Ohren sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich für den Hund.

Ich denke mal sie wird ihn sich wieder holen,nach dem Entzug.

Die medizinische Betreung übernimmt doch sicher das Tierheim oder?

Im Berliner-Tierheim wird es so gehandhabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Alles was medizinische Betreung angeht geht über das Tierheim. Weil er Ohrentropfen braucht ,er hat ein chronisches leiden (muss mir noch erklären lassen was genau das ist, bis jedst weiß ich nur das er jeden Tag seine tropfen ins Ohr brauch ).

Beim Futter beteiligt sich das Tierheim auch .

Ich hoffe wirklich für den kleinen das sie ihn wieder zu sich holt . Ansonsten bleibt er bei uns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade labile Menschen sehen in ihren Tieren einen großen Halt.

Es kommt auch darauf an ,wie lange sie ihn schon hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ist er

post-31199-1406419994,34_thumb.jpg

post-31199-1406419994,4_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch ein kleiner zwar alter aber süßer Hund.

Gerade die Alten haben ihren besonderen Charm.

Mach das Beste für Euch draus,solange er bei Euch lebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja klein ist er und mager , werde ihn ein wenig aufpeppen .

Und was seinen Charme an geht , ja das hat er , eindeutig Westi .

Als er zu Besuch da war lies er sich auf der decke nieder und wälzte sich in ihr , ist doch ein Zeichen das er sich bei uns wohl fühlt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.