Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Die ewige Futterfrage

Empfohlene Beiträge

(weiß jemand ob das Gran Carno frei von Tierversuchen ist)?...Man findet so schlecht was drüber.zitieren

Es soll ohne Tierversuche hergestellt worden sein, aber woher das Fleisch kommt, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Nashari,

ich würde sagen du hast noch genug Zeit. Belies dich einfach mal im Internet es gibt viele gute Seiten zum Thema. Schau dir ruhig auch mal die BARF Seiten an, die haben oftmals auch Tipps zu gutem Trockenfutter oder Nassfutter.

Im Endeffekt wird dir dein späterer Hund zeigen ob das Futter passt oder nicht. Beispielsweise kenne ich Hunde die bekommen Josera und die stinken, haben stumpfes Fell etc und ich kenne Hunde bei denen Josera wahre Wunder gewirkt hat und sie sehen echt top aus seit sie das fressen.

Klar möchte man für seinen Hund das Beste und was das Beste ist, da ist jeder anderer Meinung. Pauschal würde ich aber sagen: achte auf deinen Hund. Happy Dog ist jetzt in meinen Augen nicht so der Bringer aber das sind meine Erfahrungswerte.

Ich bin da etwas geteilter Meinung. Auf der einen Seite sage ich mir, ist doch Wurst was der Hund bekommt wichtiger für den Hund ist ein liebevolles zu Hause und eine tolle Familie und auf der anderen Seite bin ich der Meinung:

Wenn mir schon auffällt das mein Hund bestimmte Dinge zeigt die ich nicht für gut befinde (riesige stinkende Haufen, Maulgeruch, Blähungen, stumpfes Fell,....) und ich möchte das ändern dann sollte ich eben von billig auf hochwertig umsteigen.

Kann man halt auch nicht pauschalisieren :)

Meine Hündin hat schon einige Trockenfutter Sorten durch, die für mich besten waren Wolfsblut (da aber nicht jede Sorte, es gab welche da reagierte ihr Körper wieder drauf) und BestesFutter.

Im Endeffekt haben wir dann auch BARF umgestellt, was ihr bisher am besten bekommen ist. Kaum mehr Fellverlust, keine Blähungen, Hund stinkt nicht, Häufchen sind klein und von fester Struktur.

Bis nächstes Jahr ist noch genug Zeit, wenn du dich für BARF interessierst könntest du das durchaus auch schon von Anfang an machen, find ich persönlich auch besser als die gängigen Welpenfuttersorten (Warum gibts eigentlich Welpenfutter?^^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir füttern seid kurzem Josera und sind super zufrieden ... nach langem Hin und her ein Futter gefunden was beide vertragen und super fressen =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde auf jeden Fall das Futter beibehalten, welches dein Hund bekommt und beobachten wie er es verträgt.

Bei Melody haben wir ziemlich viel rumprobiert und sind bei Vetconcept geblieben, da sie das am besten verträgt (sie hat sehr schnell Durchfall oder zu weichen Kot und nach der Kastration hatte sie richtig drahtiges Fell).

Sie bekommt das Salmon , welches uns die Tierärztin empfohlen hat.

Wir haben auch schon mal anderes von VetConcept probiert, war auch ok, aber große Haufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

ich habe einen ausgewachsenen Münsterländer, der das Trockenfutter nicht mehr so gerne isst.

Habt ihr Anregungen für Nassfutter oder anderes Futter, das ich mal ausprobieren könnte?

Wo finde ich günstiges Futter?

Über Antworten würde ich mich freuen!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an was Du unter günstig verstehst...

Gut finde ich VetConcept oder Wolfsblut - (je nachdem wie Dein Hund auf Proteinreiches Futter reagiert) - Günstig sind aber beide nicht.

Man kann sich bei beiden Anbietern jedoch Probedosen schicken lassen um erst mal zu sehen, wie der Hund es verträgt.

Ich bestelle immer für einen Monat das komplette Futter und dann bekommt man nochmal Mengenrabatt ^^

So kostet die große 800gr Dose zwischen ab 2,80 aufwärts. Ich finde aber den Preis ok, weil die Qualität stimmt und ich denke, dass knappe 3 EUR am Tag für Nassfutter nicht zuviel sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wir brauchen eure Hilfe - Futterfrage bei Hund mit Epilepsie!

      Hallo ihr lieben! Also, wie ihr vielleicht schon wisst, hat unsre Amy Epilepsie! Daher sollten wir ganz genau darauf achten was wir ihr füttern! Im Moment bekommt sie Morengo classic, da sind 10.8 % Fett und 22 % Protien! Das ist allerdings nicht sehr geeignet, deshalb sind wir auch Futtersuche! Sie sollte mehr Fett bekommen also ca. um die 15 % Fett und auch so um den Dreh mit dem Proteinen! Wäre toll wenn ich mal bei euerm Futter schaun würdet und er uns dann schreibt! Das wäre:sensation

      in Hundefutter

    • Ewige Schnösel-Hunde... Kennt ihr das?

      Hallo! Ich frage mich seit längerem, woran es liegt, dass manche Hunde ein Leben lang schnöselig/pubertäre (um nicht zu sagen infantile) Verhaltensweisen an den Tag legen, während andere mit 3, spätestens 4 Jahren zur erwachsenen, reifen Hundepersönlichkeit heranreifen. Kennt ihr solche Schnöselhunde? Bzw. wisst ihr was ich meine? Liegts an der Rasse? Am Halter? An zu früher Kastration? Ich hab hier Vertreter beider Richtungen im Haus, Rusty, der allzeit erwachsene, souveräne Chef, bei dem

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Jogger und Hund, das ewige Thema!

      Hallo, ja, jetzt hat es auch uns erwischt. Wir haben einen Hund, der keine Jogger mag. Sie ist eine 9 Monate alte Whippethündin. Das sie gerne jagt, habe ich ja schon an anderer Stelle geschrieben, deshalb geht sie die meiste Zeit an der Flexleine. Klappt auch alles ganz gut, auch Radfahrer sind kein Thema. Aber Jogger. Da springt sie in die Leine. Keine Ahnung ob es der Jagdtrieb ist der sie so reagieren lässt. Wie mache ich das am besten? Sie mit einem besonderen Leckerchen ablenken wenn uns

      in Junghunde

    • An die Berner Sennenhundhalter - Futterfrage

      Hallo, unser kleines Bernermädchen ist nun 17 Wochen alt. Im Moment füttern wir noch Realnature Welpenfutter. Der Sack ist nun aber bald leer. Nun überlegen wir was wir dann füttern. Noch mal das Welpenfutter oder schon Adult von Realnature. Hatte mir auch schon Youngster von Bestes Futter angesehen. Das gefiel mir auch sehr gut. Nun meine Frage an Euch. Wie alt ist denn euer Berner und was füttert ihr? Und was habt Ihr denn eurem Welpen gefüttert? Danke

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Diese ewige Am-Hund-Herumgrabbelei

      Mir fällt ja schon länger was auf. Gerade bei Tiervermittlungssendungen à la "Tiere suchen ein Zuhause" sieht man in den Beiträgen immer wieder Menschen, die den Hunden ziemlich penetrant im Gesicht herumwurschteln. Ich stelle mir das eigentlich ziemlich unangenehm vor, und auch wenn ich mit meinen Hunden auch mal zwangskuschel (d.h. mit Berta, Alma fordert es ja durchaus selbst ein), grabbel ich ihnen nicht permanent im Gesicht rum. Manchmal macht mich das richtig irre, wenn ich das sehe! Beso

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.