Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amai

Ich bin glücklich :)

Empfohlene Beiträge

Hach, ich freu mich total drüber, dass es mit meinem Kleinen von Tag zu Tag schöner wird.

Er hat ja von Anfang an kaum Probleme mit dem Alleinebleiben gehabt, wir haben ihn jedes mal gefilmt und das einzige, was er gemacht hat, war schlafen :)

Aber er hat mich jedes mal begrüßt, wie ein Ertrinkender das Rettungsteam, was mir doch gezeigt hat, dass er noch Zweifel hat.

Bis heute hat er mich zwar noch begrüßt, aber schon viel entspannter(meinen Freund hingegen selbst nach 5Min total überschwenglich). War ja schon glücklich, dass er bei mir die Sicherheit empfindet, dass ich ihn nicht im Stich lasse.

Heute kam ich rein, und er lag ganz entspannt auf seinem Platz und hat geschlafen. Ein kurzer Blick, ein kleines Schwanzwedeln und schon waren die Äuglein wieder zu^^

Und ich überglücklich, er war fast 4 Stunden allein und dabei so entspannt, das ist super.

Warum mich das Nicht-Begrüßen nicht traurig macht? Weil ich seine absolute Bezugsperson bin.. Hach, einfach schön, das alles so läuft, wie es laufen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na das klingt doch super! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow, das ist ja echt toll! meine kleine bleibt zwar auch recht problemlos allein, die begruessung ist aber auch noch recht stuermisch.

wie alt ist dein welpi denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das fand ich jetzt sehr spannend zu lesen ....

Ich bin ja auch Sammy`s Bezugsperson, und er begrüßt mich auch am gesittesten....

Wenn ich nach Hause komme, freut er sich sichtlich, aber dreht nicht total durch, wie oft bei meinem Mann oder den Kindern....meist setzt er sich gleich lieb hin, weil er weiss, wenn er alleine bleiben musste, und nix angestellt hat, dann bekommt er ein Leckerli...

Würde mich mal interessieren, warum das so ist...

Ich würde mir wünschen, dass er es bei allen so macht wie bei mir....da puscht er sich nicht so hoch. Manchmal flippt er bei denen vollkommen aus... ( fängt dann an hin und her zu rennen wie ein bekloppter....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich bin auch Nalas Bezugsperson, wenn mein freund u ich wiederkommen, werde ich wie dolle begruesst und er kaum beachtet......dachte eher, es sei ihr egal ob er da sei oder nicht ;) also heisst das jetzt, dass sie sich von mir einfach verlassener fuehlt? :(

Nala freut sich auch wie bolle, springt mir vor begeisterunng quasi in den arm. aber zum glueck beruhigt sie sich dann auch relativ schnell wieder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja Sylke, genau so is das hier, wenn mein Freund Heim kommt, teilweise wenn er nur mal n paar Minuten weg war. Dann flippt der völlig aus, rennt hin und her, springt ihn von vorne, von hinten, von der Seite an.

Bei mir wars von Anfang an gesitteter als bei ihm, wenn auch erstmal sehr stürmisch.

Obwohl er, wenn ihm was nicht geheuer ist, IMMER zu mir kommt und nie zu meinem Freund, es sei denn ich bin mal nicht da.

Selbst als er in den E-Zaun gerannt ist, kam er sofort zu mir und hat sich ausgeweint^^.. oder wenn ihm zu viele andere Hunde auf den Pelz rücken, stellt er sich zwischen meine Beine, selbst wenn mein Freund der eher erreichbare Zufluchtsort wäre. Nur bei der Begrüßung^^ da spart er bei mir reichlich. Aber alles in allem zeigen mir die Gesamtumstände, dass er sich voll auf mich verlässt und daher wohl auch Sicherheit hat, wenn ich mal weggehe.

@Crispis

Er wird übermorgen 8 Monate alt. Lass deuner kleinen Zeit :) bei Jasper hat das auch gedauert, bis sich Verhaltensmuster gefestigt haben, vorher wars auch eher mal so mal so. Bäumchen wechsel dich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bewerte das auch eher positiv muss ich sagen.....

Bin gespannt ob da Andere noch was dazu wissen bzw. dazu schreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok, 8 monate....da hab ich ja noch zeit, dass meine kleine sich auch etwas beruhigt bei der begruessung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jala begrüßt mich oft garnicht : müdes Schwanzwedeln aus dem Körbchen. Wenn ich sie bei anderen lassen ( wo sie mir doch auch mal nachheult) begrüßt sie mich wesentlich aufgeregter und stürmischer.

Ich interpretiere es auch so, dass sie einfach sehr gelassen und entspannt ist: ich habe das Alleinsein auch so geübt: bin so oft vor die Türe, bis sie nicht mehr aus dem Körbchen aufgestanden ist.

Obwohl ich muss schon zugeben, dass ich mich auch schon gefragt habe ob sie sich nicht "freut" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anfangs ist das auch seltsam, wenn die Offensichtlich Freude immer kleiner wird. Rein menschlich gedacht, war ich immer wieder mal etwas traurig, wenn er meinen Freund viel doller begrüßt hat, aber mittlerweile freuts mich richtig, weil ich ihn guten Gewissens allein lassen kann.

Aber heute^^ das war einfach der Knaller, er war noch nie länger als 2 Stunden alleine, heit gleich 4.. Und auch nur müdes Schwanzwedeln :)

Da hab ich mich so richtig gefreut(gab auch gleich nen Kels :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.