Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MariaS

Habt ihr eure Träume verwirklicht?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich finde Träume sind die Grundlage für alles was wir im Leben erreichen.

Irgendwie muss sich ja alles erst mal im Geiste formen, bis es Gestalt annehmen kann im Leben.

Mein Leben und mein Herzblut gehören der Musik. Dementsprechend ist einer meiner Träume, die Musik WIRKLICH zum Mittelpunkt meines Lebens zu machen. Am liebsten so sehr, dass ich meinen Lebensunterhalt damit verdienen kann – ich kann natürlich nicht davon ausgehen, dass es dafür reichen wird.

Mein Beruf (den ich sehr, sehr gern mag) passt da eher weniger zu dem Traum. Aber auch da konnte ich Wünsche/Ziele verwirklichen. Damals nach der Schule hatte ich keinen Plan welchen Beruf ich erlernen möchte.

Ich machte ein FÖJ und so kam ich dann zu meinem Beruf.

Der Beruf ist recht selten, dementsprechend wenige Ausbildungsplätze gibt es auch, vor allem wenn man der Heimat bleiben muss/will.

Es gab eine Ausschreibung in meiner Stadt und ich wurde tatsächlich angenommen

Die Ausbildung verlief bestens, habe einen sehr guten Abschluss gemacht und nach der Ausbildung sofort eine Stelle bekommen. Gut, die Stelle gefällt mir nicht, aber das kann ja passieren.

U.a. deswegen werde ich die Stelle auch wechseln.

Vor kurzem habe ich auch ein Fernstudium in meinem Beruf begonnen. Auch hier wurde ich sofort angenommen. Das möchte ich durchziehen, weil ich 1. es mir selbst beweisen will, 2. danach mehr Geld verdiene um somit andere Träume zu verwirklichen. Gut, natürlich auch um mich beruflich weiterzuentwickeln.

Zurzeit, und das auch schon seit über 3 Jahren, kann ich meiner Musik nur einen winzig kleinen Teil meiner Zeit widmen – leider.

Also bin ich im Moment dabei die „Rahmenbedingungen“, u.a. die Zeit, dafür zu optimieren.

Z.B. Jobtechnisch werde/will ich mich verändern, dafür muss/will ich in eine bestimme Stadt. Ich liebe diese Stadt und u.a. für meinen größten Traum habe ich dort deutlich bessere Möglichkeiten.

Nein, mein Fernstudium verbessert die Zeit-Situation nicht, aber ich habe mich trotzdem ganz bewusst dafür entschieden.

Schon immer konnte ich mir nie ein „normales“ Leben vorstellen. Mit Mann, Kinder, jeden Tag 8 Stunden arbeiten und das dann bis zum Ende bzw. Rente. Das heißt natürlich nicht, dass das schlecht ist, aber für MICH stellt keine Erfüllung dar. Jedenfalls solange nicht, bis ich die anderen Dinge nicht wenigstens versucht habe.

Ich will halt einfach irgendwie was anderes machen. Ich habe noch viele andere Ideen im Kopf, aber dafür fehlt natürlich, wie ja so oft, das Geld.

Ein anderer großer Traum von mir ist, ein Jahr lang in Afrika zu leben und zu arbeiten. Halt FreiwilligenArbeit o.ä.

Ich habe auch noch einen „Ersatz“-Lebenstraum parat, falls das mit der Musik mal so gar nichts wird. In meinem Beruf gibt’s immer mal wieder tolle Stellenangebote in anderen Ländern. Oftmals (warum auch immer) in Norwegen. Ich liebe dieses Land und war auch schon einmal dort.

Dafür muss ich aber erst mal mein Studium beenden - und norwegisch lernen.

Ansonsten habe ich auch noch etliche „kleine re“ Träume/Wünsche die ich mir erfüllen möchte:

Z.B viele Länder bereisen, u.a. eine Tour quer durch die USA (oder mind. die eine oder andere Stadt besuchen – und das wird ja wohl irgendwann mal zu schaffen sein!)- Außerdem möchte ich noch 1 oder 2 Sprache lernen, ein eigenes großes Haus (KEINE Kinder) auf dem Land mit viel Platz für meine Tiere, reiten lernen, noch viele Instrumente lernen und einfach mich selbst weiterentwickeln.

Und ich träume immer weiter und lebe das und träume …

Ja, es gibt noch eine ganze Menge zu tun!

Ich bin noch sehr jung und arbeite sozusagen erst an den Wurzeln meiner Träume. Aber wie sieht es denn bei euch aus? Was habt/hattet ihr für (Lebens)Träume, und konntet ihr sie verwirklichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Wow das hört sich ja super interessant an! Du hast ähnliche Träume wie ich was das Reisen betrifft.

Ich bin noch sehr jung (19) und habe noch eine lange Zeit vor mir. Ich hab auch sehr viele Träume und ich kämpfe hart um an ihnen zu arbeiten und sie auch zu verwirklichen. Es sind große und Kleine....

En Traum war ein eigener Hund, und den habe ich verwirklicht bekommen :)

Ein anderer viel zu reisen...da hatte ich Glück gehabt, das ich bei einer reiseverrückten Pflegefamilie gelandet bin :)

MHmm natürlich will ich mit meinem Hobby der Fotografie auch irgendwann mal weiterkommen und mich immer verbessern...

Momentan will ich einfach nur die Ausbildung beenden und Tiergestützte Therapie mit traumatisierten Menschen machen....

Ich finde es sehr toll wenn maN Träume hat. Träume sind gesund und es ist schön wenn an Träumen kann, denn man darf es auch! Viele sagen, "Ich schaff das eh nicht" Man muss an sich glauben und arbeiten und dann schafft man (fast) alles,....

mir sind riesige felsen in den Weg gelegt worden und sie haben mich zu dem gemacht was ich bin und deswegen gehe ich meinen Weg weiter, denn ich finde mich eigentlich ganz sympatisch :) Haha ...öhm ^^

Also Träumt schön :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puhh, ich hab ja aus rein pragmatischen Gründen mein Studium angefangen. Einfach weil icha gut kann, es halbwegs interessant ist und ich damit erstmal was in der Tasche hab. Aber mein Traum? Nein, das ist es ganz sicher nicht.

Am liebsten würde ich meinen Trekkingrucksack packen und die Welt zu Fuß erkunden. Ohne festgelegtes Ende, laufen, so weit die Füße tragen.

Das wird aber leider nichts.

Beruflich gesehen, ist mein größter Traum, ein Café zu eröffnen. Ein süßes, kleines Café, wo man im Sommer auch mal draußen sitzen kann. Mit selbstgebackenem Kuchen, Muffins, Cupcakes, Brownies.. Vernünftigem Kaffee, alles was das Herz begehrt eben :)

Und genau das werde ich auch machen, wenn die Möglichkeit sich ergibt. Und die Chance rückt näher. Das Studium werde ich dafür nich abbrechen, lediglich erstmal auf Eis legen.

Man man, da studiert man, will aber eigentlich nir ein Dorfcafé führen :)

In Afrika Freiwilligenarbeit leisten, das war hier auch mal im Gespräch, aber die Kosten waren mir zu immens. Ist ja nicht mit der Anreise abgetan und man kommt schnell auf etliche tausend Euro, die man einfach nir zahlt, um arbeiten zu dürfen. Das würde alle meine Zukunftspläne durcheinander bringen.

Ich bin noch jung, und will so früh wie möglich anfangen, an meinem Traum zu arbeiten, bevor ich später mit dem Gefühl leben muss, etwas verpasst zu haben.

Ist zwar eine Überwindung, aber ich sehe es nicht ein, mein Leben lang etwas zu machen, was mir keine Freude bereitet. Lieber leb ich von der Hand im Mund, als jeden Tag mit langem Gesicht zur Arbeit zu gehen. Ich hab einfach nicht genug Leben, um davon etliche Zeit zu verschwenden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Amai sag bescheid wenns mit dem Cafe geklappt hat. Dann komme ich mal vorbei :)

Ich persönlich finde es unglaublich wichtig dass man sich die eigenen Träume auch erfüllt. Das gehört für mich zu einem erfüllten Leben dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Traum ist es, eine Bäckerei für Hundekekse zu haben mit offenem Backraum so dass es schön duftet im Laden und mit offenen Selbstbedienungstheken in denen meine Kekse in Körbchen liegen. Lacht ruhig. Ob es jemals wahr werden wird? Also ich mache gerade eine Fortbildung, mit der es dann leichter wird, weniger h zu arbeiten. mal sehen, ob ich dann mehr Zeit hab, um Kekse zu backen. Die Hunde in der Nachbarschaft lieben sie zumindest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrystal so einen Traum hatten schon ein oder zwei Leute und sind damit ganz gut ins Geschäft eingestiegen. Angefangen haben sie ganz klein in der eigenen Küche :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Chrystal

Wieso lachen? Ich find das ne total süße Idee.

Dann weiß ich ja, wer meine Kekse liefert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich weiß. Wir haben so einen ähnlichen Laden, allerdings für Kuchen und Torten ( mein Lieblingsladen) hier im Ort. Mit Hundekeksen hab ich so einen Laden noch nicht gesehen. Wo gibt's das?

@ Anne: ja gerne. Noch gibt's Kostproben kostenfrei. In ein paar Jahren berechne ich dann pro 100 g, also beeil Dich mit der Bestellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrystal ich finde den Link gerade nicht habe aber mal einen Betrag im TV gesehen... Wenn ich ihn finde stelle ich ihn dir ein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:) ich biete ein Tauschgeschäft. Backwaren nach Wahl oder ne besondre Geburtstagstorte gegen Leckerlies :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.