Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Crispis

"Wilde 5 Minuten"

Empfohlene Beiträge

Meine Nala ist jetzt fast 15 Wochen alt und wir haben wirklich viel Spass zusammen. Sie ist ein toller Welpe :klatsch:

Nun aber mein "Problem": Manchmal hat sie eine Phase, die ich ihre "wilden 5 Minuten" nenne. Da ist sie soooo aufgedreht, man kriegt sie gar nicht beruhigt.

Meistens hat sie die Phase morgens und abends und im besten Fall schnappt sie sich ihr Baellchen und rennt damit zwei Runden ueber die Dachterasse.

Im schlimmsten - und Normalfall- faengt sie an mir in die Hose und Socken zu beissen. Normalerweise weiss sie natuerlich, dass sie es nicht darf u wenn sie beim Spiel mal zu hart zu packt und ich laut NEIN sage ist es auch gut und sie laesst von mir ab. Aber in dieser Phase ist sie nicht zu baendigen.

Ich kann NEIN sagen, Schnauze zu halten, wegstossen, Klaps geben....egal was.....sie fuehlt sich nur noch mehr aufgefordert zum Spiel. Meine Beine sind schon ganz blau weil sie manchmal nun mal auch die Haut erwischht, wenn sie an der Hose zieht :??? Dabei knurrt sie auch wie wild u wenn ich sie wegstosse oder aehnliches wird sie noch aufgedrehter. Das Knurren und beissen ist fuer sie ein Spiel, das ist klar zu sehen. Ich kann sie dann aber einfach nicht beruhigen. Was kann ich noch tun?!

Man sagt auch oft ignorieren u weggehen, aber sie haengt ja wie gesagt an meinem Hosenbein, da ist ignorieren schwierig :D

Ansonsten dauert diese "Phase" ein paar Minuten. Vllt muss ich sie ca 5 bis 6mal massregeln bis sie von mir ablaesst u sich was anderes sucht, ihr Spiezeug, die Kaustange....im schlimmstenfall einen Schuh ;)

Hab in der Phase auch schon oefters mal ihr Zerrtau geholt, damit sie daran zerrt u dann mit ihr gespielt. Aber ich will natuerlich auch nicht, dass sie sich merkt, dass sie mich durch so ein Verhalten zum Spielen zwingen kann. Wenn ich dann ihr Spielzeug hole laesst sie naemlich von mir ab u spielt mit Begisterung mit. Sie braucht in dieser Phase dann einfach Beschaeftigung.

Was sind denn eure Tipps? was kann ich noch machen?

Liebe Gruesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund machen lassen und nicht versuchen, dagegen an zu maßregeln Im Zweifel weg gehen.

Hunde brauchen das, um von Spannung zu Entspannung zu wechseln.

Ich finde nicht, dass man als Mensch da in irgendeiner Weise mit machen muss oder sich in das "Spiel" aktiv einbringen sollte.

Wie Du ja siehst hilft es eh nicht, bzw. die Gefahr ist groß, dass man den Hund noch mehr putscht und die ganze Aktion länger als nötig dauert.

Eher würde ich überlegen, ob der Tag vielleicht zu aufregend war, der Hund zu viel gesehen/gemacht hat, zu viel action hatte oder überfordert ist, weshalb er noch mal aufdrehen muss, um zur Ruhe zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ich halte das für ein ganz normales Welpenverhalten und würde es so handhaben:

-entweder hast du grad Lust mit ihr mitzuspielen, dann mach das, aber nutze natürlich lieber ein Spielzeug als deine Hose...

-oder du hast grad keinen Bock (keine Zeit), dann gib ihr kurz zum "Abreagieren" ein Kauspielzeug und geh weg, wenn ihr das nicht reicht und sie dich weiter bedrängt, würde ich sie maßregeln (natürlich angemessen, deshalb mache ich dazu keine konkreten Vorschläge)

Wichtig wäre mir, dass ich mich nicht auf Teufel komm raus verbiegen würde, nur weil XY sagt man solle jetzt so oder so reagieren - weißt du was ich meine? ;) Im Hunderudel würden die Alttiere sicherlich auch "nach Laune" darauf reagieren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mach dich nicht verrückt^^

Die dollen 5 Minuten sind ganz normal, und das Zerrseil ist ja schon ne gute Sache um sie zu beschäftigen. Mach dir auch keinen Kopf, wenn du mal auf ihre Spielaufforderung eingehst, das heißt garnix.

Wenn du Lust hast, mach mit, wenn nicht, dann nicht. Dann gehste halt weg und gut is :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

Die Phase hab ich grad hinter mir und sie war auch so :D

Und sie geht auch wieder vorbei...nur die blauen Flecken hab ich noch... :kaffee:

Ich hab bei Holly gemerkt, dass es ganz extrem war, wenn am Tag viel passiert ist und ihren Tagesplan etwas runtergeschraubt.

Damit wurde es etwas besser, passierte aber trotzdem.

Heute denke ich mir, dass die getestet hat wie weit sie wirklich gehen kann und was Mama alles so ausm Hut zaubert, um sich durchzusetzten :D

Hab keine feste Strategien gehabt, denn was heute funktionierte funktionierte morgen nicht mehr und damit hat die mich oft in den Wahnsinn getrieben, aber ich hab letztlich die Oberhand gewonnen.

Es hat auch von einen Tag auf den anderen aufgehört, sie bekommt jetzt auch ihre 5 Minuten 3mal am Tag, aber macht das mit ihrem Spielzeug aus :klatsch:

Nicht aufgeben, wenn der Zwerg an der Hose hängt und wieder ein blauer Fleck mehr da ist...

Das ist irgendwie normal bei denen..und hört auf ;)

Hab tagelang Stiefel unter der Hose zu Hause getragen, dann konnte ich das Geknautsche besser aushalten, bis Madame wieder ihr Gehirn eingeschaltet hat.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uiii, da bin ich aber beruhigt, dass es offenbar was ganz normales ist u irgendwann schluss ist mit blauen Flecken u Schmerzen ;) Die Idee mit den Stiefeln unter der Hose ist ziemlich gut :) Werde sie ggfs auch mal ausprobieren!

@kamiko: dein Hund ist wirklich extrem schoen! ein husky-mix? wie alt ist sie jetzt? Eine echte Schoenheit!

Danke fuer die vielen Tipps und Ratschlaege ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Ollie hat in diesen wilden fünf Minuten die "Festhaltetherapie" sehr gut gewirkt. Sie hatte diese Phasen manchmal nach einem aufregenden Tag, ich habe sie dann auf den Arm genommen und sozusagen ruhiggestreichelt. Sie lag auf dem Rücken in meinen Armen und ist nach kurzer Zeit eingeschlafen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stiefel unter der Jeans, notfalls dicke Socken noch an..

Unter der Hose gehen die Stiefel nicht kaputt :D

Danke für das Kompliment :kuss:

Holly ist jetzt 18 Wochen alt, ihre Mama Husky, Papa Collie...

Guck mal bei Wurfgeschwister Husky-Collie-Mix aus Kempen, da ist der ganze Wurf drin ;)

Und nicht aufgeben, die Phase hat bei mir so ca.12 Tage gedauert...

Ätzend, aber ich habs überlebt :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.