Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ullis

Nierenwerte - Mache ich mir umsonst Sorgen?

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin (Flatcoated Retriever)ist jetzt 6 ½ Jahre alt und ist leider seit Anfang an immer ein Sorgenkind gewesen. Einfach müde und oft lustlos. Mit 1 ½ wurde festgestellt dass sie Spondylose hat.

Mit drei wurde vermutet Schilddrüsenunterfunktion und sie bekam Tabletten. Mit vier Jahren war sie plötzlich ganz schlecht. Diagnose: Wasser in die Lunge und vermutlich Herzfehler. Das Herz wurde genau untersucht aber Gott sei dank war alles in Ordnung. Der Kardiologe hat dann gemeint wir sollen die Schilddrüsentabletten abbauen, er glaubte nicht an einer Schilddrüsenunterfunktion, sondern, dass alles vom Rücken ausgeht. Die Schilddrüsenwerte wurden natürlich dann wieder überprüft und tatsächlich waren die Werte auch ohne Tabletten in Ordnung. Anschließend haben wir mit Physiotherapie angefangen und da war natürlich viel zu machen. Es ist ihr viel, viel besser gegangen. Im Sommer 2011 haben wir dann auf BARF umgestellt (keine Knochen) was nur Positives bewirkt hat. Im Frühjahr 2012 haben wir gemerkt, dass sie wahrscheinlich doch jetzt mehr Rückenschmerzen hat und sie bekam zuerst eine halbe Tablette Cimalgex 30mg und seit August eine ganze Tablette Cimalgex 30mg pro Tag. Meine Hündin wiegt 24kg. Vorige Woche haben wir dann wieder ein Bluttest gemacht (sie wr nicht nüchtern) die wie folgt aussieht:

[table head=Name|Wert|Referenzwert]

ALK PHOS-V|< 10 U/l|(20-150)

GGT-V| 0 U/l| (0 - 7)

GOT (AST)-V|20 U/l|(14 - 45)

GPT (ALT)-V|26 U/l| (10 - 118)

AML-V |1453 U/l| (200 - 1200)

BUN-V |10,5 mmol/l| (2,5 - 8,9)

GLUKOSE-V |7,15 mmol/l | (3,30-6,10)

PHOS-V |3,30 mmol/l |(0,94-2,13)

KALZIUM-V |2,83 mmol/l | (2,15-2,95)

ALB-V| 37 g/l |(25-44)

CHOLEST-V |6,9 mmol/l |(3,2-7,0)

HS-V|< 59 umol/l|

KK-V | 79 U/l |(20-200)

KREATIN-V | 42 umol/l |(27-124)

TBIL-V | 2 umol/l | (0-10)

T PROT-V | 42 g/l |(54-82)

GLOB-V | 5 g/l |(23-52)

ALB/GLOB-V | 7,2|

BUN/KREA-V | 250,000|

Hämatologie||

LEU: |10,00 m/mm³ |(6,0-17,0)

Lym.:| 26,2% 2,6# | (10,0-30,0)

Mon.: |2,8% 0,3# | (2,0-10,0)

Gra.: | 71,0% 7,1# | (50,0-80,0)

ERY: |6,73 M/mm³| (5,5-8,5)

MCV: |71,90 fl| (58,0-73,0)

Hkt: |48,3% | (35,0-55,0)

MCH: |26,4 pg | (19,5-24,5)

MCHC: |36,8 g/dl| (28,0-40,0)

EVB |9,4 | (8,0-12,0)

Hb: |17,8 g/dl | (10,0-18,0)

THR: |252 m/mm³ | (120-600)

MPV: |8,4 fl| (5,0-12,0)

TKT: | 0,21%|

TVB: |8,1| (6,0-10,0)

T4 |2.2. (1.1.-4.0)| UG/DL

CHOL| 213 (125-270) |MG/DL

Qualitätskontrolle OK||

HEM 2+, LIP 3+, ICT 0||

[/table]

Laut Tierarzt etwas erhöhte Nierenwerte, AML erhöht wegen stress bei der Blutabnahme , Glob komisch, dass es sooo niedrig ist, sonstige Veränderungen wegen die Schmerztabletten, und sie hat uns Ipakitine-Pulver mitgegeben. Ich werde selber nicht ganz schlau. Soll ich vielleicht eher bei der Ernährung viel ändern?

Bitte, bitte kann mir hier jemand weiterhelfen. Mache ich mich umsonst sorgen wegen die Werte insbes. wegen die Nieren?

Liebe Grüße Ulis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.