Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
axelnes

Cesar Millan der Hundeflüsterer auf Sixx un National Geographic. Mythos Hundequälerei.

Empfohlene Beiträge

Ich sehe mich genötigt auf ein paar Dinge hinzuweisen. Ich schau mir die Sendung seit Jahren auf National Geographic an. Cesar Millan geht es als erstes um den Hund! Das sieht man immer wieder. Er passt sein verhalten auch dem jeweiligen Hund an. Agressive und aufgeregte bringt er in einen ruhigeren Gemütszustand und ängstliche zurückhaltende anmierte er. Hunde denen keiner mehr eine Chance gibt und eingeschläfert werden sollen resozialisiert er!

Als 1. Kümmert er sich um die Bedürfnisse des Hundes (was das Vertrauen des Hundes bringt)

Als 2. baut er Disziplin auf und zwar ohne Emotion und mit sehr ruhiger Art. Die Berührungen egal ob mir der Hand oder Fuß tun dem Hund nicht wirklich weh. Sie dienen nur dazu die Aufmerksamkeit des Hundes zu erlangen. Kein vergleich zum Schlagen! Z.B. mit der Zeitung was wirklich weh tun kann!!!!!!!

Als 3. Läßt er immer sofort Entspannung folgen und das mögen die Hunde sonst würde es nicht funktionieren. Es ist eine sehr tiefe Form der Zuneigung.

Jedem der meint CM(Cesar Millan) würde das Wesen des Hundes unterdrücken kann ich nur sagen genau das Gegenteil ist der Fall. Cesar Millan bestimmt nur wann was an der Reihe ist. Genau so wie ein Leithund in einem Rudel Hunde das sich selbst überlassen wurde. Übrigens der Leithund schnapt genauso wie Cesar Millan mit seinen Berührungen nach seinen untergebenen um diese zu Diziplinieren.

CM verhält sich genauso wie ein Leithund. Wer die Show kennt weiß das er immer versucht den Hund (nicht die Rasse oder die Menschlichen Tricks) aus dem Hund heraus zu kitzeln. Ich sage nur Nase, Augen, Ohren. Der Rütter z.B. macht mir alles zu viel mit Menschlicher Psychologie und nicht wie es die Hunde in der Natur machen würden also Hundepsychologie. Obwohl auch er inzwischen teilweise Cesar Millan methoden übernommen hat.

Und jeder der noch nicht überzeugt ist braucht nur sich selbst als Beispiel nehmen. Kann sich jeder noch erinnern welchen Leerer man in der schule am meisten gemocht hat? Es war der strenge absolut faire, der mit stoischer Ruhe die Disziplin in der Klasse aufrecht erhalten.

Nochwas wer mit Wut oder Frust auf eine Situation reagiert, diszipliniert nicht sondern bestraft und das muss nicht sein egal ob bei Hunden oder Kindern. An alle die Cesar Millan methoden zu hart finden: Gemein und unfair ist alles durchgehen zu lassen und dann plötzlich durchzudrehen, zu schreien und zu schlagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist ein offener Diskussionsbeitrag, den wir evtl. wieder öffnen können. Das werden wir im Team besprechen . Es gibt aber hier im Forum auch etliche geschlossene... ;)

Mehr als einen können wir leider nicht zulassen, da die Erfahrung zeigt, das Thema muss moderiert werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.