Jump to content
Hundeforum Der Hund
Samir

Ist zwar kein Hund

Empfohlene Beiträge

Huhu :)

Muss mal was loswerden ...es geht zwar nicht um einen Hund aber trotzdem um einen tierischen Gefährten. Nämlich ein Pferd:) Ein Tinker-Warmblut(Wir wissen nicht genau was) Mix

Samson heißt er. Er gehört uns und ich reite ihn. Eine Freundin und ich teilen ihn uns im Moment aber sie wird nächstes Jahr höchstwahrscheinlich leider aufhören, da sie im Studium ist und keine Zeit mehr hat :(

Er ist im Gelände eine totale Knalltüte und extrem spinnig und flott unterwegs. Man darf ihn nicht zu hart an die Hand nehmen, denn dann dreht er fast durch. Ein ganz feiner also.

Ich reite ihn erst seit 3 Monaten und jeder sagte mir, das man mit ihm kaum arbeiten kann, weil er so spinnig ist und alleine im Gelände geht wohl gar nicht (haben sie mal probiert und sind dann zurück weil er gestiegen ist und durchgedreht ist)..Gallopiert sind sie ihn noch nie im Gelände..hat sich keiner getraut (ER ist 12!) Leider hat er vor nichts und niemandem Respekt (er beisst einem in die Hand, rennt im Paddock jeden um. Geht nicht zur Seite und ist quasi ein Fels) So langsam arbeite ich aber daran, denn Kosequenz ist bei ihm sehr wichtig!

Ich würde nicht "ich" sein, wenn ich es nicht zumindest mal versuche und siehe da Gallopieren im Gelände klappt super! Bin richtig glücklich wie er das macht und

GESTERN war es soweit. Ich wollte unbedingt mit ihm raus :)

Also Mieterin von uns auf dem Hof gefragt ob sie mitkommt. Trense drauf und losgestiefelt. Erst war er total nervös und da er auch sehr massig ist, habe ich einen heidenrespekt vor seinem Körper, da er alles umrennt....Einmal ist er erschrocken und uns abgehauen. 20 Meter getrabt und stehengeblieben und ZU UNS ZURÜCK. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus...Da war absolut nicht der Samson, wie ich ihn kannte. HEUTE sind wir wieder raus und er hat keine Zicken gemacht. Ist nicht erschrocken und suuuper brav mitgelaufen.

Ab und zu den Kopf hoch aber echt schön.

Auf dem Platz hab ich dann noch ein paar Übungen gemacht. Er war so übereifrig, das er Schenkelweichen an der Hand gemacht hat, ohne das ich ihm die Hilfe gegeben habe. Er ist mir ständig nachgelaufen und WOLLTE unbedingt arbeiten und es mir so gut wie es ging recht machen. Ich wusste gar nicht das er das kann!...

Es war so, als wenn er von heute auf morgen sich um 360° gewendet hätte. Ich glaube das es mit dem Spazierengehen zusammenhängt, denn er ist so wie ich das jetzt sehe, ein Pferd, das sehr wohl mitmachen möchte und eine feste Bezugsperson braucht. Vorallem jemanden, der ihn sicher führt und ihm zeigt wo es langgeht, ohne Druck sondern mit feiner und Kosequenter Hand.

Ich bin richtig stolz auf ihn, und wer weiß viellciht reite ich ihn schon in einem Jahr alleine im Gelände ;)

Das wollte ich euch nurmal erzählen.

Für die Pferdebesitzer da draußen! Kennt ihr sowas? Habt ihr auch so Pferde daheim?

Und sorry das ich dasd hier im Hundeforum schreibe, aber ich sehe, viele von euch reiten auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bilder kann ich gleich noch hochladen, damit ihr versteht was ich mit seinem Körper meine :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist der Dicke :)

post-31012-1406420014,45_thumb.jpg

post-31012-1406420014,5_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Schön geschrieben und ein wunderschönes Tier! :D

Ich hatte vor ca. 20 Jahren auch einmal eine Reitbeteiligung, war auch ne *Knalltüte*! :D

Galloppieren ging angeblich auch nicht, weil er dann alles über den Haufen walzen, buckeln und steigen würde!

Hab es dann einmal, still und heimlich, vorsorglich erst in der Halle versucht und war soooooo überrascht von ihm, weil man sich selbst im Gallopp wie in einem weichen Schaukelstuhl vorkam! :klatsch:

Leider ist *Wiesie* nach einem Grossbrand in der Reitanlage nachts an einem Herzinfarkt verstorben! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:klatsch: Schön geschrieben und ein wunderschönes Tier! :D

Ich hatte vor ca. 20 Jahren auch einmal eine Reitbeteiligung, war auch ne *Knalltüte*! :D

Galloppieren ging angeblich auch nicht, weil er dann alles über den Haufen walzen, buckeln und steigen würde!

Hab es dann einmal, still und heimlich, vorsorglich erst in der Halle versucht und war soooooo überrascht von ihm, weil man sich selbst im Gallopp wie in einem weichen Schaukelstuhl vorkam! :klatsch:

Leider ist *Wiesie* nach einem Grossbrand in der Reitanlage nachts an einem Herzinfarkt verstorben! :(

Danke:)

Ja ich habe es auch einfach gemacht, weil ich finde man muss es mal versucht haben:)

Armes Wiesie :( Das ist ja schrecklich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Armes Wiesie :( Das ist ja schrecklich :(

Ja, den Brand haben ALLE Pferde überlebt, aber Wiesie hat sich wohl so aufgeregt, dass er in der darauffolgenden Nacht verstarb, er lag morgens tot in seiner Box! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Armes Wiesie :( Das ist ja schrecklich :(

Ja, den Brand haben ALLE Pferde überlebt, aber Wiesie hat sich wohl so aufgeregt, dass er in der darauffolgenden Nacht verstarb, er lag morgens tot in seiner Box! :(

MHmm

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke fürs verschieben:) Hab ich danach erst gesehen, das es die Rubrik gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow was ein pracht Bursche.

Aber was ein Dickschädel.

So einen hatte ich noch nicht.

Meiner war ausgebildet zum Rot Kreuz Pferd und für alles zu haben. Ne coole Socke. Hafimix.

Wenn du hast nehm ich noch ein paar Bilder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja gerne :) ich schau heute später nochmal..hab jetzt erstmal einen Termin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.