Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Selbstgekochtes Hundefutter - wie Menge bestimmen?

Empfohlene Beiträge

Danke für eure Tipps, den Link, die Hinweise!

Da er mit Reis und Möhrchen nicht so gut klarkam, bin ich auf KartoffelPÜ und Zucchini. Das funktionierte sehr gut.

Mit dem Hühnerfleisch habe ich auch langsam angefangen, und er bekommt 5-6 kleine Portionen täglich (hat auch der Tierarzt so geraten).

Das findet Blaze natürlich obergeil: alle paar Stunden gibts Fresschen ;)

Es geht ihm zunehmend besser.

Zahnfleisch und Zunge sind wieder rosig, Ohren und Pfoten wieder warm, wir gehen wieder über eine halbe Stunde Gassi (2x tgl., die anderen Runden sind z.Zt. noch kleiner), und er ist insgesamt munterer.

Ich kenn ihn ja so auf diese Art und Weise krank garnicht...

kein Antrieb, er wird zuerst schmusiger und anhänglicher, wenn es ihm noch schlechter geht, zieht er sich zurück. Ein Häfuchen Elend.

Als er die Ellbogen-Op, die Knieverletzung oder mal ne Aua-Pfote hatte, war sein Allgemeinbefinden immer prima, bis auf das eine Körperteil.

Meinen Hund so reduziert und leidend zu sehen war eine ganz neue Erfahrung.

Er ist sonst immer so kernig und auch nie wehleidig. "Allzeit bereit".

Solangsam wird er wieder er selbst.

Aber für die kommende Woche ist hier noch Schongang angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

    • Ferritin- und Transferrinwerte bestimmen lassen

      Liebe Hundefreunde,   wir sind auf der Suche nach einem Labor, das Ferritin- und Transferrinwerte bei Tieren/Hunden ermitteln kann. Unsere Emily - eine ungarische Pulin - leidet unter einer Herzinsuffizienz dritten Grades, vermutlich ausgelöst durch eine Hämochromatose. Um das besser herauszufinden, würden wir gerne obige Werte bestimmen lassen, doch unsere Tierärztin kennt kein Labor. Wir haben in einem Beitrag von Maryli vom 14. Februar 2015 gelesen, dass ihr Tierarzt diese

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.