Jump to content
Hundeforum Der Hund
garafiano

Mantrailing oder lieber ZOS?

Empfohlene Beiträge

Ich möchte mit unserem "grossen" einen Kurs besuchen. Mantrailing soll es sein. Ich habe mir dazu schon einige Videos angeschaut und mich auf den verschiedensten Seiten im Netz informiert. Eine Hundeschule in meiner Nähe bietet den Kurs an, unter anderem aber auch ZOS.

Nun bin ich mir nicht sicher, von welchem Kurs wir mehr haben. ZOS kann man nach Kursende auch gut zu zweit (Mensch/Hund) weiterführen zur Beschäftigung. Beim Mantrailing geht das ohne Helfer nicht, oder irre ich mich da?

Auf jeden Fall ist er eine richtige Spürnase und das möchte ich nutzen und so fördern, das wir beide Spaß dran haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir machen beides.

Ich muss gestehen: Mantrailen macht MIR wesentlich mehr Spaß als ZOS.

Sicher brauchst du beim zossen keinen extra Helfer, wobei der auch recht förderlich ist, aber es kommt eben rein auf die Arbeit deines Hundes an, man macht nichts gemeinsam.

Im Mantrailing haben unsere Hunde viel mehr ihre Bestimmung gefunden, vor allem meine Große! Sie blüht so auf und macht mir auch wahnsinnigen Spaß.

Zwischendurch finden sich immer Leute, die sich mal für uns verstecken oder wir verfolgen Bekannte auf ihrem Nachhauseweg ;)

Wir mantrailen jetzt seit etwa 2einhalb Monaten, also noch nicht so lang, aber beide Hunde sind schon sehr sicher darin.

ZOS mache ich mit meiner Kleinen seit dem Frühjahr, aber sie hat immer wieder Tage, an denen sie einfach "nichts" kann, an anderen klappt es umso besser. Ich denke, dass das auch damit zusammen hängt, dass sie eben beim ZOS die Arbeit alleine macht, beim Mantrailen tun wir das zusammen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde jetzt im Winter eher zu ZOS tendieren , das kann man nämlich Prima auch Zuhause bei schlechtem/kalten Wetter machen.

Und dann im Frühjahr Mantrailing.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast recht zum trailen braucht man ein Opfer und zum zossen nicht

Mir persönlich gefällt das trailen besser und schau doch einfach das du vielleicht beides machst oder zumindest mal reinschnupperst

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich würde jetzt im Winter eher zu ZOS tendieren , das kann man nämlich Prima auch Zuhause bei schlechtem/kalten Wetter machen.

Und dann im Frühjahr Mantrailing.

Den Gedanken hatte ich auch schon. Ich denke, so werde ich es machen. Denn gerade jetzt, wo es draußen immer schmuddeliger und früher dunkel wird, sind auch nicht soviele Opfer unterwegs. Jedenfalls nicht bei uns im Dorf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich traile mit dem Kleinen seit gut 2,5 Jahren und habe jetzt mit mit dem Grossen auch angefangen.

Wir treffen uns zusätzlich auch privat und dann klappt das mit den Opfern ganz gut. Man kann ja auch gut im Dunkeln trailen.

So was ähnliches wie ZOS haben wir auch angefangen. Ich mache das gerne wenn richtiges Schmuddelwetter ist um die Jungs etwas zu beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von welcher HS sprichst du wenn ich fragen darf ?

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Trailen machen wir bis Endes des Jahres bei K9 Suchhunde Sauerland.

Dann zieht einer der Trainer hier weg. Leider. Es ist der in dessen Gruppe wir sind und ich hoffe ich kann in die andere Gruppe rutschen.

Die Nasenarbeit machen wir im Hundezentrum Rau in Menden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die neuen Kurse fangen bei uns erst wieder im neuen Jahr an, wenn das Wetter wieder offener ist. Habe mich aber direkt vormerken lassen.

Daraufhin habe ich mir heute die Lektüre "das grosse Schnüffelbuch" bestellt. Hat bei Amazon nur gute Bewertungen. Werden wir also solange damit Vorlieb nehmen.

Das K9 Zentrum habe ich mir im Internet auch angesehen, sind aber auch gut 60 Kilometer von uns aus, je nachdem wo es in Iserlohn ist. Im Winter nicht so toll, zumal ja die Kurse meist gegen Spätnachmittag/Abend sind. Leider sind Schulen mit Kursangeboten etwas rar hier bei uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gehts auch in die Winterpause und dann gehts im Januar weiter.

Ich bin froh die Gruppe hier um die Ecke zu haben. Früher bin ich nach Lünen gefahren zum Trailen, waren auch gut 60 km, aber das macht auf Dauer echt keinen Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.