Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Extra harte Kauartikel - Hirschknochen? - Vet Concept?

Empfohlene Beiträge

Huhu Ihr Lieben :)

nach einem langen "Futtermarathon" von Orijen, Wolfsblut bis zu Royal Canin bin ich nun bei Emily bei Vet Concept angelangt. Emily hatte mit Orijen eigentlich kein Problem. Die Probleme fingen erst bei der Umstellung auf Wolfsblut an.

Sie war total hyperaktiv und hat nun gerade erst eine deftige Magenschleimhautentzündung hinter sich gebracht bei der sie täglich erbrach. Nachdem ich sie nun mit Diät-Futter von Royal Canin gepäppelt habe und wir nur noch selten Probleme haben stieß ich auf das Nassfutter von Vet Concept. Von Royal Canin war ich eh nicht sehr überzeugt und sie hat auch angefangen es im Napf zu lassen.

Sie frisst Vet Concept sehr gerne und die Zusammensetzung scheint mir auch ok. Seit ich es füttere hat sich auch nicht mehr erbrochen und die Auswahl ist halt nicht so begrenzt wie bei RC oder Orijen... Ich mag ja auch nicht jeden Tag Bratwurst essen....

Wer von Euch hat Erfahrungen mit Vet Concept?

Außerdem bin nun noch auf der Suche nach etwas was ich ihr zum Kauen geben kann. Ich möchte gerne weg von den Ochsenziemern und den Rindsohren. Da sie sehr gerne knabbert und wenn sie nichts zu knabbern hat auch gern meine Möbel und alles andere zerlegt, wäre nun meine Frage ob jemand mit Hirsch-Mark-Knochen Erfahrung hat.

http://www.furryshop.de/hirsch-mark-knochen-extra-hart.html

Angeblich sollen diese ja extra hart sein und somit hat der Hund dann auch länger etwas davon.

Gibt es darüber hinaus noch irgendjemanden, der vielleicht einen Geheimtipp für mich hat welche Dinge man ihr zu kauen geben kann, die sie nicht innerhalb von 15 Minuten klein bekommt?

Da sie ja einen empfindlichen Magen hat wäre es auch toll, wenn es nicht allzu fett wäre. Bin für jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es mit der Torgas Kauwurzel?

Von diesen Hirschdingen würde ich die Finger lassen!

Vet Konzept,dazu kann ich nichts sagen, keine Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

von Vet Concept gibt es Hirschsehnen, die halten relativ lange, weil hart... oder die Straussenkniesehnen... die sind dicker... ansonsten hab ich mal aus einem Laden in Muenchen Hautplatten her gehabt, die haben tagelang gehalten :) aber ich weiss ehrlich gesagt wo man die im Internet kriegen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Vet Concept hab ich keine Erfahrungen.

Bei den Hirschknochen hätte ich persönlich etwas Bedenken, da es ja anscheinend getrocknete Knochen sind.

Wir haben für die Hunde mal getrocknete Putenhälse geholt und dann doch nicht verfüttert. Während frische Hälse (oder besser gesagt die Wirbel) doch etwas "elastisch" sind, waren die getrockneten dermaßen hart, dass ich Angst vor Splittern usw hatte.

Was mir einfallen würde sind z.B. getrocknete Straussensehnen. Daran knabbern unsere Großen auch eine ganze Weile. Oder Kopfhaut vom Lamm/ Schaf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Info :) Also Straußensehnen habe ich gefunden und bestellt. Hört sich schon mal gut an....

Die Wurzeln werd ich auch mal bestellen. Es gibt sogar GEWEIHE zum kauen :o EiEiEi....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, Rinderkopfhaut hält recht lange vor. Riecht halt etwas streng.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns waren es getrocknete Lammbeine, die ich wegen arger Splitterei aus dem Verkehr gezogen hab. Das war echt gruselig, in was die zerbröselten...

Ich muss sagen, auch wenn ich skeptisch war, die Torgaswurzel ist hier echt Gold wert! Ich fands auch komisch für so ein Stück Holz so viel Geld hinzulegen, aber letztendlich hat es sich bezahlt gemacht. Er hat sie jetzt seit Juni und es ist nicht nennswert was runter, auch wenn er sie immer mal wieder bearbeitet. Insgesamt ist es weniger mit dem Knabbern geworden, ich denke zum Einen, auf Grund des Alters (ein Jahr, die Zahnungsphase haben wir lange hinter uns *g*) aber auch, weil das Ding immer zur Verfüngung stand. Und wenn er das Bedürfnis verspürte, hat er es sich geholt, irgendwie schien ihn das zu entspannen, die Gewissheit *g*

Wobei ich sagen muss, Möbel anknabbern oder sowas, davon sind wir erstaunlicherweise verschont geblieben. Jedes Spielzeug töten, ja, aber der Supergau zum Glück nicht!

Also zum Draufrumbeißen ist es ideal. Zum Knabbern (im Sinne von Erdnüsse knabbern *g*) gibt es hier frische Knochen. Eh fütterungsbedingt und auf die getrockneten Dinger steht er eh nicht so...

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diaz hat vor kurzem ein Stück Elchgeweih bekommen und ich muss sagen das ist echt Super! Es liegt immer rum, er kann es sich also nehmen wann er will, dass macht er so 1-2mal am Tag und kaut intensiv drauf rum :) zudem stinkt es nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Poldi hat für´s extra lange Kauvergnügen Rinderhufe zur Verfügung.

Die riechen halt nach Horn, ist aber nicht weiter schlimm - und 0% Fettanteil ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm welche Größe müsste ich denn da bei den Wurzeln bestellen? Emily hat so in etwa Labrador-Größe. Eher M oder eher L?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter Vet-Concept

      Kennt jemand die Dosen von Vet-Concept bzw. füttert sie?

      in Hundefutter

    • Leckerli's - Kauartikel für gebarfte Hunde?! Gut und günstig!?

      Mich würde mal interessieren, was ihr so für Leckerlis gebt beim Training mit euren Hunden? Wir haben bisher immer Trockenfutter genommen. Mal dies mal jenes.   Nur mit unsrem Neuankömmling verbrauchen sich die Leckerlis enorm schnell.   Ebenso gibt es bei uns mittags auch en Happen zum kauen. Bisher immer Rinderkopfhaut. Alles andere ist zu schnell weg.   ABER jetzt kommt das große ABER...   Mittlerweile merken wir es vermehrt, dass durch die Rinderkopfhaut beide unheimlich stinkende Blähungen bekommen. Deshalb haben wir das ganze schon reduziert, auf 3-4x die Woche nur noch. Vorher gab es nach jedem Mittagsspaziergang für jeden ne Rinderkopfhaut. Manchmal auch mit Fell. Jetzt gibt es dann anstatt Rinderkopfhaut an den freien Tagen ne Möhre die sie zerkauen können.   Die Stücke sind momentan bei der bestellten Rinderkopfhaut nicht all so groß. Wie ne Damen Hand in der Länge und so breit wie zwei schmale Finger. Trotz allem, danach geht die stinkerei los ...   Bei den Trainingsleckerlis, vermute ich nun auch, dass es zuviel sind. Derzeit haben wir Wolfsblut Trockenfutter da ... Sie nehmen beide nicht zu, aber die Haufen die sie hinterlassen am Tag, sind mehr, als wo wir noch nicht soviel mit Leckerlis gearbeitet haben!!! Merke ich bei unsrem Ersthund. Da habe ich höchstens 2x die Woche die Leckerlitasche befüllt und das hat für ne Woche gereicht. Mittlerweile befülle ich die Tasche täglich und sie ist auch täglich leer. Und das Geschenk ist, dass sie morgens, mittags, nachmittags und manchmal auch auf der letzten Runde Kot absetzen. Es sind jetzt keine mega Haufen, aber vorher hatte Buddy wenn es hochkommt 2x am Tag sein Geschäft gemacht, manchmal auch einen Tag überhaupt nicht. Ansonsten haben wir an der normalen Fütterung mit Barf nichts verändert.   Also schiebe ich es ganz sachte mal auf die vielen Leckerlis die sie nun bekommen. Die Blähungen eindeutig auf die Rinderkopfhaut. Denn wenn es die einen Tag nicht gibt, gibt es auch keine Bläungen.     Nun die große Frage, was soll ich ansonsten als Leckerlis geben? Normale Würstchen, Käse, Harzer Käse? Da werde ich ja mehr oder weniger arm dabei ... Es sollten auf alle Fälle Leckerlis sein, mit wenig Fett und wenig Protein.   Und was kann man als Kausnack für mittags geben?! Auch hier denke ich kommen die Blähungen von den enormen Rohprotein Gehalt!!!   Wäre um ein paar Anregungen dankbar, wie ihr das macht, was ihr gebt, was ihr evtl. empfehlen könntet.   Schonmal danke im voraus        

      in BARF - Rohfütterung

    • Harte Tatsachen: Spielzeugmangel!

      Es ist einfach wahr:   Es gibt nicht genug Spielzeug für unsre Hunde...   Oder kann jemand das Gegenteil beweisen?   so weit Maico

      in Plauderecke

    • Kauartikel

      Hallo, mir ist aufgefallen, dass auf den getrockneten Rindersehnen sich ein heller Belag gebildet hat. Ist das normal? Die sind ca 3/4 Wochen alt und werden in einer luftdichten Box gelagert. 

      in Gesundheit

    • Harte knubbel

      Hallo ihr lieben,  habe heute zwei harte linsengrosse knubbel bei meinem Rüden an der letzten Zitze gefunden. Wie man sieht sind sie leicht getötet. Tut ihm aber nicht weh oder so. Waren gestern auf einem abgemähten Maisfeld unterwegs.  Hat jemand eine Idee dazu? 

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.