Jump to content

Schön, dass Du zu unserer großen Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Junie

Hunde und Raubkatzen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir waren gestern im Zoo und dort auch bei den Raubkatzen. War schon sehr interessant zu beobachten wie Hunde auf die Katzen reagieren..

leo.jpg

wollte zuerst mal wissen wie eure Hunde in so einer Situation reagieren, sind sie mutig? Verbellen die die Katze? Wollen sie nur weg? Danach gibt es Hiro und die große Mitzekatzen

LG, Junie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als wir unsere schon mal im Zoo dabei hatten, haben sie auf Raubkatzen (uns andere Tiere) komischerweise so gut wie nicht reagiert.

Das selbe Spiel ist beim Vorbeilaufen an Wildgattern zu beobachten. Während z.B. ein Reh oder Wildschwein "hinter Gitter" für die Hunde uninteressant ist, kommt bei einem "freilaufenden" Wildtier sofort der Windhund durch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisher hatten wir nur Charlie mal mit im Zoo und der hatten sehr grossen Respekt allein vor dem Geruch der Luchse... man koennte fast schon sagen er hatte Angst vor ihnen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war ja letzte Woche auch im Tierpark, allgemein ist er da recht ruhig, aber den Polarfuchs den hätte er am liebsten gefressen (der aber seinerseits ruhig in der Sonne lag und Natas "grinsend" angeknurrt hat). Raubkatzen werden nur wenn sie sich bewegen angeknurrt, wobei wir nur im alten Teil waren also bei Schneeleopard etc. da sieht man sie ja nicht so direkt. Somit kann ich gar nicht sagen was er sagen würde wenn eine Raubkatze direkt vor ihm sitzt, ich vermute mal er fände es weniger spaßig. Allerdings hatten wir unser Haus mehr oder weniger direkt über den Tierpark, er ist also mit all diesen Raubkatzen/tieren Gerüchen aufgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind bisher nur einem Geparden begegnet.

Der wurde erst ausgiebig beschnüffelt ( auf Entfernung natürlich) und dann genauso verbellt wie eine Hauskatze. :Oo

( Natürlich hab ich das Bellen sofort unterbunden und bin weiter gegangen.) :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir sind mit Hiro und seinem 9 Monate alten Freund zu dem Leoparden, der kam sofort zur Scheibe, Nase an Nase mit dem Hundekumpel, Hiro war er Leopard egal. Dann ein Scheinangriff vom Leoparden, beide Hunde springen reflexartig weg Hiro ist sofort an die Scheibe. Leopard beobachten. Dann war eine lange Weile Ruhe und der Leopard machte einen ereuten Scheinangriff auf die Hunde. Nur dieses Mal hat Hiro aufgepasst. Nix wegspringen, nein, er ging nach vorne, knurrend wie ich ihn noch nie hab knurren hören, aufgestellte Bürste, steifer Körper. Er war riesengroß und total entschlossen.. hab ihn noch nie so erlebt..

Bei den Schneeleoparden ähnliches Bild. Der eine kam auch sofort ans Gitter und bedrohte uns, Hiro reagierte ähnlich wie beim Leoparden, also groß machen, Bürste, aber kein knurren, kein Angriff, aber es war auch mehr Platz dazwischen..

allen anderen Tiere (egal ob Eisbär, Robbe, Wolf, Zebra, Pony, Ziege, Pinguine etc) war er neutral bis sehr freundlich eingestellt. Nur diese Raubkatzen. Den Tiger lies er auch nicht mehr aus den Augen, mit dem wollte er parallel auf dem Weg das Gehege auf und ab gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raubkatzen fanden unsere bislang eher uninteressant. Da war das Interesse an Pinguinen schon grösser. :)

Regelrecht ausgeflippt sind sie aber in einem Wildpark als wir nur wenige Meter von einem Braunbär waren. Da dachte ich gleich hat sich einer aus dem Halsband gewunden und geht in seinen letzten Kampf. So habe ich die Hunde nie davor oder auch danach erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war mal mit einer lackschwarzen schaeferhuendin in einem leeren Löwenkäfig. Sie hat interessiert geschnuppert, keine besonderen Anzeichen. Aber dann sind wir raus gegangen und ich habe gesehen, dass sie massiv geschuppt hat, als haette es geschneit!!!! Die muss richtig Stress gehabt haben, denke ich.

Die Raubkatzen, die wir dann noch gesehen haben, haben sie noch besonders interssiert und das Schuppen war auch weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren bis jetzt nur mit Lanya und Buddy mal im Zoo.

Lanya hat mit Angst auf Löwen reagiert. Sobald sie sie nur gerochen hat ging sie nur hinter mit und hat sie hinter jedem Stein vermutet.

Am Gehege selber hatte ich nur ein Häufchen Elend an der Leine.

Buddy macht da gar nichts, der geht total nah ran und schaut sich das alles an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe hier einen sehr interessanten Link.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.