Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
Moony90

Gute Wund- und Heilsalbe für Hunde gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo!

ich musste vorgestern feststellen, dass Ronja sich während meiner Abwesenheit irgendwo im Wohnzimmer an der Nase verletzt hat.

Während ich noch die Quelle dessen suche, wollte ich wissen, ob jemand hier mir eine gute Wund- und Heilsalbe empfehlen kann, die man vielleicht auch in der Apotheke kaufen kann.

Ich befürchte eben, dass sie die Salbe ablecken wird(zumindest einen Teil) und deswegen bin ich mir unsicher, was ich da verwenden kann. Dass sie sich noch irgendwie vergiftet, fehlt mir gerade noch...

Bei der Wunde handelt es sich um eine Abschürfung, die ca. ein Viertel so groß wie der Nagel am kleinen Finger einer Frau ist. Diese befindet sich auf dem Nasenschwamm knapp am Übergang zwischen Nase und Fang. Es blutet nicht oder so, aber man sieht eben die Verletzung, da sie sehr hell (sonst tiefschwarz) hervortritt. Es nässt nicht und sie kratzt auch nicht noch scheuint es sie anders zu behindern. Sie schnüffelt ungehemmt fröhlich umher.

Allerdings denke ich, dass es ihr doch weh tun muss. Die Nase und gerade auch der angrenzende Fang ist doch so extrem empfindlich und ich will das nicht unbehandelt lassen. Es ist ja nicht so weltbewegend, aber ich möchte ihr eben helfen.

Vielen Dank schon mal,

Kristin mit Ronja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kauf beim Tierarzt immer Zink SPRAY - besser als Salbe

was auch gut ist ist Balistol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diaz bekommt immer Bepanthen oder Penaten auf seine Wunden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch eine ganz normale Zinksalbe oder Panthenolsalbe verwenden. Benutze ich bei allen Tieren. Wenn sie das ablecken ist auch nix passiert.... ;-)

Balistol ist auch toll...verwende ich für Hund, Katze, Pferd. Toll für kahle Stellen, Narben, trockene Haut oder Pfoten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je nach Art der Wunde entweder Bepanthen oder Betaisadonna.....

Bei fast abgeheilten Wunden (Krusten o.ä.) finde ich auch Lanolin (Wollfett) toll, da absolut natürlich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie Du es beschreibst würde ich einfach gar nichts drauf machen, es ist nicht gerötet und spannt nicht, das schafft der Körper allein.

Höchstens nach den Schüffeln mit etwas Octenisept reinigen, damit es sich nicht entzünden kann und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde nach deiner Beschreibung auch nichts drauf machen, schau enfach das du es sauber hälst damit es sich nicht entzündet

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn überhaupt, nehme ich gern den Saft meiner Aloe Vera Pflanze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei grossen Hautschäden Zinksalbe oder -spray, Ballistol für raue Stellen.

An der Nase würd ich nix machen, da wird drüber geleckt, also sauber und feucht gehalten und dann heilt es super alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :),

Ja das ist ein Problem bei Hunden da sie das immer ablecken, kenne ich von meinem Romeo!

Meiner Erfahrung nach, kann ich hier Silberwasser sehr sehr gut empfehlen. Kennen leider die wenigsten... Ist im Internet einfach zu bestellen! Hat ähnliche Wirkung wie Antibiothika, also keimtötend und beschleunigt den heilungsprozess! Ist übrigens bei Tier, Mensch und sogar Pflanzen anwendbar... Und nicht nur äußerlich sondern auch zum einnehmen (ist wirklich Super, blasenentzündung war nach 3 Tagen Einnahme weg)! :)

Einfach mal in google eingeben und selbst überzeugen :)!

Lieben Gruß sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.