Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
UliH.

MSM - gibts da Unterschiede?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihrs,

meine THP hat mir angeraten, MSM mit zu füttern.

Wer gibt das mit ins Futter und warum?

Und ... da bin ich wirklich mehr als erstaunt.

Bei dem einen Futterergänzungsmittel I-Shop zahle ich für 100% - den kg Preis für 110 Euro, im anderen Futterergänzungsmittel - I-Shop bekomme ich den 99,9% reinen, lose für 10 Euro. (nein, da ist kein Tippfehler dabei).

Ich habe da mehr als :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist MSM? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MSM ist eine Schwefelverbindung (Methylsulfonylmethan).

- unterstützt den Knorpelaufbau

- reduziert Entzündungen

Ich füttere es immer 3 Wochen lang und mache dann 3 bis 6 Wochen Pause.

Wir haben nach der 2. OP (Ellenbogen Knorpelabriss mit 1 Jahr) damit angefangen und toi toi toi, seitdem ruhe.

Ich zahle auch bei Makana nicht viel mehr als 14 Euro.

Ich gehe mal gucken wieviel genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch 16,80 inkl. 5,90 Versand.

Ich schwöre drauf! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da gab es in einem anderen Forum auch mal ne Diskussion zu.

Das teure ist Natürlichen Ursprungs , das Billige synthetisch hergestellt.

Das Teure soll reiner sein als das Billige

Soll aber in der Wirkung wohl keinen Unterschied machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es Blacky lange Zeit für seine Gelenke gegeben, konnte aber keinerlei Veränderung feststellen.

Habe gerade mal geschaut wo ich damals bestellt hatte, da liegt der kilopreis bei 104 Euronen. Für die kleine Dose, die größeren sind ja meist günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

falscher Knopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem "natürlichen Ursprung" habe ich in einem anderen Forum auch gelesen.

Offen blieb - so weit ich mich erinnere - die Frage, aus WAS gewinnt man natürliches MSM?

Wo kommt das denn her?

Das lose MSM von Makana habe ich auch hier, ich rühr mir ca. 1 Teelöffel schonmal in ein großes Glas Organgensaft, das Zeug ist ja saubitter, aber dann schmeckt man fast nix davon.

Blaze habe ich es noch nicht regelmäßig gegeben, wollte das aber immer mal tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den Thread im anderen Forum wiedergefunden und mal zuende gelesen, gab noch ein paar aktuellere Beiträge.

Eine Userin hat wohl rausgefunden , dass alle MSM Sorten synthetisch hergestellt werden .

"Alles MSM, das kommerziell hergestellt wird, wird durch Reaktion von Dimethylsulfoxid mit Wasserstoffperoxid gewonnen. Dieser Herstellungsprozeß garantiert die Produktion von chemisch identischem MSM zum natürlich vorkommenden MSM (naturidentisch)."

Quelle: nahrungsergaenzung-versand.eu/methylsulfonylmethan.htm

Qualitäts- und Preisunterschiede gibt es daher wohl aufgrund des Herstellungs und Reinigungsverfahrens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da MSM eine Reinsubstanz (kein "Zusatzfutter oder Nahrungsergänzung" ist, ist die Herkunft ziemlich egal.

Wenn man reines H2O hat, ist es auch egal, ob es aus Flußwasser oder durch Reaktionen zwischen Wasser- und Sauerstoff entstanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was gibts denn so für hübsche & sinnvolle Hundekleidung

      Zwergi ist jetzt 3 Monate hier und durch unseren ultra heißen Sommer ist mir nicht aufgefallen WIE kälteempfindlich er ist. Ok, ich dachte schon, dass er für Regenwetter mal einen Regenmantel brauchen wird und im Winter was Warmes, aber der arme Tropf zittert jetzt schon ganz fürchterlich und fröstelt jetzt sogar schon im kühlen Schlafzimmer.   Leider werden ihm wohl Hundemäntel von der Stange nicht passen, da er sehr lang und dünn ist. Windhundmäntel gehen aber auch nicht, weil er seine Rute oben trägt. Jetzt habe ich etwas nach Anbietern gesucht, die sowas nach Maß nähen, aber irgendwie finde ich nichts Zufriedenstellendes. Dabei hatte ich vor Jahren mal eine schöne Zusammenstellung mit Seiten für Hundemänteln...    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen und sammeln🙂 Ich denke wir brauchen das volle Programm... Was Leichtes, was Wasserfestes, was Dickes für den Winter.  

      in Hundezubehör

    • Übungssituation Realsituation- Übertragung und Unterschiede

      Unterscheiden eure Hunde merklich zwischen Übungs-und Realsituation oder wird da direkt übertragen? Von welchen Faktoren ist das abhängig? Ich hab' mich das gefragt, weil wir ja viel im Alltag auslöserabhängig aufgebaut haben. Kommt ein Radfahrer, kommt ein "Seite" usw. Das "Seite" haben wir also nie ohne einen Grund auf die Seite zu gehen geübt. Auch das "Nein" hat sie so elernt. Nicht mit der Übung Faust/Leckerlie sondern immer in Verbindung mit einem Abbruch von unerwünschter Handlung und in Kombination mit einem Alternativangebot. Also so als "So nicht". Z.B. in Kleidung Beissen und Zerren "Nein- Nimm das Spielzeug". Oder unterwegs beim Müll Aufnehmen "Nein-Tauschen" und dann Futter im Tausch gegeben. Wir haben ziemlich viel nebenbei in Realsituationen aufgebaut. "Trockenübungen" in Übungssituationen eher wenig- hauptsächlich UO Sachen. Es herrscht da eine andere Ernsthaftigkeit bei ihr. Übungssituation ist Spiel- kann langweilig werden bei zuvielen Wiederholungen. In Realsituationen wird das "Seite" auch nach dem 20. Radfahrer ausgeführt, das würde sie in einer Übungssituation nicht so oft wiederholen. An dem Beispiel fiel mir das im Aversiv-wann Thread auch noch einmal auf: Bestimmte Dinge lassen sich nicht in Übungssituationen nachstellen. Ganz besonders nicht Aufregung, gefahr und Dringlichkeit und das sind genau die Dinge, auf die mein Hund sehr achtet.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Gibts hier Havaneser?

      Würde mich mal interessieren, ob es hier noch Havaneser gibt?

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Hund und Pferd

      Hallo zusammen   Die Fragen interessieren mich schon lange. Pferde sind ja wie Menschen und Hunde sozial lebende Säugetiere. Welche Ähnlichkeiten und welche Unterschiede gibt es bez. der Tier-Mensch-Beziehung–in der Prägung, der Erziehung, der Kooperationsbereitschaft? Im Sozialverhalten? Muss ein Pferd auf Menschen geprägt werden? Als was betrachtet ein Pferd seinen Menschen? Als so etwas wie einen "Sozialpartner", wie die meisten Hunde?   Und Pferde untereinander? Hierarchie? Familienrudel? Bissige und verträgliche Typen?   Und zum Umgang: gibt es auch bei Pferdeleuten die Dominanztheorie? Werden Pferde „untergeordnet“? Wie werden Pferde dazu gebracht, so komische Dinge -wie man es zB beim Dressurreiten sieht- zu zeigen? Über Schmerz, Strafen? Welche Strafen? Über Motivation, Belohnung? Welche Belohnung? Gibt es bei Pferdeleuten auch eine Bewegung hin zu gewaltfreiem Training? Pferdeflüsterer oder so?   Kann man Reiten, Springreiten, Dressurreiten, Traben, Rennen als artgerechte Beschäftigung bezeichnen? Leidet ein Pferd, wenn es zu lange allein in der Box steht? Wenn ja, wie zeigt es das?   Mir fallen gerade noch tausend mehr Fragen ein, aber ich hör jetzt mal auf und warte, was ihr erzählt.

      in Andere Tiere

    • Nächstens lösen wir ein Abo beim TA.. vielleicht gibts Rabatt!

      so... ich muss mich mal kurz über unseren Staubsauger der Marke Minibulli auslassen.... Heute durfte ich mit dem Mister mal wieder notfallmässig zu Tierarzt rasen.... das kleine Ar******* hat mal sich mal wieder was geschnappt was er nicht sollte. Hatte heute beide Hunde mit, da ich kurz auf Baustelle Kontrolle machen musste. Beide Hunde im Fahrzeug... Da JayJay gestern die Stoffbox demolierte welche ich im Auto auf der Rückbank hatte, da nur 1 Box und 2 Hunde, haben wir es so gelöst gehabt..... und es sich auf dem Beifahrersitz gemütlich machte bis ich zurückkam.... musste ich abends noch dringend eine neue Hundebox aus Metall kaufen.... Weiter... wollte nach 1 Stunde beide Hunde rausnehmen für einen kurzen Pipigang.... da habe ich das Malheur gesehen.... der Olle hat einen Plastiksack in dem Taschentücher drin waren, ein neuer Kong und eine Tube Streichwurst für Celtics-Medi sich irgendwie geangelt.... in die Box gezogen und zerschreddert....  Leider hat er auch die Tube erwischt und den Inhalt samt Tube sich einverleibt. Nicht ganz... der Deckel aus Plastik hat ihm nicht geschmeckt.... Ich so... Mist! In den Supermarkt gerannt... Sauerkraut geholt... den Kurzen mit Sensitivem Nassfutter und Sauerkraut gefüttert und dann ab zu unserem TA. Er bekam eine Spritze.... danach ging ca. 10 Minuten und er erbrach etwas Futter und einige Teile der geschredderten Tube. Hm... Ich wollte sicher gehen und habe ein Röntgen machen lassen. Da haben wir noch Kleinteile der Tube gesehen, die aber mit aller Wahrscheinlichkeit ohne Probleme zu verursachen rausgekommen wären... ABER.. da waren noch klar 3 grosse Teile zu erkennen... grummel TA wollte entweder abwarten und hoffen oder endoskopieren... Ich so: Ne, wenn Mittel nicht schädlich bitte nochmals geben aber i.v..... ich möchte vor einer OP noch jede andere Möglichkeit ausgeschöpft haben.. gesagt getan.... kaum gespritzt.... ein "Glücks-Chötzi" (Sorry weiss keinen Schriftdeutschen Ausdruck dafür).. er hat die 3 Teile ausgewürgt Jetzt gehts dem kleinen A*** eigentlich wieder gut. ER ist etwas müde.. aber beim kleinsten Pieps geht Celti in einem Speed zu seiner Box schauen ob alles ok ist....   Das ist jetzt schon das 2te Mal.. beim ersten Mal hat er ja den Rinderhautknochen runtergewürgt und der blieb stecken.. jetzt dies. Wortlaut unseres TA: Hmm.... der macht da Weiter wo Äve ufgehört hat. (Äve hatte von 2012-2016 folgendes sich einverleibt: Butterzopfteig, Ei von Kinderüberraschung, Schale mit Erdnüssen...(Tagsdarauf mussten wir beim grossen Geschäft in Deckung gehen.. es wurde scharf geschossen), eine Schachtel Mon-Cheriie, 5 Schoggi-Kirschstängeln,etliche Butterbrote, Äpfel, etc. wobei "nur" folgende Dinge zu OP's führten: abgebissener Gummi eines Spielzeug Ähnlich dem "Kong" (Mit "Kong" nicht mehr passiert), ORchideenerde, und Inhalt eines Traubenkernkissens....  Kein Wunder grüsst uns der Tierarzt immer so freundlich aus seinem neuen Auto heraus (Ist ironisch gemeint...)   Nein, wir haben eine  wunderbare TA-Praxis wo wir immer supi behandelt werden... und die wissen inzwischen wenn Sarah anruft und sagt: Notfall! Dann ists unter Garantie immer einer!  

      in Kummerkasten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.