Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Frl.Witzig

Tierschutzverein prüfen lassen?

Empfohlene Beiträge

Leider habe ich über google nichts gefunden, gibt es die Möglichkeit einen Tierschutzverein überprüfen zu lassen?

Da gibt es einen, der mir ein Dorn im Auge ist, die Tiere werden auf katastrophalen Pflegestellen untergebracht, die neuen Besitzer werden in keinster Weise geprüft, sodass die Hunde ständig wieder zurück kommen, auf Nachfrage woher die Hunde eigentlich stammen wird keine Antwort gegeben.

Für Pferde werden mittlerweile auch Spenden gesammelt, um sie aus Frankreich zu "retten", des öfteren habe ich aber nun mitbekommen, dass sie den Hof des "Tierschutzkopfes" gar nicht verlassen, also in ihren Eigentum übergehen...

Darauf angesprochen verstrickt man sich in unlogische Aussagen.

Kurz: ich finde den Verein höchst unseriös, auf kosten der Hunde, das möchte ich nicht so hinnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Verein muss ja eingetragen sein, daher würde ich es mal dort vor Ort versuchen.

Und wenn sie sich nicht an die Vorgaben vom Gesetzgeber halten, dann kann man eingreifen und eine Anzeige erstatten.

Aber dass sie ohne Kontrollen die Hunde weiter geben, ist kein Verstoß.

Das kann jeder halten wie er mag.

Leider, denn ich finde auch wichtig, zu prüfen, ob es passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das moralisch einfach total verwerflich, das kann doch nicht Sinn und Zweck eines Tierschutzvereines sein, die Hunde zum Wanderpokal werden zu lassen, oder??

Was für Auflagen hat so ein Verein denn? Also allgemein, meine ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magst du mir vielleicht mal den Verein per PN schicken? Vielleicht weiß ich ja etwas darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für die Haltung von Hunden gelten die Vorschriften, die man hier nachlesen kann.

Da geht es zwar vor allem um Züchter, aber die sind auch für Tierschutzvereine http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/tierschhuv/gesamt.pdf

Dazu kommt noch das Vereinsrecht, das findest Du hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/vereinsg/gesamt.pdf

Insgesamt unbefriedigend, denn eine Regelung für die Vermittlung ist fast nicht vorhanden.

Theoretisch könnte man sogar die Tiere über Facebook vermitteln, wurde auch schon gemacht. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die besagte Gruppe fungiert auch sehr häufig über Facebook, was ja an sich nicht unbedingt schlecht ist.

Aber hier zählt Masse, statt klasse..

PN kommt, Astrid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Masse ist nie gut, nicht bei anderen Waren und schon gar nicht bei Tieren.

Leider ist das aber noch immer nicht überall angekommen.

Hauptsache, der Hund ist billig und schnell da.

Alles andere ist egal, und wenn es nicht passt, dann geht er eben zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neue Hündin vom Tierschutzverein abholen

      Eventuell hat ja jemand ein paar gute Tipps, wie ich eine neue Hündin vom Tierschutzverein sicher  zur neuen Wahlheimat / Fahrtzeit mit dem Auto ca. 3h  transportiere. Autofahren soll kein Problem sein. Möchte  die Fahrt für Sie möglichst angenehm gestalten ? Macht es Sinn etwas "Getragenes "(wie bei der Abholung eines Welpen, T-shirt) Die Hündin hat wohl in Ihrem bisherigen Leben nicht unbedingt Schönes erlebt. Es ist viel Vertrauensarbeit notwendig. Leider haben wir nur Erfahrung mit Welpen sammeln können, nicht mit älteren Hundedamen. Vielen lieben Dank

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Tierschutzverein seriös?

      Hallo liebe Gruppenmitglieder, meine Mutter hat sich dazu entschieden, einen Hund aus einem Tierschutzverein aufzunehmen. Vor ein paar Wochen hat sie eine Kleinanzeigen entdeckt, die ihr sehr zusagte. Dort wurden Hunde aus Russland angeboten. Alle auf Pflegestellen. In der Beschreibung gab es jedoch keine Nennung eines Vereins. Trotzdem wurde Kontakt aufgenommen. Weder per Email noch per Telefonat wurde irgendeine Orga genannt. Auch beim persönlichen Kennenlernen nichts dergleichen. Es hieß nur, die Hündin kommt aus Russland, ehemaliger Straßenhund, sehr ängstlich aber soweit recht umgänglich. Sie besitzt einen russischen Impfpass, ist kastriert und gechippt. Die Übergabe würde ohne Vor und Nachkontrolle stattfinden. Man solle eine Nacht drüber schlafen und sich dann telefonisch melden ob es gepasst hat. So, meiner Meinung nach klingt das alles nicht wirklich seriös. Ich muss aber dazu sagen, das meine Mutter und ich nicht wirklich Experten auf dem Gebiet sind. Ich hatte mich reichlich belesen und somit kam mir die ganze Geschichte schon koscher vor. Transparenz gleich Null. Mich würde wirklich interessieren, wie ihr das seht? Mein Bauchgefühl ist nicht das beste, meine Mutter sieht das aber leider noch etwas anders. Sie hatte den Hund auf drängen von uns erstmal abgesagt. 

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • (Hobby-)Fotografen für Tierschutzverein gesucht

      Huhu, für den Tierschutzverein Rüsselheim e.V. suche ich (Hobby-)Fotografen, die deren gerettete Schweine und Rinder ab und an ehrenamtlich fotografieren würden. Da diese nicht hier um die Ecke leben, sondern quer in Deutschland verteilt, kann ich das nicht übernehmen. Die Tiere leben in der Eifel (nähe Daun), Heubach (bei Fulda), Emmelshausen (Hunsrück) und Schnaittach. Vielleicht kennt ja einer von euch jemanden, der jemanden kennt oder so. Oder vielleicht wohnt ja einer von euch in der Gegend und mag das selber übernehmen.  

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Seriöser Tierschutzverein und Erfahrung mit Mittelmeerkrankheiten

      Hallo Zusammen, Ich würde gerne einmal wissen, welche Erfahrungen ihr mit Tierschutzorganisationen aus dem Ausland gemacht habt und welche ihr empfehlen könnt. Ich suche eine erwachsene Hündin, welche nicht zu groß ist. Ich hatte 15 Jahre lang eine Hündin, welche immer etwas ängstlich war, und bin somit kein blutiger Anfänger. Mich würden vor Allem "Streunerherzen", "Streunerhilfe" und "adopTiere e.v." interessieren, da ich diese Websites recht interessant finde. Bei stundenlangen Recherchen im Internet findet man auch häufig etwas über Mittelmeerkrankheiten und die Situation, dass die Organisation nicht aufgeklärt hat oder nach der Vermittlung nichts mehr davon hören wollte. Ich habe Angst davor, mich in einen treuen Begleiter zu verlieben, der mir dann nach ein paar Monaten wegstirbt, da er trotz angeblicher Tests krank war. Was habt ihr für Erfahrungen? Ich würde natürlich auch ein Tier aus Deutschland adoptieren, aber da ich noch studiere, habe ich da so gut wie keine Chance. Des Weiteren gibt es dort meistens große Hunde. Ich würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Spontane Hilfe kommt Tierschutzverein teuer zu stehen

      Wie oft wird gemosert, dass Tierschutzvereine nicht schnell und unbürokratisch helfen, wenn ein Tier in Not ist bzw. in seiner aktuellen Lebenssituation leidet. Dabei ist in einem solchen Fall das Veterinäramt zuständig. Was passieren kann, wenn man trotzdem spontan und schnell hilft, kommt dem Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V. teuer zu stehen. Er bleibt auf 55.000€ sitzen:   http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/spontane-hilfe-kommt-teuer-zu-stehen_14655865.htm     Hier noch ein Video der damaligen Aktion. Zum Drehzeitpunkt ging man noch von 40 Katzen aus.

      in Tierschutz- & Pflegehunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.