Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Geschockt von meiner Hündin

Empfohlene Beiträge

Ihr habt beide recht!

Zwergpinscher x Dackel/Schäferhund

Steht im Profil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ebby: Wenn Du den Beitrag wieder geöffnet haben willst, schreibe dem Team eine PN.

@all: Auch wenn Ebby das alleine zu verantworten hat, ich finde das ganze wird hier zu persönlich und da die TE jetzt schon ewig nicht mehr geantwortet hat, legen wir das mal auf Eis, bis klar ist ob sie an weiteren Meinungen interessiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur weil man einen Tag nicht im Forum sein konnte, heißt das ja noch nicht das einen die Meinungen nicht interessieren ;)

Irgendwie kommt das so rüber das mein Hund alles dürfte und ich ständig meinem Hund das Fressen wegnehme weil mir gerade lustig dannach ist. Ich habe noch NIE meinem Hund das Fressen weggenommen ohne es ihr kurze Zeit später wieder zu geben. Und warum ich das diesmal gemacht habe? Sie kotzt wenn sie schlingt und mit der Reaktion habe ich nicht gerechnet, da sie es auch gewöhnt ist Fleisch zu kriegen, so besonders war es also garnicht.

Was ich mache wenn mein Hund wirklich krank wird? Na, Ratenzahlung. Aber den Veto heb ich mir auf für die Situation wo mein Hund WIRKLICH krank ist ( wo ich bei einem 2 jährigen, top fiten Hund nicht so schnell von ausgeh) und meine Katzen werden von wo anders versorgt.

Gestern hab ich angefangen das sie ihr fressen über einen Futterdummy erarbeiten muss. SIe kriegt ihr Fressen nur wenn sie SOFORT zu mir kommt, wir üben erstmal bei uns im Garten und dort wo keine Bahngleise lang laufen.

Und prompt hat Michi ihr fressen ins Napf geschaufelt :D Da muss die absprache auf jedenfall noch besser werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern hab ich angefangen das sie ihr fressen über einen Futterdummy erarbeiten muss. SIe kriegt ihr Fressen nur wenn sie SOFORT zu mir kommt, wir üben erstmal bei uns im Garten und dort wo keine Bahngleise lang laufen.

Und prompt hat Michi ihr fressen ins Napf geschaufelt :D Da muss die absprache auf jedenfall noch besser werden...

Das kannst du sicher so machen, aber wie soll sie daraus lernen, dass sie nie wieder ihr Futter verteidigen muss?

Du musst unbedingt mehr über die Kommunikation von Hunden lernen und entsprechend reagieren können.

Ich denke, du hast in der Situation einige Signale deiner Ebby übersehen.

Was hast du denn nun für ein Fazit für die Zukunft gezogen?

Wie willst du weitere Futteraggressionen verhindern?

Das, was ich oben zitiert habe, ist aller Wahrscheinlichkeit nach, nicht die alleinige Lösung!

Viele Grüße

CodoDerDritte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und vor allem:

WIE willst Du ihrer gesamten Unsicherheit begegnen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung was ich dagegen machen soll. Ich hab ihr ( aus meiner Sicht ) nie einen Grund gegeben Futteraggressiv zu sein da sie jeden Tag papp satt war und sogar Teils an ihrem Fleisch rumgemäckelt hat und ich ihr nie mutwillig einfach das Fressen weggenommen habe und wenn ich es weggenommen habe es Zeitnah ( keine 10 Sekunden )es ihr wiedergegeben hab. Jetzt gibt es drinnen kein Futter mehr für lau.

Allerdings hab ichs auch im Gefühl das unsere kleine Katze etwas damit zu tun hat... Neben dem ganzen was noch so dabei ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

Dein Hund agiert wie jeder Straßenhund der keine Sicherheit hat.

Und eigentlich ist es auch so, sie braucht eine konstante Instanz in ihrem Leben die ihr Sicherheit gibt.

Die kannst du ihr offensichtlich momentan nicht geben.

Arbeite an deiner Präsenz.

Vielleicht ändert sich dann schon einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und vor allem:

WIE willst Du ihrer gesamten Unsicherheit begegnen???

Das weiß ich auch noch nicht genau , aber wahrscheinlich so wie ich es gerade halbwegs in den Griff bekommen habe das sie keine Angst mehr vor großen Hunden hat. Kontrollierte Situationen wo sie auf mich zukommen kann und soll und dann massiv bestätigt wird und allgemein Vertrauen, wobei ich mir da auch noch nicht so ganz sicher bin. Aber irgendwo muss ich ja anfangen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Dein Hund agiert wie jeder Straßenhund der keine Sicherheit hat.

Schon als Welpe..Aber da wo ich mir hilfe gesucht habe konnte mir keiner weiter helfen außer das der Hund schon total versaut wurde als er mit 4 Wochen zu mir kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Keine Ahnung was ich dagegen machen soll.

Dazu hatte ich dir etwas geschrieben.

Ich hab ihr ( aus meiner Sicht ) nie einen Grund gegeben Futteraggressiv zu sein

Doch, genau das hast du in der von dir beschriebenen Situation getan, auch das wurde erläutert.

da sie jeden Tag papp satt war und sogar Teils an ihrem Fleisch rumgemäckelt hat

Dass ein Hund Stunden später wieder Futter erhalten wird und nicht hungern muss, ist ihm im Augenblick der Nahrungsaufnahme nicht bewusst, solche Gedanken hat kein Hund.

Hunde leben im Augenblick und denken nicht an morgen.

und ich ihr nie mutwillig einfach das Fressen weggenommen habe und wenn ich es weggenommen habe es Zeitnah ( keine 10 Sekunden )es ihr wiedergegeben hab.

In dem Augenblick der Futteraggression hast du aus Ebbys Sicht genau das getan, du hast gedroht, das Futter zu entziehen, deine wahre Intention konnte sie nicht mal ahnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.