Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Diaz

Diaz und Loui & Gino

Empfohlene Beiträge

12556490pz.jpg

12556491rc.jpg

12556492va.jpg

12556493qw.jpg

12556494vo.jpg

12556495xf.jpg

12556496kl.jpg

12556497df.jpg

12556498oq.jpg

12556499ri.jpg

12556539fn.jpg

12556544dq.jpg

12556545rz.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sind ja total süß zueinander :) Wobei beim letzten Bild kann man dann doch was anderes denken: soll sich die Katze mal sicher fühlen damit ich ihr dann den Kopf abbeissen kann :D Ah Mist, Frauchen schaut zu ;)

Danke fürs Zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gott, wie süüüüß ist das denn

Da haben sich aber zwei richtig gerne :klatsch:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er hat nur gegähnt aber es sieht aus als wenn er ihn futtern will :D

Jaa die zwei sind wirklich goldig miteinander :) Heute hatte ich endlich mal die Kamera bereit liegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, was für wunderhübsche Bilder!!

Wie süß sie doch zusammen sind!!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die zwei sind ja rührend süss zusammen ,einfach goldig ,man kann richtig sehen,wie die Beiden das geniessen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie niedlich ist das denn :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin hin und weg von den beiden, einfach nur wunderschön anzusehen diese Harmonie.

Die Aufnahmen sind dir echt toll gelungen, ja Camara muss man immer da vor Ort haben, klasse, danke fürs zeigen, bitte noch mehr Bilder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was neues :)

12804516hp.jpg

12804518nw.jpg

12804519fe.jpg

12804520by.jpg

12804521up.jpg

12804522cm.jpg

12804523cm.jpg

12804524tt.jpg

12804525wx.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schööön :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: GINO & LOONA, Yorkie-Mix & Tibet Terrier - nur toll

      Gino und Loona haben gleich mehrere "Handicaps", die ihnen eine Vermittlung erschweren würden. Die elf Jahre alte Tibet Terrier Hündin und der zwölf Jahre alte Yorkshire-Mix Rüde sind nicht mehr die jüngsten und wollen nur gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Aber wer die beiden kleinen Hunde schon zum ersten Mal erblickt, wird garantiert sein Herz verlieren. Denn sie sind einfach so ziemlich die unkompliziertesten Hunde, die man sich vorstellen kann.
      Sie verstehen sich mit allen Zwei- und Vierbeinern, sind unglaublich fit und agil, haben keine gesundheitlichen Einschränkungen und man sie überallhin mitnehmen, da sie sich gut zu benehmen wissen.
      Da sie aber leider vor dem Tierheim ausgesetzt wurde, da ihr altes Herrchen seine Wohnung verlor und nicht mehr weiter wusste, möchten sie aber ungern alleine gelassen werden.
      Da beide gerne lernen, wird das aber mit etwas Übung bestimmt bald kein Problem mehr sein.
       









      Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: http://www.tsv-giessen.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Aixopluc: LOUI, 3 Jahre, Mischling - sehr hübsch!

      LOUI: Mischling, Rüde, geb.: 01.2013, Gewicht: 7,7 kg , Höhe: 41 cm   LOUI lebte bisher bei einer Frau in Südspanien, die Hunde von der Straße geholt hat. Nun wurden es mit der Zeit 63 Hunde und so hatte die Frau Probleme, sie zu versorgen und suchte sich Hilfe. LOUI ist ein sehr fröhlicher, lebensfroher Rüde. Menschen gegenüber ist er einfach nur toll. Egal ob Groß oder Klein, er mag alle Zweibeiner und genießt auch die Nähe zu ihnen. Mit Hunden kommt er meist recht gut klar. Er zeigt sich aber manchmal etwas dominanter, was zu Spannungen führen kann, wenn sein Gegenüber Konflikten auch nicht unbedingt aus dem Weg geht. Im Tierheim läuft er aber problemlos mit 18 Hunden zusammen im Aulauf. Es sollte, wenn LOUI als Zweithund leben soll, der schon vorhandene Hund sehr sozial und eher unterwürfig sein. Dann wird das Zusammenleben sicher entspannt. Katzen gegenüber weiß er kleine Rüde sich zu benehmen, so dass auch eine Samtpfote gerne in seinem neuen Zuhause leben darf. Wer bietet LOUI ein Zuhause? LOUI ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.  











        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02991-2379897 (ab 17.04.16: 05633-9937313), Handy: 0151-22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: mauaixopluc@gamail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Tel.: 08678 7477184, Handy: 01522 9626859 , Mail: office@natural-dog-training.de     Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Diaz - sein Weg zum Glück

      EDIT: Ich wollte eigentlich in die Plauderecke kann es bitte einer verschieben? Hallo ihr Lieben, bei uns ist es still geworden in letzter Zeit wie ihr vielleicht mitbekommen habt. Wir sind mit Diaz in ein tiefes, ganz tiefes Loch gefallen. Es ging nichts mehr, Gassigänge konnten wir so gut wie vergessen, die kleinen Pipi Runden vor die Haustüre wurden nur noch extrem schnell und unter extremem Stress gemacht. Wie viele ja wissen haben wir Diaz mit 8 Wochen aus dem Zwinger bekommen, er kannte nichts, was sonst noch war wissen wir nicht, ich vermute mittlerweile das er auch geschlagen wurde weil er bei manchen Handbewegungen ihm gegenüber sich sehr schnell duckt und zusammenzuckt. Nun gut, wir waren mit ihm an einem Punkt wo er frei gelaufen ist und wirklich super hörte, zu 98% klappte alles problemlos und wir waren so stolz! So stolz das aus unserem kleinen Angsthasen endlich ein "normaler" Hund geworden ist. Leider war dem dann doch nicht so und seit er uns einmal entwicht ist (er lief frei und auf einmal raste er meterweit in den Wald rein, war immer in einem Umkreis von 10-20 m von uns, aber kam nicht an uns ran bzw ließ uns an ihn ran, nach 3 Stunden auf und ab haben wir ihn mit Hilfe, Mühe und Not ins Auto bekommen) läuft alles nur noch bergab. Dieser Hund ist vollkommen neben sich, reagiert null. Wie gesagt, Spaziergänge waren für ihn und auch für uns nur noch purer Stress! Aber gut. Was sollten wir jetzt tun, das hilflose Hundetier kann ja nichts dafür. Da ich ja, wie manch einer vielleicht auch mitbekommen hat, mein Abi grade gemacht habe, war das erstmal wichtiger um ehrlich zu sein. Konzentrierte mich also in erster Linie erstmal darauf ein gutes Abi zu machen (was auch geklappt hat)! Im Hintergrund aber immer Diaz. Was sollen wir jetzt machen war immer wieder die Frage, er ist so ein toller Hund aber ein "normales" Leben war nicht mehr möglich mit ihm. Es ging nicht mehr. Wir waren am Ende unserer Kräfte. Trotz allem, es stand nie zur Frage ihn abzugeben oder sonstiges. Niemals! Also habe ich mich nun endlich an eine mir vor ein paar Wochen empfohlene Hundepsychologin/Verhaltenstherapeutin gewendet. Nach einer 45 minütigen Gespräch wurden wir direkt am selben Tag noch zu ihr eingeladen. 3 Stunden waren wir dort. Sie fragte uns tausende Dinge die noch nie jemand von mir wissen wollte und wir hatten direkt einen guten Draht zueinander (was mir seeeeeeehr wichtig war!). Nach vielem Gerede und einem Rundgang draussen, wo wir dann gleich eine Hausaufgabe für die Woche bekamen stand dann fest das wir mit ihr jetzt intensiv arbeiten werden. Am Ende fragte ich sie, ob sie mir ganz ehrlich und offen sagen kann ob aus ihm ein "normaler" Hund werden kann, ohne Panik, ob ich meinen Traum vom Fahrradfahren mit einem freilaufenden Hund jemals erfüllen kann und was mir bis heute ein Lächeln ins Gesicht treibt war ihre Antwort "Ja, natürlich!". Ihr könnt euch nicht vorstellen wie verdammt glücklich ich war und es immer noch bin. Sie sagte auch das Diaz von seinen Anlagen und seinem Charakter her ein perfekter Hund ist, seine Angst steht ihm nur immer im Weg - bis jetzt! Seit Mittwoch arbeiten wir also nun an der ersten Hausaufgabe, die Aufmerksamkeit vom Diaz beim Fuß gehen. Es wird einige Wochen bzw Monate dauern. Aber wir sind endlich auf dem richtigen Weg. Diaz zieht mittlerweile eigentlich garnicht mehr, nach nur 3 Tagen, er ist einfach so unheimlich intelligent! Selbst wenn ein Fahrrad kommt, er guckt dann zwar hin und lässt sich leicht ablenken aber ich schaffe es schon jetzt in solchen Momenten seine Aufmerksamkeit zu bekommen und ihn so aus seiner Panik rauszuholen. Ich habe neuen Mut geschöpft und wir trainieren fleißig. Uns wurden 2x am Tag 15min verodnet, wir üben aber bei den Temperaturen lieber 3-4mal 5 Minuten. Mal draussen, mal drinnen, mal im Hausflur. Ich bin so glücklich das wir endlich unseren Weg gefunden haben. Er ist schon jetzt anders. Er ist extrem auf mich fixiert, wenn ich nachhause komme ist er nur noch bei mir, schläft bei mir und alles. Wenn ich weggehe draussen kommt er mir hinterher. Das tut gut, es tut so gut zu sehen das er schon jetzt "anders" ist. Ich hoffe ich bzw wir bekommen es jetzt endlich hin mit ihm, aber ich gehe davon aus. In einem anderen Forum habe ich unter dem gleichen Namen eine Art Tagebuch eröffnet, wenn auch hier Interesse besteht würde ich es auch mit euch gerne teilen, unsere Fortschritte und wahrscheinlich ab und zu auch Rückschläge, gehört nunmal auch dazu. Sorry für den langen Text, aber da ihr mich bzw uns jetzt schon lange begleitet wollte ich auch euch Teil daran haben lassen. Und sorry nochmal das ich eher weniger aktiv war und euch nicht früher informiert habe, aber wir waren wirklich total verzweifelt Jetzt gehts bergauf und ich freue mich tierisch darauf mit Diaz endlich wieder arbeiten zu können! Dies ging nicht in letzter Zeit da er garnicht mehr ansprechbar war. Die Trainerin hat uns allerdings jetzt auf den richtigen Weg geführt.

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: GINO, geb. 2013, Foxterrier-Mix - wurde einfach in Gießen ausgesetzt

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 30.12.2013 Geschlecht: Rüde Rasse: Foxterrier-Mix Alter: geb. 2013 Kastriert: nein Größe: klein Farbe: braun-weiß E-Mail / Telefon: Tierheim Gießen, 0641-52251, info@tsv-giessen.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: Der arme Foxterrier-Mix Gino wurde so kurz vor Weihnachten einfach in Gießen ausgesetzt. An seinem Halsband ein Zettel mit den Worten: "Ich heiße Gino". Uns fehlen bei so etwas die selbigen... Gino (geb. 2013) zeigt sich im Tierheim als seinem Alter und seiner Rasse entsprechender Hund. Er ist aufgeweckt und quirlig. Mit Menschen scheint er noch keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht zu haben, denn er findet alle Zweibeiner super! Wir wünschen uns für Gino ein Zuhause bei einer hundeerfahrenen (vielleicht sogar terriererfahrenen) Familie, denn der kleine Knirps hat es bereits jetzt faustdick hinter den hübschen Öhrchen Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Diaz und ich werden nicht mehr aktiv sein

      Hallo, Diaz und ich werden uns für die nächste Zeit hier abmelden. Ich gucke ab und zu mal rein und schaue mir die ein oder anderen Bilder rein aber ich habe keine Lust mehr mich hier aktiv zu beteiligen. Auch mein Postfach werde ich ab und zu durchchecken. Wenn jemand etwas von mir möchte bezüglich Geschirre/Halsbänder und Co. dann erreicht ihr mich über https://www.facebook.com/DanaDiazDesign Bis dann, Dana & Diaz

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.