Jump to content

Klasse! Du hast unser großes Hundeforum gefunden. 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem FacebookGoogle oder Instagram account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
angie1609

Rocky wurde gestohlen!!! 19.Nov. 2012 in Klosterneuburg (Wien-Umgebung), Österreich

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich unterstütze hier die Suche nach einem vermissten Hund und bitte alle österreichischen Hundefreunde, besonders aus Wien-Umgebung und Niederösterreich, diesen Beitrag durchzulesen oder per Nachricht an andere zu verschicken. der Verein Animalhope Nitra ist an der Suche beteiligt und daher auch direkter Ansprechpartner (bei facebook kann man den Beitrag auch großzügig teilen)! Danke für die Mithilfe.

Rocky vormals Loops wurde gestern Abend gestohlen!

Bitte helft mit ihn zu seinen völlig verzweifelten Frauchen und Herrchen zurückzubringen!

Rocky,

Labradormix schwarz mit weißem Brustfleck

hellblaues Halsband

Schulterhöhe 55cm

8,5 Monate alt

Foto unten

Tathergang:

Mo 19.Nov 18:00

Klosterneuburg, Kuchelauer Hafen

Herrchen geht mit Rocky spazieren, und trifft auf einen Mann von normaler Statur und Größe, mit schwarzer Wollhaube und Schal, der eine Labradorhündin dabei hat, die Rocky zum Verwechseln ähnlich sieht. Die beiden Hunde verstehen sich auf Anhieb, und spielen ausgelassen miteinander. Der Mann, ein Österreicher unterhält sich mit Rockys Herrchen; die beiden gehen fast eine Stunde gemeinsam mit ihren nicht angeleinten Hunden spazieren. Dann sagt der Mann, dass er jetzt weiter müsse, und veranschiedet sich. Rocky möchte sich aber noch nicht von der Hündin trennen, und läuft ihr nach. Der Mann und beide Hunde verschwinden um eine Ecke. Rockys Herrchen ruft ihn ab, doch er kommt nicht. Hinter der Ecke niemand zu sehen. Rockys Herrchen ruft, immer wieder; nichts. Panisch läuft er in die Richtung in welche die drei verschwunden sind, und trifft auf eine Frau, eine Joggerin, die er auch von seinen dortigen Spaziergängen kennt. Sie fragt besorgt was denn los sei, und Rockys Herrchen beschreibt das soeben Geschehene. Die Frau gibt an, einen Mann, auf den die Beschreibung passt, gerade dabei beobachtet zu haben, wie er 2 schwarze Hunde in einen dunklen Kastenwagen geladen hat, und weggefahren ist. Rockys Herrchen hat noch verzweifelt 2 Stunden lang gerufen und gesucht. Da er aber schwer krank ist, hat er dann seine Frau gerufen, die ihn abgelöst hat. Rocky blieb verschwunden.

Alle zuständigen Behörden und Stellen wurden verständigt;

Anzeige erstattet.

Wer ist dort öfter unterwegs und kann event. Angaben machen?

Zur Stunde suchen wir nach der joggenden Frau, um vielleicht von ihr noch nähere Angaben zum Fahrzeug des Unbekannten zu erhalten.

Infos bitte an Gina Tel: 0680/ 1119915

jt9zme.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ach du Scheiße, da läuft es mir kalt den Rücken runter. :(

Edit: darf ich das kopieren und in ein anderes Forum stellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Sabine: je mehr Leute das wissen, desto besser ist es!!! :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe alles (bis auf die Telefonnummer) kopiert und in das andere Forum gestellt. Da sind auch ein paar wenige Österreicher, vielleicht hilft es was - oder es war wenigstens ein Versuch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Rockys Familie wurde soeben ein Finderlohn von € 1000, ausgesetzt!!!

Achtung Richtigstellung!

Die Zeugin des Vorfalles ist NICHT die joggende Frau,

sondern eine etwa 55-60 jährige Frau, die selbst einen etwa kniehohen Hund dabei hatte. Der Hund dürfte ein Mischling sein. Das Fell ist weiß mit braunen Flecken und etwas länger.

Diese Frau suchen wir nach wie vor DRINGEND als Zeugin!

2qtis6v.jpg

5r86d.jpg

2nrex4w.jpg

Hier sieht man, dass Rocky am Kopf auch einen braunen Fleck im Fell hat! Vielleicht ein gutes Merkmal um ihn zu unterscheiden!

s27421.jpg

Ein paar Details:

Der Mann hat zwar Haube und Schal getragen, sein Gesicht war aber zu sehen.

Rockys Herrchen hat den Mann dort zum 1.Mal gesehen.

Weil sich die beiden Hunde beim Zusammentreffen gleich gut verstanden haben, ging man eben miteinander weiter.

Das Gesprächsthema war Rocky, weil sein Herrchen so stolz auf ihn ist, hat er immer gerne, und jedem, sofort seine Geschichte erzählt.

Rocky hat erst am letzten Wochenende eine Pokal in der Hundeschule errungen; auch das wurde dem Unbekannten erzählt. Dieser hat von sich so gut wie nichts preisgegeben. Er wurde einmal während des Spazierganges angerufen, und hat gemeint, er wäre etwa in 1,5 Std da; leider hat er nicht gesagt, wo. Das Verhältnis der Hündin zu dem Mann war vollkommen normal und entspannt.

Zwischen dem Verschwinden von den 3en um die Ecke, und dem Reagieren von Rockys Herrchen sind etwa 2 Min gelegen. Dann ist auch er um die Ecke, hat die Frau getroffen die ihm gesagt hat was sie beobachtet hat. Er hat sogar noch die Rücklichter des Wagens gesehen, ist nachgelaufen, und hat gerufen; also muss davon ausgegangen werden, dass sich Rocky in dem Auto befunden hat, sonst hätte er ja spätestens in diesem Augenblick auf den Abruf reagiert. Rockys Herrchen ist dann zu seinem Auto zurückgelaufen, und hat versucht den Wagen des Mannes einzuholen. An einer T-Kreuzung die dort ist, musste er sich für eine Richtung entscheiden, da das Auto des Mannes ja bereits außer Sichtweite war. Hier verliert sich die Spur.

Rocky ist gechipt, und der Chip ist sowohl bei Animaldata als auch bei Tasso registriert. Da eine polizeilche Anzeige vorliegt, kann man ggf sicher eine Abfrage des Chips bei einem "verdächtigen" Hund verlangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UPDATE ROCKY:

Eine Woche und ein Tag sind vergangen – noch immer keine Spur...

Leider war auch die Suche am Ort des Verschwindens heute Abend erfolglos. Spaziergänger wurden befragt, es wurde gesucht und gerufen...nichts...

Vielen Dank an

euch alle, und an eure Wauzis, die sich an der Suche beteiligt haben!

Einem Hinweis einer Frau, die einen Mann beobachtet hat, der immer wieder mit einem schwarzen Hund in der Kuchelau unterwegs ist, wird auch nachgegangen.

Es sind auch Tierkommunikatoren am Werk um zu helfen; wir lassen bestimmt keine Möglichkeit aus um Rocky zu finden!

Und zum Schluss noch an alle Tierschutzorganisationen und sonstigen Anrufer die ihre Hilfe angeboten haben:

Sobald wir einen Hinweis erhalten, oder es eine vermeintliche Sichtung gibt, kommen wir gerne auf euch zurück! Danke!

Danke an alle!

Hinweise bitte an: 0680 1119915

moqix.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich wird der Hund wieder gefunden.Ist ja ganz schrecklich!

Vielleicht will dieser Mann,der den Rocky stahl,eine Hundezucht aufbauen?Er nahm sich dann natürlich gern einen Hund mit Pokale. Der Schwarzmarkt ist doch hier ganz ausgeweitet und gerade Labradore gehen weg wie warme Semmeln.

Da müssen alle suchen helfen,die ein Tier haben oder lieben oder sonstwie im Tierschutz sind!

Man muss Österreich umkrempeln,die Nachbarstaaten und den ganzen Ostblock,aber auch die Schweiz,Frankreich etc..

Es wird Zeit,dass es eine eigene Polizeiabteilung gibt- eigene staatliche Polizeibehörde ,die sich direkt darauf spezialisiert hat,geklaute Tiere wieder zu finden.Eine Interpol zum Tierschutz.Hier muss intensive staatliche Hilfe geleistet werden.Solche Foren allein reichen nicht.Die "normale" Polizeibehörde ist sicherlich überfordert.Es müsste auch viel motiviertere Tierschützer und Tierschutzvereine geben. Ich sehe es an der Suche nach der "Tyra",da sind selbst Tierschützer so phlegmatisch und schauen gar nicht mehr.Die Suche gestaltet sich als sehr problematisch. Flyer und Plakate werden sofort nach dem Aufhängen wieder abgerissen,entfernt.Ich finde sogar,dass man als Tierschützer einfach ohne Belohnung suchen muss/müsste.

Hier müsste es eine verstärkte Bestrafung geben.

Wie mag es diesem armen Hund nun gehen? Diesen Dieb müsste man dafür exekutieren-kompromisslos.Ich bin zwar pazifistisch veranlagt,aber bei Tierdiebstahl oder -misshandlung, vergesse ich dies einmal gern.

Vielleicht benutzt man diese Hündin öfters zum Hundeklau? Vielleicht war ihr Fell mit intensiven Duftstoffen (eine Form von Phenole) eingesprüht,da konnte dann der Rocky nicht mehr widerstehen.So etwas gibt es.

Können die Besitzer des Rocky ein Phantombild des Diebes erstellen lassen? Eine Zeichnung des Fahrzeugs-PKWs? Ich vermute,der Besitzer von Rocky wurde richtig ausspioniert.

Vielleicht kann man mit Hilfe der Polizei ein Phantombild des Täters erstellen lassen?

Der Typ muss gefunden werden,da kann man nicht mehr ruhen.

"Tyra" wird auch noch gesucht. Und der Raum Marburg wird noch beobachtet.

Einfach sagen und daran glauben: "Wir finden Rocky und finden auch Tyra!!!!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachträglich mag ich noch erwähnen: Wenn Rocky einen Pokal gewann,dann wurde er sicherlich auch fotografiert etc.? So kann man vielleicht über Videos oder Aufzeichnungskameras anderer Menschen,die fotografiert haben,sich einmal die Menschen ansehen,die vielleicht als Besucher oder Interessierte auf dem Hundeplatz waren und die Besitzer von Rocky könnten vielleicht den Dieb darauf erkennen? Vielleicht trieb er sich auf solchen Plätzen herum?

Vor allen Dingen,Öffentlichkeitsarbeit leisten. Nochmals in der Gegend rumfragen,ob ein solcher Mann öfters schon gesehen wurde.Ist viel Stress und Traurigkeit mit verbunden,aber vielleicht hilft es.Die Kameras von naheliegenden Parkhäusern ansehen und auswerten. Vielleicht ist der Typ darauf oder das Fahrzeug?

Den muss man kriegen und den Hund befreien.Das darf man sich nicht gefallen lassen.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben sich nähere Informationen ergeben,die man hier nennen darf? Aber aufgepasst-Feind hört mit.

Kann man bei der Suche helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: ROCKY, 2 Jahre, Kangal - ein sehr freundlicher Kerl

      Kangal Rocky, geb. am 30.06.2015, hatte bisher ein eher unstetes Leben. Das aktuelle Kapitel endete eines Nachts in unserem Fundtierhaus. Rocky ist ein echtes Energiebündel auf sehr langen Beinen. In Höhe und Weite macht er selbst den besten Springpferden Konkurrenz (keine Sorge, die Bedeutung eines Zauns akzeptiert er dabei bislang ohne Diskussionen). Er hat wenig gelernt und daher sind Spaziergänge mit dem Abenteurer momentan noch ein Kraftakt. Er sucht hundeerfahrene Menschen (vielleicht sogar solche mit Rasseerfahrung), die ihm noch vieles beibringen möchten. Abgesehen von der gewissen rassetypischen Zurückhaltung Fremden gegenüber, zeigt sich Rocky bei uns sehr freundlich. Weitere Beschreibung folgt…           Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tragische Vorfälle in Österreich

      https://www.vol.at/vorarlberghoechst-zwei-pensionisten-von-kampfhunden-angefallen-und-schwer-verletzt/5945865   https://www.msn.com/de-at/nachrichten/chronik/17-monate-altes-kind-stirbt-in-wien-nach-rottweiler-attacke/ar-BBNJbnC?li=BBqg6Q9   Nach diesen schlimmen Vorfällen wird in Österreich darüber diskutiert, eine Maulkorbpflicht einzuführen und weitere Massnahmen. Es sind halt wieder bekannt-berüchtigte Rassen beteiligt.  

      in Aggressionsverhalten

    • Tierheim Aixopluc: ELLIOT, 1 Jahr, Pitbull - Vermittlung in die Schweiz (je nach kanton), Österreich und die Niederlande

      ELLIOT: Pitbull-Rüde, geb.: 05.2017, Höhe: 56 cm, Gewicht: 29 kg   ELLIOT kam als Fundhund zu uns und trotz aller Bemühungen, konnte der Besitzer nicht gefunden werden. Daher ist ELLIOT nun auf der Suche, nach einem neuen Zuhause. ELLIOT ist noch ein junger, verspielter Rüde, mit dem Charakter, eines Welpen, der noch ganz viel lernen muss. So ist er ab und an ein wenig stur und braucht eine liebevoll, konsequente Führung, ist aber wirklich ein guter Junge. ELLIOT zeigt sich hier immer nett und freundlich, zu jedermann. Kinder sollten allerdings schon etwas älter und standfest sein. Mit anderen, geselligen Hunden ist er gut verträglich und spielt sehr gerne, aber manchmal noch rau, mit ihnen. Katzen ignoriert er hier, aber sollte in der Familie schon eine Samtpfote leben, werden wir gern einen erweiterten Katzentest durchführen. Für ELLIOT suchen wir eine zuverlässige, erfahrene und liebevolle Familie, die ELLIOT aktiv an ihrem Leben teilhaben lässt. Auf Grund seiner Rasse sucht ELLIOT diese Familie in der Schweiz (nicht in alle Kantone), in Österreich oder in den Niederlanden. ACHTUNG: Keine Vermittlung nach Deutschland!   ELLIOT ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sollten Sie ELLIOT kein Zuhause geben können, ihm aber trotzdem helfen wollen, würde er sich über Paten sehr freuen.           Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: CRUC, 4 Jahre, Staff-Mix - sucht in der Schweiz, Österreich oder Niederlande

      CRUC: Staffordshire-Mix, Rüde, Geb.: 10.2012, Gewicht: 26 kg , Höhe: 50 cm   CRUC wurde gefunden. Ein Besitzer hat sich leider nie gemeldet. So wartet der hübsche Rüde im Zwinger darauf, dass ihm jemand die Chance gibt, zu zeigen, dass er ein toller Familienhund ist. Der hübsche Rüde ist Menschen gegenüber sehr freundlich. Egal ob Erwachsene oder Kinder, Fremde oder Bekannte, er mag alle und reagiert unterwürfig. Er benötigt beim Erstkontakt ein paar Minuten, um aufzutauen, denn ist er zunächst ein wenig schüchtern und zurückhaltend. Bei schnellen Bewegungen schließt er sofort die Augen und duckt sich weg. Er scheint nicht immer nur gute Erfahrungen gemacht zu haben.
      Mit Artgenossen ist CRUC gut verträglich, neigt aber dazu, seine anfängliche Nervosität lautstark kund zu tun. CRUC versucht im Freilauf zunächst die anderen Hunde zu dominieren, um sich danach zu unterwerfen, indem er die Lefzen der anderen Hunde ableckt. Sein Spielverhalten ist sehr rau und wild, weswegen er kein idealer Zweithund bei einem zarten Hund wäre. Generell aber kann er schon als Zweithund bei einem sozialen Artgenossen leben. Auch mit Katzen könnte er leben, wenn diese hundeerfahren sind und ihn nicht zu sehr bedrängen, denn CRUC hat vor Samtpfoten Angst und versucht ihnen auszuweichen. Der hübsche Rüde ist ein sehr gehorsamer, anhänglicher Vierbeiner. Er ist ein ruhiger Hund, der schon gut an der Leine läuft. Er hat eine ordentliche Portion Energie und wünscht sich daher Menschen, die viel mit ihm gemeinsam unternehmen und ihn körperlich und geistig auslasten. Aufgrund seiner Rassenzugehörigkeit darf CRUC leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Er sucht daher Staff-Freunde in Österreich, den Niederlanden oder der Schweiz, damit er dem Tierheimzwinger möglichst bald entfliehen kann.   CRUC ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Privater Tierverkauf über Internet in Österreich verboten

      https://www.planethund.com/tierschutz/privater-tierverkauf-internet-oesterreich-verboten.html

      in Tierschutz- & Pflegehunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.