Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fusselnase

Welches Spielzeug?

Empfohlene Beiträge

Also, ich hatte bisher nur Hunde, die mit Spielzeug so gar nichts anfangen konnten, es sei denn, es hatte mit Leckerlis zu tun.

Nun scheint das anderes zu sein, zumindest Ylvi scheint schon auf sowas anzuspringen. Allerdings ist es durchaus möglich, dass sie unter "Spielen" "zerfleddern" versteht, denn den Teddy, den ich ihr probehalber hingehalten habe, wollte sie gleich auseinandernehmen.

Ich nehme an, dass vieles auf dem Markt ist, das nichts taugt. Habt ihr eine Idee, was ich ihr mal anbieten kann? Was habt ihr so in der Spielzeugkiste, und womit spielen eure Hunde gern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab Jasper son einfaches Zergelseil für 2€ geholt. Das Ding liebt er über alles.. Man kann drauf rukauen, auch mal rumrupfen, super mit zergeln und sich das Teil selbst durch die Gegend werfen.. Und es vorallem den ganzen Tag durch die Wohnung schleppen.

Außerdem eignet sich das Teil für kleine Suchspiele, weils nach 2 Tagen den hundesabbertypischwn Geruch hat und auch wirklich IMMER gefunden wird..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Jacki eine Zerstörernatur hat, kommt sowas wie Kong, Taue etc. infrage. Fleecezergel werden auch gerne genommen. Draußen darf es gerne ein Ball oder Stöckchen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab fuer Nala auch so ein Tau geholt, keine Ahnung wie das in der Fachsprache heisst, aber diese bunten, gezwirbelten Dinger. Die liebt sie total, da sie dort schoen dran ziehen kann und dann ggfs mal mein Hosenbein in Ruhe laesst =)

Ansonsten steht sie auch sehr auf Baellchen. Hab iihr hier ein Baellchen gekauft, dass hat ein Gloeckchen drinnen, das klingelt bei jeder Bewegung und das ist auf jeden Fall ihr Lieblingsball, da es so schoene Geraeusche macht. Und das Klingeln ist angenehmer als das herkoemmliche Quietschen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine haben es auch nicht so mit Spielzeug. Sie nehmen am liebsten auch Seile, auf denen sie zwischendurch rumkauen.

Ich habe aber auch schon alte Trocken- oder Handtücher ausrangiert, wo ich dann in die Mitte einen dicken Knoten mache. Die Hunde mögens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah ja, gute Idee. Das mit dem Handtuch werde ich mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch schon mal ein Quitschetier gekauft. Das hat dann auf dem Fußboden abgefärbt. Ich habs direkt in die Tonne geschmissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nana spielt gern mit einen Handtuch und in der mitte ein Knoten. Dann hat sie verschiedene Intelligenz Spielzeuge, wo sie Leckerchen finden muss. Das findet sie auch klasse und auf was sie ganz verrückt ist, dass ist eine Angel, an der ein Gegenstand gebunden ist. Man muss nicht mal eine Angel haben, man kann auch an einem langen Stock ein langes Seil binden und dann den Gegenstand daran befestigen. Wenn man die Angel nur kurz bewegt, springt sie schon darauf an und ist ganz verrückt danach. Vielleicht ist etwas für dich dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Öhm, was die Angel anbetrifft, solltest du damit ausschließlich kontrolliert trainieren, niemals den Hund einfach hetzen lassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Fusseltier fetzt auch gerne :) Am liebsten zieht sie das Innenleben raus.

Günstige Lösung: Falls eine Socke alleine aus der Waschmaschine kommt, wird diese mit Küchenpapier gestopft, zugeknotet und dann: Let's fetz!

Taue halten auch ganz gut bei uns :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.