Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Cate1369

Junger Hund (10 Monate) humpelt vorne rechts

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Ich bin neu in diesem Forum.

Meine Hündin ist noch recht Jung und hat ständig irgend etwas.

Habe sie als Welpen aus dem Tierheim bekommen, sie ist ein Schäfer Collie Mix.

Vor 4 Wochen wurde beim Tierarzt leichte HD diagnostiziert , jetzt humpelt sie bzw geht sie seit 2 Woche vorne rechts soo tapsig.

Sie Ist sehr schnell gewachsen.

Vielleicht kennt ja hier jemand sowas?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das. Meiner ist fast ein Jahr alt, und wurde vor 3 Monaten operiert, er hatte eine Absplitterung im Ellebogen .....

Ich würde an Deiner Stelle ein CT machen lassen....dann bist Du schlauer ;)

Viel Glück für Deine noch so junge Fellnase :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es auch sein das es einfach nur vom Wachstum kommt?

Sie geht zwar so komisch, aber im Trab und Galopp merkt man davon nichts und sie rennt auch über den Acker und buddelt dann wie blöde, das macht man doch nicht wenn ihr der Ellebogen schmerzen würde?

Weiß nicht wie Hunde Leiden,

aber sie jankt nicht oder fiepst.

Läuft Treppen nicht runter, aber ohne Probleme hoch und geht auch immer auf ihr Sofa....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Dir die Frage leider nicht beantworten weil ich Deinen Hund nicht kenne und keine TÄ bin.....

Ich habe schon gehört von Hunden die im Wachstum gehumpelt haben, wo sich das aber wieder von selber "erledigt" hat...

Bei uns war es nicht so.

Da kann Dir aber nur ein Röntgenbild oder ein CT Sicherheit geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hey,

warst du denn damit jetzt auch schon beim Tierarzt?

Der Hund einer Freundin von mir hat auch, als er ganz jung war, plötzlich angefangen zu humpeln. Bei ihm war es z.B. durch eine Krankheit, die ihm ne Zecke verpasst hat (Nicht Borreilose, irgendetwas anderes).

Ich glaub das kann alles Mögliche sein :???

LG Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie hat der Tierarzt denn bei einem 10 monatigen Hund die HD festgestellt?..und das dürfte ja dann nicht mit dem Vorderbein zusammenhängen.

Ansonsten kann ich mir unter Umständen auch vorstellen, das sie wohl ein großer und kräftiger? Hund werden soll, der eben Wachstumsschmerzen hat, weil die Knochen zu schnell wachsen

Das kann durch ein Röntgenbild festegellst werden - wenn es so sein sollte wird sie wohl Schmerzmittel bekommen und muss dann auch ruhig gehalten werden.

Sind aber alles nur Vermutungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ja selber einen Humpelhund, von daher würde ich das in jedem Fall und zeitnah per Röntgen etc. abklären lassen, was die Ursache ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das auch beim Tierarzt abklären um Gewissheit zu haben

Falls der Hund was hat kann man schonen und behandeln

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd auch den Tierarzt fragen allerdings bei der "Kleinen" 51 cm kam auch nichts raus .Sie hatte es so mit 8 Monaten und es ging wieder. Aber man weiss es halt nicht.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei schnell wachsenden Hunden, insbesondere bei Schäferhunden, tritt im Wachstun sehr sehr häufig eine Knochenhautentzüdung auf. Die vergeht meist auch wieder von selbst, allerdings ist sie schmerzhaft, daher wuerde ich sie immer behandeln lassen. Relativ typisch dabei ist, dass sie von einem Bein zum anderen "wandert", so dass man manchmal gar nicht mehr weiß, auf welchem Bein der Hund denn nun humpelt.

Da aber auch die Ellenbogen die Ursache sein können, ist der Gang zum Tierarzt unerlässlich. Sowohl die Entzündung als auch etwaige Ellenbogenprobleme kann man auf dem Röntgenbild erkennen, wenn dieses nicht ergibt, dann ct.

... Und wenn der Tierarzt mit 10 Monaten schon eine "leichte HD" erkennen kann, dann solltest du so mit 14 Monaten nochmal eine genaue Aufnahme der Hüfte (in Narkose) machen lassen, denn da lässt sich sehr viel besser sagen, wie der Stand der Dinge ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.