Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Anki92

Brauche dringend Hilfe! Großer Stress bei Hundebegegnungen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich brauche dringend eure Hilfe. Es geht um meine

beiden Hunde 5 Jahre alter Husky- Schäferhund-Mix und Dackel-Chihauhau-Mix 1Jahr alt.

Ich fange mal mit dem großen an. In seiner gewohnten Umgebung ist er eigentlich ein sehr ruhiger Hund lässt sich auch von dem kleinen nicht aus der Ruhe bringen. Sobald ich aber mit ihm Spazieren gehe kennt er kein bei fuß mehr und hört nicht mehr. Er ist dann total gestresst bekommt auch ab und zu Durchfall und verliert ganz viel Haare. Wenn mir dann auch noch der Richtige Hund entgegen kommt ist alles zu spät er fäng total schrecklich das Winseln und Jaulen an. Das macht er aber meistens bei Rüden die ihn auch anknurren. Also er kommt einfach nicht mehr zur Ruhe. War jetzt auch schon in zwei Hundeschulen und man konnte mir nicht wirklich helfen. In der letzten wurde viel mit leckerlis, Wasserspritze usw. gearbeitet. Das Problem er nimmt währen dem spazieren gehn einfach kein Futter an und vor der Wasserspritze hat er angst. Zuletzt wurde ich dort in eine Kurs gesteckt mit 7 anderen Hunden. Kurz davor sollte ich meinem Hund noch das Halti anziehen das er in dieser Stunde zum ersten mal tragen musste. Eine Katastrophe er konnte das Ding überhaupt nich ausstehen und hat total gebockt und dann kam auch noch ein Hund und knurrte ihn an. Mein Hund und ich wahren total überfordert und hab dann auch entschieden das diese Hundeschule nicht die richtige für mich ist. Mir wurden auch Hausbesuche versprochen die aus irgendeinem Grund immer abgesagt wurde.

Zum Kleinen. Mit ihm war ich dort in der Hundeschule. Hab spielgruppen und erziehungskurse besucht. Seit ungefähr vier Wochen fängt er an andere Hunde anzupöbeln egal ob Rüde oder Hündin. Er fängt an Autos zu jagen und wenn ich ihm etwas verbieten will bellt und knurrt er mich an. Hab auch diverse Kurse wegen dem Problem mit ihm gemacht aber irgendwie können die mir nicht so wirklich helfen.

Hatte jemand auch schon solche Probleme und hat sie wieder in den griff bekommen? Könnt ihr mir eine gute Hundeschule empfelen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte jemand auch schon solche Probleme und hat sie wieder in den griff bekommen? Könnt ihr mir eine gute Hundeschule empfelen?

Wo denn?

Eine grobe ortsangabe wäre hilfreich. ;)

Grundsätzlich hast du dir mit Kleinsthund zu problematischem Huskymischling aber keinen besonderen Gefallen getan, das ist dir klar, ja?

Bei einem großen, noch so unzuverlässigen Hund einen Zweg dazu ... uah, ich finde das arg "mutig".

Und nun hast du zwei Problemhunde.

Gehst du denn getrennt mit ihnen? Das fände ich wichtig - und zwar ausschließlich und immer getrennt -, der Kleine scheint auf die Unsicherheiten des Großen zu reagieren und auf seine Weise zu klären.

Die Hunde scheinen beide nicht darauf zu vertrauen, dass du dich kümmerst: Der Große zeigt seine Angst und der Kleine meint, das selbst klären zu müssen.

Ich denke, du brauchst da wirklich einen *guten* Trainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du den Grossen von Welpe an oder hat er eine *Vorgeschichte*?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem Husky-Mischling kannst du sichtbar keinerlei Sicherheit geben - wieso sollte dich dann dein pubertärer anderer Hund ernst nehmen?

Die Wasserspritze halte ich für absolut unangebracht - so wie die derzeitige Hundeschule überhaupt!

Schau mal unter "kostenlose Beratung vor dem Welpenkauf", ob sich eine der dort aufgelisteten Hundeschulen in deiner Nähe befindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei dem Grossen kann ich leider nicht helfen....gehst du aööein mit ihm oder mit beiden zusammen ? ...

dem kleinen fehlt eindeutig Grenzen... er kommt grade / ist garde ausserdem in der Pupertät er testet seine Grenzen

du interessirest ihn nicht

latscht er dir daheim immer hinterher?

liegt er auf Bett und Sofa?

kennt er seinen Platz?

und wann knurrt er dich an ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Raum Aschaffenburg würde auch eine etwas weitere Fahrt auf mich nehmen. :)

Ich gehe immer getrennt spazieren. Sie sind nur im Haus zusammen und wenn ich sie auf der

Wiese spielen lasse. Zwischen den beiden gibt es auch keine Probleme die verstehen sich super.

Sie sind beide schon von Welpe an bei uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das mit der Sicherheit geben denke ich auch aber wie zeige oder vermittele ich ihm das ich das kann?

Der kleine läuft mir ständig hinter her. Er darf wenn ich es erlaube auf das Sofa ansonsten geht er in sein Körbchen was er auch ohne weiteres macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich michmit ihm Spiele und möchte das Spiel beenden läuft er mir hinter her und dann bellt und knurrt er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das hinterherlaufen musst du unterbinden- machhinter dir die Tür auch mal zu.. der kontrolliert dich nämlich

was machst du wenn er knurrt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.