Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Huhu

Hatte das schon mal jemand von euch?

Wenn ja wie war der Verlauf ?

Ist es so wieder abgeheilt oder musste sogar operiert werden ?

Wie ist das verlaufen.

Ich hab seid fast 8 Monaten immer schlimmer werdende Fußschmerzen.

Habe vorgestern von Fersensporn gehört und das passt alles zu fast 100%

Ich war aber jetzt schon 3 mal beim Arzt 2 mal davon bei Orthopäden und wurde nicht mal untersucht.

Der eine schaute nur vom weiten meine Füße an und der ander ließ mich nur einmal laufen.

Beide male bekam ich Einlagen die aber nichts besser machten sondern die einen sogar noch alles verschlimmerten.

Habe nun heute morgen den letzten Orthopäden angerufen und wegen Fersensporn gefragt. Darauf sagte er , ja er wüsste ja das ich das habe ---- :???

OKAY und warum weiß ich davon nichts.

Er meinte ich soll halt die Einlagen weiter tragen.

Ich hab mittlerweile keine Schmerzfrei Minute mehr. Werde auch schon nachts wach weil die Füße pochen. Rennen kann ich überhaupt nicht mehr. Durch die schonhaltung sind die Muskeln an der Seite schon irgendwie versteift, so das ich nicht mehr laufe sondern eher stampfe.

Kann ich irgendwie verlangen das der Arzt mich anders behandelt außer nur die Einlagen oder muss ich wie der Arzt sagt min 6 Monate damit rum laufen und erst wenn dann der schmerz noch da ist, sieht man weiter ... so sagte der Orthopäde es nämlich.

Ich hab langsam echt keine lust mehr.

Auf Arbeit bin ich nur gernervt wegen den schmerzen (stehe auf Arbeit nur)

Nach der Arbeit hab ich kaum noch lust was zu machen.

Sobald ich einmal gesessen oder gelegen hab möchte ich am liebsten nicht mehr aufstehen, weils dann am schlimmsten ist.

Darum würd ich gerne mal wissen wie es bei euch so war. Wird es besser oder quäl ich mich hier um sonst?

Tabletten hab ich auch keine bekommen.

Lg Jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jacky,

kenne die Problematik und kann leider nur sagen das es lange dauern wird bis sich das erledigt hat.

Ein unterer Fersensporn ist einfach ausgedrückt eigentlich eine durch eine Fuß-Fehlstellung gereizte Sehnenplatte unterm Fuß die am Fersenbein ansetzt. Mit der Zeit entzündet sich die Stelle und tut dann höllisch weh.

Ich habe auch Einlagen verschrieben bekommen und durfte fast 1 Monat lang täglich Schmerztabletten (erst IBU 800, dann 600) nehmen und die Einlagen tragen. Dann wurde es erträglich, aber erst nach ca. 4-5 Monaten war es weg.

Sobald ich mit den Einlagen schlampe fängt es sehr schnell wieder an. Morgens Schmerzen die dann besser werden.

Es gibt auch eine Stoßwellentherapie, die aber unterschiedlich beurteilt wird (von Geldabzocke, weil Krankenkasse zahlt nicht bis zu Super).

Auch helfen einigen Hekla Lava Globuli oder andere Mittel, aber ich habe nichts "sicheres" gefunden.

Dann noch Kälte- und Wärmebehandlung, Kortisonspritzen oder Strahlenbehandlungen....

Die letzte Option, wenn alles nichts hilft wäre dann eine OP um entweder die Fehlstellung zu beheben oder den reizenden Punkt (Fersensporn) zu eliminieren.

LG

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jacky

ich weiß genau wovon du schreibst....

Vor etwa 2 1/2 jahren bekam ich auch immer schlimmere Schmerzen im Fuß, konnte kaum noch laufen, hatte sogar im Ruhezustand noch Beschwerden.

Allerdings hatte ich Glück und bin gleich bei einem hilfreichen Arzt gelandet.

Er hat mir ein Medikament zur Entzündungshemmung und gegen die Schmerzen verschrieben, auch Einlagen und den guten Tip gegeben immer wieder eine gut gekühlte Flasche/Dose unterm Fuß zu rollen.

Die Schmerzen werden stark durch die Entzündung hervorgerufen. Wenn es gelingt die zu bekämpfen ist schon viel gewonnen.

Bei mir hat es schon einige Wochen gedauert, bis es wieder besser wurde, aber seitdem ist Ruhe.

Die Einlagen helfen wirklich super, auch wenn man sich das am Anfang nicht vorstellen kann.

Ich musste fast meine ganzen alten Schuhe entsorgen und konnte auch nicht mehr barfuß laufen. Das war für mich ganz schlimm, da ich das sonst immer mache, wenn es irgentwie geht.

Als Hauschuhe finde ich die Crocs auch super, aber nur die Echten. Die NAchgemachten sind nicht weich genug!

Ich kann dir nur raten zu kühlen, den Fuß zu schonen (Gassi bin ich damals nur mit dem Rad "gegangen"...), Immer(!) mit den Einlagen zu gehen und etwas Geduld zu haben.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Infos. Kann ich selber Ibro nehmen ? Hab welche zu Hause.

Mir hat bisher keiner was verschrieben außer die Einlagen.

Ja ich hab ne starke fehlstellung der Füße schon von Kindesbeinen an. Musste in der Grundschule schon immer Einlagen tragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch einen Fersensporn, d.h. ich habe ihn immer noch ;) aber jetzt ist er nicht mehr entzündet! Auch ich bekam orthopädische Einlagen, die in der Fersenregion ein eingearbeitetes "Loch" haben, damit die Ferse entlastet ist und keinen Druck mehr bekommt. Ausserdem hat mir der Orthopäde empfohlen nie barfuss zu laufen und immer Schuhe/Hausschuhe mit ca. 3 - 3.5 cm hohen Absätzen zu tragen. Das sei die ideale Höhe bei einem Fersensporn, um die Ferse zu entlasten. Flache Schuhe resp. Barfusslaufen würde die Entzündung verschlimmern! Ausserdem bekam ich für 4 Wochen entzündungshemmende Medikamente.

Tja, es hat zwar einige Monate gedauert, bis ich wirklich schmerzfrei war und wenn ich im Sommer einige Zeit barfuss laufe, kommen die Schmerzen zurück :( Dann lasse ich das sofort wieder... Die Rückfallgefahr ist also hoch!! Aber mir hat es sehr geholfen immer die ideale Absatzhöhe zu tragen resp. tut es noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UNd warum hat mein Arzt mir noch nicht mal Medis empfohlen und nur mit den Einlagen losgeschickt? :( -- auch das mit den Schuhen wusste ich nicht, ich hab immer schön flache getragen, damit die Einlagen reinpassen.. so nun werde ich da anrufen und mir neue Einlagen besorgen... dann kann ich wieder Schuhe shoppen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

geht mir genau so Chrissie.

Mir hat der letzet nur gesagt das wenn es in 6 Monaten nicht besser ist soll ich noch mal kommen.

Aber ich geh jetzt schon an Krücken, keine ahnung wo ich dann in 6 Monaten sein soll :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Schwiegermam hat auch nen Fersensporn, die bekommt das mit regelmäßigem Tapen ganz gut in den Griff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es mit der Einlage und Entzündungshemmern nicht besser wird, dann kann man bestrahlen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.