Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
staubfee

Giftköder im Erftkreis (besonders Bedburg) und Raum Düren

Empfohlene Beiträge

Habe heute in Kerpen bei meiner Tierärztin mit einer auch im Tierschutz aktiven Dame gesprochen

und dort folgendes erfahren:

Derzeit sind wieder verstärkt Giftköder ausgelegt; aktuell gibt es 29 dokumentierte Fälle in der Region. Das Perfide an einigen dieser Köder ist, daß sie bereits nach dem beschnüffeln wie ein Kontaktgift wirken! Also leckt der Hund über seine Schnauze oder Nase, stellt sich alsbald das krampfen ein....

Mehr kann ich dazu jetzt leider nicht sagen, da ich das Gespräch wg. meiner operieten Hündin beendet habe.

Wie man hier erstversorgen kann wüßte ich gerne, werde mal recherchieren

LG :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.