Jump to content
Hundeforum Der Hund
JimmyderGroße

Einseitig taub (?) .. hat jemand Erfahrung?

Empfohlene Beiträge

hey Leute !

seit etwa einem Jahr wohnt mein Jack Russell Terrier Jimmy bei mir. Mit zehn Wochen zog er hier ein und ich bin total happy. Er hört, lässt sich super abrufen (in den meisten fällen zumindest ;)) und ist sehr gewillt neues zu lernen. Ein typischer Jack Russell halr! Alles gut und schön..

ABER ... mir fiel immer öfter auf, dass wenn ich aus seinem Blickfeld verschwinde und ich ihn rufe, er überhaupt nicht weiß wo ich bin und er sofort in Panik gerät.

In anderen Situationen stehe ich mit mehreren Menschen zusammen und jemand ruft ihn und seine Reaktion ist wildes im Kreis drehen und schauen woher es kam. Meist rennt er dann zu dem falschen hin. Auch zuhause rufe ich aus einem Zimmer und er rennt in ein anderes und denkt dass ich von da aus gerufen habe..

Meine Vermutung ist nun, dass er auf einem Ohr taub ist und ihm deshalb das räumliche Hören fehlt. Natürlich kann ich es testen lassen bloß dafür den Hund sedieren ? Ich weiß nicht. Außerdem machen nicht viele Kliniken diesen Test..

Also meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit einseitig tauben Hunden? Was kann man machen um den Alltag leichter zu machen und was sollte ich unbedingt vermeiden?

danke im Vorraus für die Antworten !!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eiseitig taub hätte absolut keine Einschränkungen. Du würdest höchstens eine leichte Neigung des Kopfes zur hörenden Seite festestellen können.

Um sicher herauszufinden, ob Dein Hund nicht hören KANN oder nicht hören WILL, bleibt Dir nur der BEAR-Test. Bei fast allen meiner Welpen habe ich ihn bisher ohne Sedation ausführen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf zum Tierarzt, selbst wenn es eine Taubheit ist, was ich nicht glaube, sollte es abgeklärt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.