Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
d.beagle

Futter für nierenkranke Katze

Empfohlene Beiträge

Huhu,

die Katze meiner Tante benötigt Nierendiätfutter. Mit Katzenfutter kenn ich mich aber nicht soo gut aus. Ich nehme an der Tierarzt empfiehlt halt wieder Hills...

Gäbe es eine gute Alternative für Katzen?

Danke euch :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es gibt verschiedene Sorten Trocken- und Feuchtfutter in jedem Tierfuttergeschäft. Einfach mal hingehen und beraten lassen, bzw im Netz forschen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt da auch was von Royal Canin, das "verschreibt" unsere Tierarzt in so

einem Fall....aber ob das besser ist als Hills?

wäre vielleicht barfen eine Alternative? allerdings muss man da darauf achten, dass

wenig Calcium und Phophor im Futter enthalten ist (so zumindest die Aussage meiner

TA), genaueres weiss ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Kater hatte mit 1,5 Jahren eine akute NI. Nachdem er das wundersamerweise überlebt hat, hat er RC Renal (Trockenfutter) bekommen. Über viele Jahre und es ist ihm sehr gut bekommen, Nierenwerte waren gut, wenn ich versucht habe, ihn umzustellen, sah er gleich super bescheiden aus vom Fell her (auch bei Nassfutter) und die Werte fingen an zu steigen :(

Seit 2 Jahren bekommt er jetzt das Happy Cat renal und vor allem das Bio- und das Seefisch-Futter, die zusammen verträgt er sehr gut.

Aber ob eine Katze welches Futter verträgt und gut mit klar kommt, ist wohl auch sehr individuell und auch abhängig von der Art der NI (welche Teile der Nieren betroffen sind).

Ach ja, Frischfleisch findet Frodo (abgesehen von selbstgefangenem) total unapetitlich... :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo,

es gibt verschiedene Sorten Trocken- und Feuchtfutter in jedem Tierfuttergeschäft. Einfach mal hingehen und beraten lassen, bzw im Netz forschen.

LG

leider kann man sich die Beratung in den meisten Tierfuttergeschäften sparen :D daher frag ich ja hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Es gibt da auch was von Royal Canin, das "verschreibt" unsere Tierarzt in so

einem Fall....aber ob das besser ist als Hills?

wäre vielleicht barfen eine Alternative? allerdings muss man da darauf achten, dass

wenig Calcium und Phophor im Futter enthalten ist (so zumindest die Aussage meiner

TA), genaueres weiss ich leider nicht.

Royal Canin ist von den Inhaltsstoffen auch nicht besser und macht leider auch noch Tierversuche....

BARFen kommt hier leider nicht in Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du wirst kein Futter finden, dass für bestimmte Krankheiten entwickelt wurde, dass keine Tierversuche macht! Ist traurig, aber Fact!

Selbst bein Roh füttern chronisch kranker Tiere ist es ein "Try and Error" also auch nichts sehr viel anderes als ein Tierversuch!

Ich finde es auch nicht gut, ich hätte lieber darauf verzichtet!

Aber Frodo´s Prognose lag bei 5 Jahre (wenn er die akute NI überhaupt überlebt)...

Er ist jetzt 13 Jahre alt....

Sollte es Futterhersteller geben, die ein spezielles diätisches Futter "ohne Tierversuche" verkaufen: Sei Dir sicher, sie haben die Daten, anderer Firmen aufgekauft (und damit deren Tierversuche mitfinanziert) oder es ist überhaupt nicht raus, ob das Futter für eine Nierengeschädigte Katze geeignet ist (was dann ja auch wieder ein Tierversuch wäre....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

also ich hab jetzt mal bei Happy Cat geschaut, das ist das Preis-/Leistungsverhältnis auf jedne Fall besser als bei RC oder Hills.

Hat noch jemand einen Tipp? Sollte wenn möglich tierversuchsfrei sein und kein Schrott ;-)

@Skita: ach je :( ok...naja dann vielleicht einen Hersteller der sonst auf TV verzichtet oder wenigstens gute Inhaltsstoffe hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Happy Cat komme ich jetzt gut klar, ist allerdings recht neu auf dem Markt. Fodo frißt es gerne und ist sehr gesund und munter :)

Versuche es ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke dir ich habs weiter empfohlen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.