Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Ribanna03

Leckerlie vom Futter abziehen - wie macht man das?

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe über die Suche nicht wirklich was gefunden. Es heißt ja immer, dass man die Leckerlie von der normalen Futteration abziehen soll. Ist ja klar.

Aber wie mache ich das? Beim Trockenfutter habe ich eine Richtschnur, was mein Hund bekommen darf. Davon lasse ich im Augenblick gut ein Viertel weg, weil er vieles noch lernen muss und er über Futter halt motiviert dabei ist.

Aber: er bekommt mal als Leckerlie Käse, mal Würstchenstückchen, mal gekaufte Leckerlie- alles ja unterschiedlich gehaltvoll, oder? Bisher mache ich das "frei-nach-schnauze". Wenn ich denke, er hat sehr viel Leckerlie bekommen, fällt halt beim normalen Fressen noch mehr weg.

Gibt es irgendwie eine Richtschnur, wieviel ich abziehen muss, oder macht Ihr das auch einfach nach Gefühl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn es bei uns z.B. kaum "Leckerlis" als Belohnung gibt, würde ich so weitermachen, wie du es schon beschrieben hast.

Solange es nicht zu einseitig wird (und womöglich die halbe Tagesration immer aus Käse besteht - was ich mir aber nicht vorstellen kann ;) ) ist es so völlig in Ordnung.

Nur aufs Gewicht würde ich achten, wenn dein Hund dazu neigt, zuzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So würde ich es auch machen, solange der Hund nicht zunimmt, oder abnimmt, stimmt es so.

Wenn Du mehr trainierst, würde ich versuchen, einen Teil der Leckerlis durch Trockenfutter zu ersetzen.

Erspart zum einen Teil der Leckerlis und macht es spannender, weil der Hund nie weiß, was es als nächstes gibt.

Funktioniert nicht bei allen Hunden, leider.

Um sehr wenig pro Belohnung zu geben, nutze ich die Futtertube, damit kann ich die Belohnung sehr genau dosieren und gebe meinem Hund deutlich weniger, als wenn sie es in Stückchen bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehm für Gewicht und Lebensmonat die niedrigere Menge, die auf der Trockenfutter-Packung steht und teile die durch 4.

Portion 1,2 und 3 bekommt sie morgens,mittags und abends als Mahlzeit, Portion 4 landet im Belohnungsbeutel für unterwegs und zum Üben.

Ich würde auch das Gewicht im Auge halten, alle Hunde verwerten ja anders :D

Ansonsten bekommt sie zwischendurch Möhren- und Apfelstückchen, so wie etwas zum Kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.