Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Myrna

Hundehalter wollen Hunde messen. Ich fass es nicht...

Empfohlene Beiträge

Ich muss mir mal Luft machen, bin schwer geschockt.

Heute morgen, an den Teichen (beliebtes Hundelaufgebiet). Leinenpflicht besteht erst wieder ab dem 01. April.

Komme gerade von einem sehr ausgedehnten Spaziergang mit den Hunden, welcher ohne Probleme verlaufen ist (sprich: andere Hundebegegnungen) und spiele auf den letzten hundert Metern zum Auto Ball mit ihnen.

Vorab: meine Hunde sind durchaus nicht ohne. Genie kann nicht gut mit anderen Hunden, hat das aber mittlerweile sehr gut im Griff - naja, eher WIR - durch Meidung (danke nochmal Jörg). Mein Cit, mittlerweile ja auch 13 Monate alt, vorher verträglich mit allen Hunden, fängt jetzt an, andere Rüden anzubellen und deutlich zu machen, dass sie sich fernhalten sollen. Muss ich dran arbeiten.

Wir drei also total vertieft ins Ballspielen. Plötzlich höre ich eine aufgebrachte Stimme: "Leinen Sie ihre Schei..-Köter an, du A.....!!!" Hääääh??? Erst mal gucken, woher die Stimme kommt. Tatsache: ein mittelaltes Pärchen mit total süßem Hund steht am Wegesrand, die schreiende Männerstimme hat einen supersüßen, etwas größeren Hund als meine, fest im Geschirr gepackt. Heißt: ohne Leine...

Ich, noch total verdattert: "Meinen Sie mich?" Er (krampfhaft bemüht, seinen Hund am Geschirr festzuhalten): "Lein gefälligst deine Sch...Köter an, du Ar...!!" Da in diesem Moment meine Aufmerksamkeit in seine Richtung ging, lief Cit tatsächlich drei Schritte vor in Richtung des Hundes, ließ sich aber tatsächlich sofort abrufen - man gut, es war eine Hündin;)

Tja, und da bin ich das erste Mal, seit ich mich erwachsen nenne (seit ca. 15 Jahren), richtig abgeflippt. Meine Hunde erst mal ins Auto verfrachtet und dann hin zu dem Pärchen.

Mir ist es im Nachhinein jetzt noch peinlich, aber ich habe mich vor dem Paar aufgebaut und ihn gefragt, in welchem sozialen Milieu er denn aufgewachsen sei, dass er mit als A....tituliert.

Antwort:"Hau ab". Hm?????

Ich: "Ich glaube nicht, dass ich mich hier als A... titulieren lassen muss"

Er: "Dann lein gefälligst deine Hunde an".

Tja, und da hat es mir gereicht. Immer noch zog er wie wild am Geschirr seiner Hündin, die superlieb war und schwanzwedelnd auf mich zu wollte.

Ich: "Falls es Ihnen entgangen ist: Wir haben zur Zeit KEINE Leinenpflicht und der einzige Hund, der hier Theater macht, ist Ihrer. Und das Theater macht er auch nur, weil Sie nicht in der Lage sind, Ihren Hund zu führen!! Oder warum hängt er so im Geschirr? Meine haben sich abrufen lassen und haben zu keiner Zeit eine Gefahr dargestellt."

Natürlich verschwieg ich, dass auch meine Hunde noch durchaus bei passenden Gelegenheiten in der Leine hängen ;)

Die Antwort, die dann kam, haute mich echt um: "Die hätten eh keine Chance keine Meine!"

???????????????????????????????????????????

Mittlerweile war mein Vorname "WUT".

"Soll ich sie wieder aus dem Auto lassen? Möchten Sie es testen?"

Er: "Ja. Aber nur Einen. Den macht sie fertig."

Ich: "Soll ich wirklich einen der Hunde rauslassen und wir testen es aus?"

Er: "Ja. Hol nen Köter raus, die macht ihn platt."

ZOOOOOOOOONG!!!!!!!!!!!

Alle Wut war weg. Entsetzten machte sich breit. Wie kann jemand ernsthaft wollen, dass ein Hund sich evtl. mit einem anderen Hund richtig in die Flicken bekommt???

Ich fragte nach: "Soll ich wirklich einen meiner Hunde rauslassen?"

Frauchen stand total erstarrt mit weit aufgerissenen Augen neben ihrem Männe und brachte keinen Ton hervor.

Er: "Ja, hol ihn schon!"

Da war es vorbei. Ich war so fassungslos, ich kann das gar nicht beschreiben. Ich glaube, ich stand da anfangs nur, wie die Gallier, wenn ihnen der Himmel auf den Kopf fällt....

Als ich mich wieder einigermaßen gefangen hatte, sah ich mir nochmal seine wirklich schöne, junge, aufgeschlossene Hündin an und meinte nur: "Ich wünschte, man könnte Ihnen Hundehaltung verbieten." Ich drehte mich um, ging zum Auto und hörte noch sein "Pissnelk.."

Aber das Ding war durch für mich. Ich war - und bin es noch!!! - wirklich geschockt.

Wie kann denn jemand so drauf sein????????????

Und warum habe ich in einer solchen Situation nicht das gleiche Recht, wie ich es bei Menschen habe? Wenn ich bei Menschen sehe, hier ist Gefahr im Verzug (ob Misshandlung, Vernachlässigung o.ä.) ist es meine Bürgerpflicht, einzugreifen. Warum kann ich hier nicht den Hund in Sicherheit vor diesem Kerl bringen???

Jo, ich weiß, riesen Textwand, aber ich komm darauf einfach nicht klar, und mittlerweile sind fast vier Stunden vergangen. Was sagt ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Dumm gelaufen. Ansonsten: Ommmmmmmmmmmmmmmmm :kuss:

Ich hätte vermutlich ein beherztes "Leck mich ..." gerufen und wäre losgefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was sagt ihr dazu?

Dass Du wahrscheinlich genauso wenig HH - Kontakt benötigst, wie Deine Genie anderen Hundekontakt benötigt ;)

Warum lässt Du Dich drauf ein?

Gehst auch noch hin?

Keine Sorge, ich meins nicht böse und nicht kritisch, aber da hat sich eins das Andere in die Hand gegeben . und Du, genauso wie der andere HH habt Euch massiv hochgeschaukelt.

Dass er direkt von Anfang an so reagiert hat - super blöd, aber dann hätt ich an Deiner Stelle was Passendes gerufen - gerade letztens hab ich was schönes gelesen "Wohl zu lange am Blitz gelutscht" - da müsst ich mich dann selbst so beömmeln, dass ich mich gar nimmer aufregen könnte ;)

Meistens übrigens ärgern sich solche Personen viel mehr, wenn man sich nicht auf ein solches Niveau herabbegibt, sondern verbal ausgereifter kommuniziert ;)

Hake es ab, denk nimmer dran, Deine Hunde können Dich sowieso so echauffiert nicht gebrauchen und reasiere so, wie Du es von Deiner Genie erwartest: mit Meideverhalten und dem nötigen Abstand ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

irgendwas hat verhindert, das ein "Ooooooohhhhhmmmm", wie sonst auch, bei mir gewirkt hat. Ich war nur noch Hass! Und noch immer tut mir der schöne Hund des Pärchens leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja auch ok, aber du kannst nichts daran ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hake es ab, denk nimmer dran, Deine Hunde können Dich sowieso so echauffiert nicht gebrauchen und reasiere so, wie Du es von Deiner Genie erwartest: mit Meideverhalten und dem nötigen Abstand ;)

Normalerweise bin ich ja auch so. Ich entschuldige mich lieber für meine Hunde, selbst wenn der andere Hund deutliche Signale gegeben hat. Aber diesmal ist da einfach irgendwas übergelaufen, kann net mal sagen, was. Vielleicht die Situation, dass er seinen Hund nicht im Griff hat, mich aber als A...tituliert hat, ach ich weiß es doch auch nicht.

Und abhaken kann ich es nicht, weil hier zu einem "Hundekampf" aufgefordert wurde und ich das überhaupt nicht nachvollziehen kann. Dagegen ist die Titulierung "Arschloch" an mich einfach nur ein Kosewort...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ist ja auch ok, aber du kannst nichts daran ändern.

Und GENAU DAS macht mich so maßlos wütend, dass ich NIX daran ändern kann! Dass dieser Hund weiterhin bei so einem..... bleiben muss, der bereit ist, seinen Hund für sein Ego für eine Keilerei herzugeben!!!!!!!!!!!!!!!! :wall::wall::wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat sich doch alles hochgeschaukelt, oder? Frei nach dem Motte "Wer hat den Größten?" Oder "Wer kann am weitesten pinkeln?"... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..und wer kann am lautesten heulen, wenn tatsächlich etwas passiert.

Der wäre wahrscheinlich sofort bei der Polizei gewesen wenn ein hochgefährlicher Schäferhund nur einen Kratzer an seinem Hund gemacht hätte.

Provokation pur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Hundekampf aufgefordert, hast auch du!!!

Und zwar mit der Aussage, ob du die Hunde aus dem Auto holen sollst, diese Aussage machtest du, nachdem er sagte, dass sein Hund deine platt machen würde.

Mach ein Strich drunter und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.