Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Fotos von der Festplatte werden nicht richtig angezeigt!

Empfohlene Beiträge

Huhu,

ich brauch mal Eure Hilfe!

Ich kann die Fotos meiner Festplatte nicht mehr sehen, wenn ich sie irgendwo hochladen will.

Allerdings auch in dieser kleinen Vorschau nicht mehr!

Ich sehe nur diese Fotosymbole.

Das ist nervig und blöd! :Oo

Kann mir vielleicht jemand Frauen- und Blondgerecht erklären, welche Einstellungen ich wie ändern muss?

Das wäre echt super!

Achso, es ist das neue Windows und ich nutze den Firefox!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast neues Windows geschrieben, meinst Du Windows 7? Dann kann es sein , dass Du einfach die Fotos als "Liste" angezeigt bekommst - deshalb nur die Symbole.

Soll also auch weiterhin heißen, dass Du auf Fotos hochladen klickst bei picr oder wo auch immer Du sie hochladen möchtest, dann erscheint ja das Fenster, in dem Du den Pfad angeben kannst, auf welcher Festplatte Deine Fotos sind ( also Deine Fotos auswählen kannst ) und dann müsste innerhalb dieses Fensters in der Explorerleiste noch die Auswahl stehen, Symbole anzeigen als Liste, große oder kleine Symbole :)

Explorerleiste bedeutet: die Zeile, in der der Ort angegeben ist, also C > Lokaler Datenträger > Diana - Fotos zum Beispiel . Je nachdem, wie Du es gespeichert hast :)

Das ist bei Windows 7 rechts im Fenster, es müsste ein kleiner Pfeil nach unten vorhanden sein, der anklickbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lade die immer direkt von der Festplatte hoch!

Verkleinert werden die vorher mit Tinypic!

Und die werden nicht als Liste angezeigt! Hab ich schon rumgetestet!

Momentan steht es auf große Symbole! :so

Und wenn ich die Sache mit dem Screenshot mal verstanden hab, dann könnte ich theoretisch auch zeigen was ich meine!

Ah, ich hasse es PC Blond zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ja fast sagen, fotografier das ab und lads hoch ;)

Screenshot:

Öffne das , was Du per Screenshot speichern möchtest und klicke auf die Taste "Druck" auf Deiner Tastatur, meistens die 2. von oben rechts :)

Dann öffnest Du das Paint - Programm und fügst den Bildschirmdruck per "Strg" + "V" ein.

Speichern - und die Datei müsste klein genug sein, dass Du nicht tinypic nehmen musst, sondern hier über das Forum hochladen kannst :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab Windows 7 und das zeigt mir immer das eigentliche kleine Bild an außer ich stell Liste oder Details ein.

Bei Windows XP nennt sich das kleine Bild das aussieht wie das Foto - Miniaturansicht ... alles andere abgesehen von "Filmstreifen" zeigt nur Symbole des Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Test

Yeah, es hat geklappt!

Mixery, bis letzte oder vorletzte Woche hat der mir das auch alles richtig angezeigt!

Aber jetzt sieht es so aus! :(

post-12326-1406420050,2_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hast du denn nun für ein Windows? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja komisch *am Kopf kratz*

Hast Du mal versucht - denn ich sehe ja, dass es auf "Große Symbole" steht, einfach mal auf Liste zu klicken, und dann eben nochmal auf große Symbole?

Vielleicht hängt es irgendwie :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, ist es Windows 7! :D

Letzte Woche hat er irgendein Update gemacht!

Fällt mir grade mal so ein!

Manno, ich will die Fotos wieder sehen! Ich kann ja nicht blind hochladen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
und klicke auf die Taste "Druck"

oder auf die Taste die da heißt

PRTSC

SYSRQ

hab ewig gebraucht zu kapieren dass das bei meinem neuen Lappy die Screenshot-Taste ist

(PRTSC = Printscreen)

edit

#ach zu spät, hat ja schon geklappt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hochriskant: Fotos, die unter erheblichem Gefahrenpotential aufgenommen wurden!

      Raus damit! Jeder hat sie, jene Fotos, für deren Erstellung man Leib und Leben riskierte! Fotos, die allen Mut erforderten, den man heutzutage ohne entsprechende App auf dem Smartphone noch aufbringen kann! Fotos, die den Untertitel: "..beinahe mein letztes Foto in diesem Leben" hätten tragen können...   Fotos, die die Raubtierseele in euren Hunden zeigen!      so weit Maico

      in Hundefotos & Videos

    • Emma - Fotos und Berichte

      Nun habe ich einen neuen Thread eröffnet und will mal ein bisschen erzählen.  Wie ihr wisst, habe ich sogenannte Kalkschultern. Links fing es an und irgendwann war es auch an der rechten Schulter spürbar. Kalk legt sich dabei auf die Sehne ab. Naja, egal. Ist nun so und wird wohl noch ne Weile dauern.  Emmas Verhalten hat mich mal wieder fasziniert. Der Schleimbeutel in der rechten Schulter hatte sich entzündet und das verursachte wirklich höllische Schmerzen. Liegen ging nicht mehr und so verbrachte ich einige Nächte im Sitzen, Stehen und mit durchs Haus gehen. Durch die Schmerzen und die starken Schmerzmittel war ich alles andere als fit. Aber, wenn ich auch sonst nix mehr tun konnte (zieht halt alles bis in die Finger), die Spaziergänge mit Emma wollte ich unbedingt gehen. So schlich ich morgens durch die Natur und Emma, die sonst Vorläuferin ist, blieb stets bei mir. Wenn sie mal vor lief, drehte sie sich immer wieder um. Aus den Augen ließ sie mich nicht.   Da ich sie eh weder anleinen noch mit Leine hätte halten können, musste nun alles ohne Leine gehen. Das war und ist Gott sei Dank gar kein Problem. Im Gegenteil, es war ganz gut, dass ich die Möglichkeit zum Anleinen gar nicht hatte. Denn nun musste das "Bei Fuß" klappen - und es klappte sehr gut. Dadurch ist es nun auch kein Problem mehr,sie an Campingwagen samt Hunden ohne Leine vorbei zu führen. Irgendwie hat alles einen Sinn und hinsichtlich Emma-Marion-Team ist die Schultergeschichte gut,  um wieder das gegenseitige Vertrauen wachsen zu lassen.   Nach so einem Gang musste ich mich zuhause direkt hinlegen. Emma legte sich neben mich. Das macht sie sowieso oft, aber normalerweise dreht sie sich dann erstmal auf den Rücken, damit der Bauch gekrault werden kann, tsts. Jetzt war es anders. Sie legte sich so, dass wir Kopf an Kopf lagen und sie blieb ganz still liegen.    Ich fühlte mich so, als hätte ich eine hündische Krankenschwester an meiner Seite. Das war schon sehr bemerkenswert, welche Aufgabe sich diese kleine Hündin angetan hat.   Aber, keine Sorge, sie lag nun nicht 24 Stunden täglich neben mir   Ja, und weil ich nix tun konnte entschieden wir, dass wir einfach ein paar Tage mit Kulti an den Strand fahren. Tja, und dann entschieden wir, dass wir nun Nägel mit Köpfen machen und unser Gerede der letzten zwei Jahr in die Tat umsetzen. So zogen wir aus dem Haus aus und ins Wohnmobil ein. Wie lange wir wieder im WoMo leben werden, wissen wir nicht. Einfach mal leiten lassen und sehen, was so kommen wird und wie sich alles entwickeln wird.   Emma findet es auf alle Fälle sehr gut und genießt es, viel mehr draußen zu sein und dabei immer wieder andere Gegenden kennenzulernen.    

      in Hundefotos & Videos

    • Upload von Fotos

      @Mark Sehr, sehr traurig. Schon wieder gibt ein User seinen Fotothread auf, weil es zu zeitraubend ist eine Reihe von Fotos hochzuladen. Geht da wirklich keine andere Lösung mit dem Hochladen von Bildern? Was ist mit dieser Galeriefunktion? Kann man die irgendwie einbinden oder Bilder mit Text versehen?

      in Verbesserungsvorschläge

    • eigenen Hund auf eigenem Grundstück richtig sichern

      geht das überhaupt?   durch ein aktuelles Thema hier in Dortmund, 5 jährige wird von Rottweiler gebissen, stelle ich mir eine sehr große Frage.   Wie sichere ich meinen Hund auf dem Grundstück, gibt es hier wirklich eine Lösung?  Kann so etwas auch mir passieren?   Eigenes Grundstück, große Wiese, Zaun, Hund läuft dort frei, macht wohl fast jeder so.   Nun läuft hier in diesem Beispiel der Rottweiler irgendwie raus, beisst ein Kind ins Bein, Gott dei Dank keine Lebensgefahr, Oma dabei unter Schock, Tier wird beschlagnahmt, leider mal wieder ein Mensch, gar ein Kind gebissen. Vor einigen Tagen in Wesel im Wald leider parallel auch passiert,   Nun läuft meine Ridgeback Mix Hündin hier auch frei rum. ein Zaun, klar, 90 cm hoch, ein Witz, da es kein Hindernis ist  für einen solchen Hund.   Meine tut aber nix, sie würde nicht weg laufen, schon gar nicht ein Kind beissen oder irgend jemand anderes! Ist das wirklich so? Denkt das nicht jeder Hundehalterbesitzer von seinem Hund?   Sind das immer nur Hunde, die eh schon eine schweirige Vergangeheit haben, oder kann das jedem von uns passieren?   Denke viel an das Kind aber auch an die Eltern, was für ein Schock,  meine Enkelin ist 4, ich möchte mir so etwas nicht wirklich vorstellen, aber das will niemand. Einfach nur traurig, hoffe der Kleinen geht es bald wieder gut, auch seelisch!   Näheres zum Hund und Halter kenne ich aber auch nicht.    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Gealterte Fotos

      Eigentlich ja eigentlich ein alter Hut, seinen Fotos einen Anstrich von "steinalt" zu geben. Z.B. https://www.netzwelt.de/news/108421-photoshop-sepia-vintage-effekte-erstellen.html   Ich finde das sehr schön und manchmal sehe ich neue Fotos und denke: komisch, sieht aus wie aus den Siebzigern. Das hat was. Vielleicht habt ihr ja einige alte Fotos, echt alte oder künstlich gealterte, und mögt die hier einstellen. Oder einfach mal was ausprobieren? (Ich hab gestern Wirsingkohlportraits gemacht, mit Pfirsichen und Paprika ... )  

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.