Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
River

Erfahrungen und Meinungen zu REAL NATURE gefragt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich füttere meine Hunde gemischt, oft gibt es Barf, manchmal aber auch ne Dose Real Nature oder Trockenfutter von Josera.....

Jetzt hab ich mir mal die Zeit genommen die Zusammensetzung von Josera durchzulesen, und war erschreckt, wieviel Getreide drin ist. Mais auch noch, und das soll ja wegen Tryptophan nicht gut sein (kenn mich da nicht so aus). Nun hab ich letztes Wochenende nach nem guten Trockenfutter gesucht, aber bei den meisten kommt Getreide an erster Stelle. Oft ist auch nur Geflügelmehl usw. drin, also Krallen, Schnabel,....und nicht wirklich fleisch...

Jetzt hab ich mir die Zusammensetzung von Real Nature durchgelesen, die mir sehr gefällt. Nur habe ich Angst was negatives zu übersehen. Was sind eure Meinungen dazu?

Auf Seite 7 ist die Zusammensetzung:

http://www.realnature-tiernahrung.de/download/real-nature-Broschuere.pdf

Danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habs mal versucht - und bin dran gescheitert, Joss verträgt die Melasse darin nicht.

Finds also nicht soooo gut, und bin auch ein wenig erstaunt, dass das jetzt in den Inhaltsstoffen nicht enthalten ist ( aus Deinem Link ).

Schonmal über Wolfsblut oder Platinum nachgedacht? Bekommt man aber nur im Internet.

Platinum kann man anschreiben, dann bekommt man ein Probierpaket geschickt, bei Wolfsblut kann man Probierpackungen kaufen.

Preislich ist es allerdings nicht mit Real Nature vergleichbar ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir in dieser Kategorie Futter ( preislich und kaltgepresst ) eher das Canis Alpha empfehlen.

Bei mir gibts auch Barf und momentan einmal täglich etwas Canis Alpha Exklusiv.

Bin damit super zufrieden und vorallem gefallen mir Philosophie und Zusammensetzung.

Real Nature hatten wir mal Proben, die fanden sie so naja.

Eine Freundin von mir hat bei Markus Mühle ( Hersteller auch von Real Nature ) gearbeitet, die meinte, das Lupo natural sei das Beste, dann Real Nature. Sie hat es ihren Hunden als Leckerchen gegeben und war zufrieden soweit ich weiß.

LG :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Beiden bekommen von Real Nature das Nassfutter gemischt mit Reisflocken oder Nudeln und als "Betthupferl" das Trockenfutter. Ich bin begeistert von dem Futter, denn meine Beiden vertragen es ausgesprochen gut. Olivia hat einen sehr empfindlichen Darm und seit sie das Futter bekommt, hat sie keine Probleme mehr.

Louis verträgt überhaupt kein Trockenfutter, aber das von Real Nature bekommt ihm in kleinen Mengen sehr gut .

Ich habe früher Grau gefüttert, aber die Dosen sind mir einfach zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke schonmal für die Antworten....hab mal nen 15kg Sack zum Probieren gekauft....habs heute morgen zum ersten Mal gefüttert....also geschmeckts hat es ihnen auf jeden Fall, der Napf wurde sowas von saubergeleckt....nur find ich die Kroketten schon sehr hart....

Wolfsblut klingt ja auch perfekt von der Zusammenstellung her (da fällt auch wenigstens das Vollrohrzucker weg von Real Nature). Preislich liegen die ja auch nicht weit voneinander entfernt (10Euro Unterschied im 15kg Sack).

Einziger Nachteil, sie verschicken glaub ich nicht nach Luxemburg....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck mal hier

Ich glaub die sitzen in Luxemburg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WOW...danke, das ist ja mehr als perfekt....und billiger als ich im Internet gefunden habe....und ohne Versandkosten.....super...danke schön...na dann werden die mal ausprobiert, klingt nämlich sehr gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Real Nature verträgt meine gar nicht.

Nach einigen Versuchen, mittlerweile sind wir bei der 10 Futtersorte in 1 Jahr, bekommt sie Animonda.

Die anderen Sorten inklusive Wolfsblut, Belcando, Bestes Futter, Markus Mühle und Josera hat sie entweder nicht gefressen oder nicht vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

3 Sachen auf Seite 7, die mir nicht gefallen würden:

  • Rohasche 8,5%
  • Pflanzenölmischung
  • Zuckervollrohrmelasse

Ein so hoher Rohaschegehalt lässt auf minderwertige Zutaten schließen oder auf zu hohe Mineralgehalte (auch zugesetzte).

Quelle für die Rohasche sind neben den zugesetzten Mineralstoffen auch Komponenten wie Federn, Molke, Tiermehl, Knochen, etc..

Der Rohascheanteil sollte nicht über 5% liegen (obwohl ein hoher Rohascheanteil in Verbindung mit viel minderwertigem Rohprotein ein Garant für harten Kot ist), da ein zu hoher Rohascheanteil eine starke Nierenbelastung (insbesondere bei gleichzeitiger Verwendung von synthetischen Vitaminen) darstellt.

Pflanzenölmischung kann der mieseste Mist sein.

Zuckervollrohrmelasse: honigartiger, dunkelbrauner Zuckersirup, der als Nebenprodukt der Zuckerherstellung abfällt.

Melasse enthält noch etwa 50 % Zucker, der aber nicht mehr kristallisiert werden kann. Das Wort Melasse ist ein französisch-spanisches Lehnwort, abgeleitet von miel für Honig. Zucker dient im Hundefutter als Lockstoff.

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juline, vielen Dank für deinen Beitrag, das überzeugt mich dass Real Nature nicht das Richtige für uns ist. Denke werde es mit Wolfsblut oder Platinum veruschen.

Meine Hunde fressen alles, sind auf nichts allergisch und nicht wählerisch....trotzdem sollen sie etwas bekommen, was ihnen schmeckt....

Trockenfutter ist eh nur für morgens....

Abends werden sie entweder gebarf oder es gibt mal eine Dose....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.