Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
tyr88

Böser Fahrstuhlstreich

Empfohlene Beiträge

das ist schon (fast) nicht mehr lustig :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sooooo geil :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorallem das Ende :D waaaaaaaaaaaaaaahahahaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den hab ich heute bei Facebook gesehen... wirklich böser Humor, die armen Leute waren ja teilweise zu Tode verängstigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bööööööööööööse....

aber eine coole Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brutal ...... gut! :D :D :D

Aber Fahrstuhl ist eh schon für manche eine heikle Angelegenheit.....und dann das! :D

Ich frage mich nur gerade, wie würde man selber reagieren? :think: Man glaubt ja nicht an Gespenster.......erschrecken ja klar, weil da auf einmal jemand ist! Aber schreien und Hände vors Gesicht oder zu Boden sinken? Uuuuh! Keine Ahnung! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oooooh wie gemein. witzig aber gemein...ich glaube, man wuerde genauso reagieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...auch wenn ich jetzt hier die böse Spaßverderberin bin, aaaber DAS ist echt nicht mehr witzig, sorry...meine Meinung... :kaffee:

Einige waren mehr als erschrocken und zum Lachen hat mich das in keiner Szene gebracht... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da oute ich mich dann auch mal als Spassbremse. Da war mir zuviel Panik bei den Leuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Da oute ich mich dann auch mal als Spassbremse. Da war mir zuviel Panik bei den Leuten.

Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Böser, böser" Hund...

      Hallo zusammen,   ich muss das mir hier hauptsächlich einmal von der Seele schreiben. Ich war heute mit der Lisa spazieren, die wir vor 4 Wochen aus dem TH geholt haben. Bisher hatten wir beim Gassi gehen lediglich Probleme mit anderen Tieren (jeglicher Größe und Art, aber das ist eine andere Baustelle ).   Bereits bekannt ist mir, dass Lisa auf fremde Menschen häufig mit einem "da will ich hin" -Verhalten reagiert, dass wir aber durch Abstand halten und kurze Leine an der Straße soweit gut im Griff haben... oder auch hatten. Denn heute Nachmittag hat sie es geschafft trotz sämtlicher Vorkehrungen einen kleinen Jungen in die Bauchgegend zu springen und zu gnapschen. Gott sei Dank hat dieser "nur" einen blauen Fleck davon getragen (keine Sorge, die Eltern wissen Bescheid und Daten wurden ausgetauscht. Also soweit es das rechtliche betrifft ist alles geregelt.). Bevor nun gesagt wird: Wenn sie das trotzdem geschafft habt scheint ihr nicht viel Abstand zu halten... In der Regel halten wir mehr Abstand (am liebsten andere Straßenseite oder halt auf die Straße ausweichen), das war heute aber leider nicht anders möglich.   Mich hat lediglich die Tat selber geschockt und auch die plötzliche Explosion - in einer Sekunde sitzen wir ruhig da und gucken aufmerksam Frauchen an und im nächsten gehen wir auf das Kind los. Ein Umschwung mit dem ich nicht gerechnet habe.   Nun steht wohl leider erstmal ein Maulkorbtraining auf dem Programm, bis wir a) genau wissen was der Auslöser dieser plötzlichen Ausraster ist und auch nach welchen Merkmalen/Eigenschaften bei Menschen differenziert wird und wir dann dementsprechend dagegen arbeiten können mit ihr.   Leider hat man mir direkt einen gemeingefährlichen, aggressiven Hund an die Leine geschwatzt, was ich so erstmal nicht unterschreiben würde.   Traurig ist, dass dies ganz ohen Vorwarnung (Zähne fletschen, knurren, Nackenhaare aufstellen, Leftzen hochziehn etc) passierte sondern sie direkt drauf ging. Das Vertrauen in den Hund leidet stark, plötzlich hat man Angst, dass in jeder Situation nun etwas unvorhergesehenes passieren wird. Ich kann plötzlich nachempfinden wenn Leute sagen, mit dem Hund geh ich nicht mehr raus- wer weiß was passiert.     Hat einer schon einmal ähnliches erlebt?   Von der Seele geschrieben gehts mir direkt etwas besser

      in Kummerkasten

    • Schon merkwürdig: Böser Schäfi / Guter Schäfi

      Da z. Zt. die kleine Kama (fr. Bulldogge) bei uns zu Gast ist, ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich mit Lesley alleine unterwegs bin, höre ich ab an 'oh ein Schäferhund... Gefährlich... man weis bei denen ja nie.... ect.' Allerdings zu dritt mit Lesley und Kama kommt nur: 'Ach sind die süss... Das ist ja ein ganz lieber Schäfi... ach, toll die zwei....' Irgendwie sind dann wenn die kleine dabei ist alle Vorurteile vergessen. Schon seltsam, oder?

      in Plauderecke

    • Böser Kampfhund

      Ganz böser Kampfhund - Video -

      in Plauderecke

    • Großer böser schwarzer Hund und ein kleines blondes nettes Mädchen...

      Waren heute unterwegs und es sind ein paar nette Fotos entstanden... Diva muss ja schon mal üben wie es ist mit Kindern, sie hat kaum Kontakt zu welchen, aber ich finde sie macht es ganz klasse...

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.