Jump to content
Hundeforum Der Hund
Judith97

"Aus" richtig aufbauen

Empfohlene Beiträge

Ok, das wäre nicht mein Weg :)

Wenn ich möchte, dass ein Hund ein Spielzeug hergibt, dann verbinde ich das in erster Linie mit Spaß.

Gerade beim "Spiel" Mensch mit Hund sieht man so unglaublich viel Kampf.

Konkurrenzkampf Leckerlie-Spieli.

"AUS!!!" Kampf

usw.

Wieso kann ich nicht einfach SPAß haben? :)

Mein Hund spielt doch auch mit mir, weil er es toll findet.

Dass man dabei Kräfte misst und auch mal rabiater wird, je nach Hund: Ja klar.

Aber alles was Zwang ist, oder eben tatsächlicher Kampf hat beim Spielen nix zu suchen, find ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du Recht, deshalb bin ich auch nicht ausführlich auf "die" Methode eingegangen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tina+Sammy

Deine Methode find ich auch ok.

Aber:

Wenn ich jedes Mal beende, weils der Hund hergegeben hat, ist das ja für den Hund ein doofes Spiel. Auch, wenn er dann nen Keks bekommt.

Keks für "aus" heißt nicht, dass das Spiel beendet wird, das wäre natürlich kontraproduktiv. Nach dem Futtern geht es weiter. Ich will ja weder Frust noch Verlustgefühle hervorrufen.

Ausgeben muss gute Folgen haben.

Der große Vorteil von der Keksmethode ist aber, dass ich draußen ein "aus" einfordern kann, wenn das Kleintier zB ein olles Gammelbrötchen, Katzenkacke oder einen Stein aufgelesen hat (oder, rein theoretisch, einen Giftköder) -er wird es fröhlich ausspucken, wenn das Signal sauber aufgebaut ist und zu mir rasen, um seinen Keks zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich wollte auch nicht sagen, dass jeder, der tauscht, danach das Spiel beendet. :)

Meine Hunde geben draussen auch ALLES aus, aber die kommen danach nicht im Affengalopp zu mir gerast, sondern gehen einfach weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab von Welpen und Junghunden gesprochen, war wohl nicht klar genug ausgedrückt.

In der Lern- und Festigungsphase. Logisch schleiche ich die Belohnung aus, später, wenn das bombig sitzt.

Obwohl....

das Tschuli bekommt auch heute noch gelegentlich was dafür, wenn sie mir ihren gefundenen "Schatz" zur Begutachtung vor die Füße spuckt.

Warum auch nicht. Variable Verstärkung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber was machst Du, wenn Dir ein bereits erwachsener Hund gegenüber steht? :D

Nee Quatsch: Ich finde tauschen auch völlig ok.

Behaupte aber, dass es Hunde gibt, denen kannst Du ne ganze Fleischwurst für ihren zerfledderten Ball anbieten und sie werden krampfhaft den Ball festhalten.

Meine Hunde bekommen sogar ab und an mal was dafür, dass sie kommen, wenn ich sie rufe. :D

Logisch kann ich einfach immer mal wieder was belohnen, was (eigentlich) sitzt. Wieso auch nicht? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Leckerchen-Austausch-Methode koennte bei meiner verfressenen Kleinen gut klappen. Werde heute mal anfangen das so zu ueben und dann von meinen Fortschritten berichten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache das so ähnlich wie Tina:

Sam ist so heiß auf das Spieli und auf das Zerren, dass er schon deswegen sehr sehr gerne "Aus" macht, weil er weiß, dass es dann zu einem super Spiel kommt (ich streng mich dann besonders an :D )

Mit einem Welpen oder Junghund kann man bestimmt auch "tauschen", nur was ist später, wenn für den Hund das Spieli wichtiger wird als ein Leckerlie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nur was ist später, wenn für den Hund das Spieli wichtiger wird als ein Leckerlie?

Später sitzt das Signal so perfekt, dass alles sofort ausgespuckt wird, egal wie begehrt :zunge:

Nee im Ernst. Wenn das gut und ohne Murx aufgebaut ist, gibt der Hund fast reflexartig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, aber ist nicht die Idee wie bei jedem Kommando, dass man spaeter nicht mehr tauscht?? Hab das so verstanden, dass das leckerli nur zum Ueben benutzt wird wie bei Komm, Sitz etc und wenn das Kommando beherrscht wird, gibts ja eh keine - wenn nur sporadisch- Leckerchen mehr...oder muss man dann sein Leben lang tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.