Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Seutedeern

Die Husky-Familie, 29.11., 20:15 Uhr auf NDR

Empfohlene Beiträge

läuft gerade.

Vielleicht interessant. Eine Familie mit 37 Husky's.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:danke für den Tipp!

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich heul gleich... So eine Hundehaltung wäre nicht für mich :no: Zum Glück habe ich jetzt keine Zeit mehr zum weiter schauen. Die armen Hunde :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*einschalte* danke :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr spannend... und nix mit alltagstauglichen Hunden, zumindest in unserem Sinne. Sie tun mir ja schon leid, dass sie vor dem Rennen soviel ungewohnten Stress ausgesetzt sind.

Die Hütte erinnert mich an unserem Jahresurlaub in Norwegen: Heizen mit dem Kamin, kein fließend Wasser, etwas Solarstrom und viiiieeeel Ruhe. Wir sind aber auch in 5 Minutem im nächsten Ort, so ganz ab vom Schuss wäre das nix für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..mich nervt bisher nur, wie die immer die Hunde über den Schnee ziehen am Geschirr, als wäre der Hund nicht's wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kaffee:

Als erwachsene Hunde haben die auch keinen Freilauf mehr. Anscheinend sind sie immer an der Kette oder vor dem Schlitten. Deshalb müssen sie wahrscheinlich auch "über den Schnee gezerrt werden" ohne Leine laufen, dass können sie wahrscheinlich nicht. Und diese viel beschworene Rudelhaltung funktioniert dort ja auch nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

:kaffee:

Als erwachsene Hunde haben die auch keinen Freilauf mehr. Anscheinend sind sie immer an der Kette oder vor dem Schlitten. Deshalb müssen sie wahrscheinlich auch "über den Schnee gezerrt werden" ohne Leine laufen, dass können sie wahrscheinlich nicht. Und diese viel beschworene Rudelhaltung funktioniert dort ja auch nicht :(

Freilauf ist ja nicht das Ziel, die Hunde sind Sportgeräte und sollen den Schlitten möglichst schnell von A nach B ziehen.

Und ein Rudel ist das nicht, sondern ein wilder Haufen, in dem der Mensch permanent darauf achten muss, das Heft in der Hand zu haben, sonst gibt es Kämpfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ich habs mir gerade angeschaut. mmmmh.

Also die Hunde sollten unbedingt mehr als Sportgeräte sein, ansonsten machen sie diese Arbeit mit dir nicht, oder nur sehr unmotiviert.

Die Hinfahrt ein absoluter Alptraum - er hat ein eigenes Flugzeug und seine Hunde sind noch nie geflogen. Das gleiche als hätte man ein Auto vor der Tür und würde dann dem Hund mit 2-3 Jahren die erste Autofahrt mit einem überdrehten Sportwagenlenker zumuten. :wall:

Ich finde auch nicht das es ein gut funktionierendes Rudel war, und der Fehler dann die Hunde alleine zu lassen war fatal und dumm, dass es da dann knallt wundert vermutlich niemanden.

Die Haltung der Hunde ist ebenfalls suboptimal. Ein schönes Außengehege und das die Hunde dauert an der Kette waren ist mir auch sehr sauer aufgestoßen.

Beim Wendepunkt hätte sie mit den Hunden direkt gemeinsam schlafen sollen, meine Meinung. Auch davor hätte dies nicht geschadet

Freilauf ist nicht unbedingt das was für den Husky vorgesehen ist, natürlich ist alles erarbeitbar.

Das über den Schnee ziehen, ich trage meine Hunde an ihren Platz. Bevor es losgeht braucht man eine gewisse Anspannung in den Hunden, die kommt automatisch. Sie zu schleifen, muss nicht wirklich sein.

Dieser Film die Husky Familie ist so ziemlich mal wieder der Beitrag den die Schlittenhundewelt gar nicht braucht. Ein junges, überfordertes Mädchen und ein "ehemaliger" Schlittenhundeführer als Vater im Hintergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.