Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
asti

Stachelhalsungen

Empfohlene Beiträge

Da ich gerade mal wieder versucht habe mit "Leistungssportlern" (Schäferhundhaltern) über den Einsatz von Stachlern diskutiert habe, würde mich eure Meinung intereesieren.

Mich interessieren aber nur Für und Wider, daher bitte ich um eine sachliche Diskussion.

Polemik ist hier falsch, darf mir aber gerne per PN zugeschickt werden, wenn sich jemand nicht auf die Finger setzen kann ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ganz pragmatisch gesehen kann man, bei richtiger Anwendung, ohne Schmerzen zu verursachen, sehr feine Hilfen und Impulse geben.

Das Contra kommt sogleich, wer weiß schon genau einzuschätzen, wie fein der Impuls sein muss, um keine Schmerzen zu verursachen.

Ähnlich wie bei den Sporen beim Pferd. Richtig angewendet sind sie lediglich ein feines Hilfswerkzeug, falsch angewendet, und sie können zu ernsthaften Verletzungen führen.

Edit: ich erinnere mich wage, letztens noch ein Statement einer VPGlerin gelesen zu haben, in dem es hieß, sie brauche den Stachler, um den Hund auf das nötige Erregungslevel zu bringen, jedoch ohne Schmerzen. Naja, in dem Fall schafft man das sicher auch ohne Stachler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte Stachler für unnötig um es mal kurz zu machen.

Für mich gibt es keinen Grund einem Hund nen Stachler anzulegen, besonders schlimm finde ich immer die Aussage "ja der zieht so". Damit macht man es dann ja auch nicht besser. Find es schon schlimm wenn manche Hunde so im normalen HB hängen das sie kaum Luft kriegen, wie nen Stachler dann auf den Hundehals wirkt mag ich mir gar nicht mehr bildlich vorstellen.

Auf dem Platz habe ich auch schon gesehen wie beim VPG der hund angeheizt wird und dabei am Stachler gehalten wird < bei sowas fehlen mir einfach die Worte.

Ich bin der Meinung, dass es durchaus genug andere Möglichkeiten gibt auch im Schutzdienst.

Aber wenn du mit dem Thema schon anfängst, wie ist denn deine Meinung? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich denke, dass jedes Hilfsmittel falsch angewendet eine Katastrophe für den Hund bedeuten. Allerdings gibt es bei allem so einige Pro-Argumente. Einzig beim Stachler finde ich keine Pro-Argumente.

Der Stachler verursacht immer Schmerzen. Daher würde ich persönlich, meinem Hund niemals ein Stachler anlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lass mich raten, deine Gegenüber waren da natürlich gänzlich anderer Meinung? Was haben sie denn für Argumente für einen Stachler gebracht (sollte ich Recht haben)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo :)

Mir wurde die Anwendung eines Stachlers beim Bei-Fuß üben von einem SV-Mann erklärt und gezeigt. Dieser Herr hat mir sehr lehrreich gezeigt, wie man es nicht macht.

Erstmal sind Stachler für mich nichts weiteres als Hilfen. Leider wird diese Art von Hilfe wohl nicht abgebaut, zumindest bekommt man diesen Anschein.

Meiner Meinung nach liegt das Hauptproblem darin, dass viele nicht wissen, wie und vor allem wann man diese Hilfe richtig anwendet.

Leider weiß ich nicht, wofür man den Stachler eigentlich einsetzt, deswegen erlaube ich mir kein vernichtendes Urteil (kann ja sein, dass sie in speziellen Situationen doch gut sind?).

Einer sagt, man braucht ihm um extremst aufgepushte, nicht mehr ansprechbare Hund wieder runter zu holen. Ein Anderer meint, man würde den Hund mit dem Schmerzimpuls erst recht anstacheln (á la Schmerz macht Spaß).

Wieder ein Anderer benutzt ihn um Basics wie Bei-Fuß beizubringen.

Ich arbeite mit meinem Hund auf eine andere Art und Weiße. Wieso soll ich das Risiko eingehen bei meinem Hund aufgrund von Unwissen etwas kaputt zu machen, nur damit ich schnellen Erfolg habe?

Desweiteren hatte ich auch mal einen Stachler um den Hals, rein aus Neugierde. Wenn langsam Zug draufkommt, fand ich es lediglich unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Allerdings mag ich nicht wissen, wie es sich anfühlt, wenn sich das Ding ruckartig und mit Kraft dahinter zusammenzieht.

Edit: Das Pro-Argumente, das mir genannt wurden, war der schnelle Erfolg. Und, dass man einen 40kg Schäfer nicht anders kontrollieren und führen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Wubsel: Ich denke es gibt genug Hundehalter die dir dies widerlegen können, egal ob es sich nun um einen Schäfer handelt oder um größere Rassen.

Und das Argument "schneller Erfolg" verbuche ich damit einfach unter "menschl. Faulheit" auch wenn das jetzt viele vielleicht böse aufnehmen mögen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dasselbe dachte ich mir auch. Ich hab einen 36kg Schäfer und der lässt sich wunderbar ohne Stachler führen.

Mir wäre diese Methode nur wegen des schnellen Erfolges irgendwie 'zu einfach', aber das hab ich ja schon geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

lass mich raten, deine Gegenüber waren da natürlich gänzlich anderer Meinung? Was haben sie denn für Argumente für einen Stachler gebracht (sollte ich Recht haben)?

Pro-Argumente:

1. Unerlässlich im Leistungssport, da so schneller Erfolge erzielt würden.

2. Es würde dem Wohl des Hundes dienen

3. Schutz vor Agression des eigenen Hundes (mein empfohlener Maulkorb wurde als tierquälerisch bezeichnet)

Die diskussion entstand übrigens unter einem Bild eines Schäferhundes, der einen Stachler trug und damit an einer Kette hing, als Schutz vorm Jagen der Katzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das Problem eher darin das jeder es anwenden kann.

Ich hab leider noch nie gesehen wie jemand so ein HB nur zur Aktivierung oder geringer Signale genutzt hat.

Oft nutzen es Leute wenn der Hund zieht.

Die Muskeln am Hals werden stärker, der Hund zieht immer noch und das Geruppe wird mehr und mehr.

Auch bei der Polizei hab ich an Stadion aber auch am Dortmunder Hauptbahnof gesehen wie Polizisten völlig überfordert am HB röbbten als ob der Hund nen Greschirr anhätte.

Dazu kommt das Schmerzen so wie auch das abschnürren von Luft Adrinalin oder so ausschüttet und es passieren kann das Hunde davon süchtig werden.

Die mit den ich mich unterhalten hab die es wirklich nur zu aktivierung nutzen (es behaupten) haben Gumminoppen auf den Stacheln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.