Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Junikind

Suche vegetarisches Sauerkrautrezept - Strudel, Kuchen o.ä.

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich esse total gerne Sauerkraut (Zlavia auch :D ). Nun würde ich (angeregt durch ein Kochbuch) gerne mal eine Art Quiche, Strudel oder Kuchen, irgendwas in die Richtung machen.

Hat jemand zufällig eine Idee auf Lager....??

Kann auch mit Fleisch/Wurst sein, kann das ja dann halbe, halbe machen oder so.

Wenn's gute Anregungen gibt, kommt das nämlich heute abend in den Ofen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sowas in die Richtung, Danke!

Hatte nämlich vorletztes Jahr mal ein tolles Rezept gelesen, finde es aber nicht mehr.... Habe zwar eines im einem eigenen Kochbuch - aber ist noch nicht genau das, was ich mir vorstelle. Und meine Oma hatte früher mal so eine Art Strudel gemacht, der war auch lecker - aber Oma kann ich leider nicht mehr fragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das gefällt mir ganz gut !! - könnte was werden (falls ich fertigen Strudelteig bekomme - habe ich nämlich noch nie selber gemacht :??? )

Und den Speck kann man problemlos nur bei einer Hälfte miteinwickeln.....

PS habe auch schon bei Chefkoch geschaut aber alle habe ich nicht durchgelesen, das z.B. hatte ich gar nicht entdeckt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab noch einen Spätzleauflauf mit Sauerkraut. Gehört zwar lt. Rezept noch Speck mit rein, aber den kann man ja weglassen. Das ganze wird mit Käse überbacken. Geht Käse bei Dir? Falls ja, schmeckt das sehr, sehr gut.

Die Spätzle werden gekocht und dann abwechselnd mit Sauerkraut, Käse und saurer Sahne in eine Auflaufform geschichtet, ganz oben kommt Käse drauf.

Im Ofen überbacken schmeckt das sehr lecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe Käse :D

Bin auch kein kompletter Vegetarier, nur ein 95%-iger oder so. Weihnachtssauerbraten und Co lasse ich mir nicht entgehen. Aber meinem Mann Sauerkraut ohne Fleisch / Speck vorzusetzten ist zum Scheitern verurteilt. Aber solange man das einfach in eine Hälfte machen kann geht das ja....

Hm, jetzt hast du mich ;) Sobald ich was mit Käse überbacken höre.....

Also der Strudel oder die Spätzle :Oo Mal sehen - aber das hört sich beides lecker an!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da es morgen (nach dem Skifahren) Raclette gibt (also auch schon viel Käse :D ) werde ich mir das für ein anderes mal aufheben und heute den Strudel machen, allerdings ohne den Senf (haben wir vergessen einzukaufen)....

Mal sehen, wie's wird!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vegetarischer Sauerkrautauflauf mit Ananas :D

- ist aber nix für Hunde, weil mit Curry -

Sauerkraut normal kochen, aber nicht verkochen.

Kartoffel vom Vortag, oder Pellkartoffeln.

1 Päckchen Soja Cuisine.

1 mittlere Dose Ananas in Stücken (Saft auffangen!)

Reibekäse.

Currypulver, nach Belieben mehr oder weniger

Die gekochten Kartoffel in eine Auflaufform schichten/können auch Würfel sein.

Das gekochte Sauerkraut drüber, dann die Ananasstücke drüber. Wenn die zu groß sind, kleiner schneiden, man hat bei kleinen Stücken auch den Eindruck dass es mehr sind.

Den Ananassaft aus der Dose, das Soja Cuisine mit Currypulver vermischen und drüber gießen. Dann den Reibekäse drauf.

Ab in den Backofen, der vorgeheizt sein kann, aber nicht muß.

Da die Zutaten bereits gegart sind, ist das Gericht fertig, wenn der Käse den erwünschten Bräunungsgrad hat.

Das ist mein absoluter Lieblingsauflauf wenn wir Besuch erwarten. Man kann ihn auch am Vortag oder Vormittags zubereiten und fertig machen, dann hat man keine Arbeit mehr, wenn der Besuch da ist.

Auch eingefleischte Fleischesser sind IMMER begeistert davon. Fleisch hat da noch niemandem gefehlt.

Man kann sich richtig doll satt essen daran, denn Soja Cuisine hat nur 17% Fett, Sahne 30%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sauerkrautkuchen

*FÜR DEN TEIG

300 g Mehl

150 g Butter

1 Ei

Muskat und Jodsalz

2 EL kaltes Wasser

-bei Bedarf mehr

*FÜLLUNG

4 Brötchen

1 EL Butter

2 Knoblauchzehen

2 EL Schnittlauchröllchen

700 g Sauerkraut

100 g Zwiebeln

1 TL Kümmel

1 EL Butter

*ROYALMASSE

750 g Sahne

200 g Creme fraiche

5 Eier

Muskat und Jodsalz

Für den Teig Mehl sieben und mit Butter, dem Ei, Muskat, Jodsalz und etwas Wasser verkneten, so daß ein fester Teig entsteht. Den Teig etwa 1 Stunde kaltstellen, ausrollen und den Boden der Form damit auslegen.

Den Boden im vorgeheizten Rohr bei 200°C etwa 10 Minuten vorbacken. Herausnehmen und mit dem restlichen Teig den Rand der Form auslegen.

Brötchen in zentimeterdicke Würfel schneiden und in Butter kurz anrösten. Mit gehacktem Knoblauch und Schnittlauchröllchen vermischen und in die Springform füllen.

Sauerkraut gut abtropfen lassen, etwas auspressen, feinhacken und mit Kümmel, und Zwiebelwürfeln vermengen.

Die Sauerkrautmasse auf den Brötchen verteilen. Sahne, Creme fraiche und Eier verquirlen, und daraus eine Royalmasse herstellen. Mit Muskat und Jodsalz würzen und die Springform damit auffüllen.

Den Sauerkraut-Speckkuchen im vorgeheizten Rohr bei 180°C gut 1 Stunde backen, aus dem Rohr nehmen und warm oder kalt servieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.