Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
McChappi

Sitz Sitz Sitz Sitz Sitz Phsychoterror

Empfohlene Beiträge

Hatte heute Kunden mit nem Weimi.

Und musste mich richtig zusammen reißen.

In einer Tour.

Sitz Sitz Sitz mach Sitz Sitz SIIITZZz

Sitz Sitz Sitz Sitz bella Bella Beeeeelllllaaa BELLA

SITZ!!

Sitz

Siiiiitttzzzz Sitz Sitz Sitz Sitz.

Mach JETZT SITZ

Setz dich.

Sitz Sitz Sitz.

15 minuten lang

Mit auf den Arsch hauen, runter drücken usw.

In dem Moment dachte ich an Stachler am Fahrrad und muss ehrlich sagen das ich das viel humaner finde.

Ich fand es schrecklich.

Durfte nix sagen. Bekannte von Chef. Gute Kunden.

Weimi aus Polen so weit ich weiß. 7 Monate und ersthund :Oo

Schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht aber wären dir die Bekannten vom Chef aber auch dankbar für einen nett gemeinten Tipp gewesen, gerade, wenn es der Ersthund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein.

Ein anderer Kunde hat's versucht und ne verbale klatsche bekommen.

Und als die Tochter "Sitz" sagte. Keifte die Mutter "Du siehst doch das ich sie an der Leine hab, also halt den Rand"

Ich hab nur gesagt das er vielleicht muss oder meine Hunde riecht die schon mal mit auf Arbeit sind und deswegen so aufgeregt ist.

Hat sie garnicht drauf reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vielleicht aber wären dir die Bekannten vom Chef auch dankbar für einen nett gemeinten Tipp gewesen, gerade, wenn es der Ersthund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*g* Im Grunde kannst du da nur auf dein bauchgefühl hören. Man merkt ja eigentlich mit der Zeit ob die Menschen offen sind für Ratschläge oder eben nicht. Laut dem was du erzählt hast huiuiui

wäre das auf meienr ehemaligen Arbeitsstelle gewesen hätte ich die Klappe halten MÜSSEN.

Wären die mir in der Freizeit begegnet hätte ich was gesagt ^^. Aber es gibt nunmal Menschen die sind unbelehrbar, wir haben hier ne ältere Dame mit nem etwas übergewichtigen Mix-Rüden... böse Leinenaggressionen. Fletscht die Zähne geht nach vorn Rute oben usw. Mir ja wurst ich geh eben nen Bogen drum. Einmal mussten wa recht nah beieinander vorbei und sie blieb dann auch noch stehen und streichelte ihren Hund und meinte so "ist ja gut" da konnte ich mir es auch nicht verkneifen ;) als konter bekam ich "ich hab seit 15 Jahren Hunde, ich weiß was ich tue"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenns noch so schwer fällt. Übe dich in Impulskontrolle was

ungebetene Ratschläge betrifft. Das bringt meiner Erfahrung nach

gar nichts. Du würdest die doch auch nicht annehmen, oder?

Die einzige Situation wo ichs mir nicht verkneifen kann, wenn mein

Charmingboy Sandro die Trainer auf dem HuPla anspringt und dann

wunschgemäß gestreichelt wird :Oo . Lustigste Antwort bisher: Wenn

ich ihn streichel bleibt er ja unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja...es gibt auch Menschen, die sind froh über einen Tipp.

Ich habe letztens eine Frau mit ihrem Welpen getroffen, auch Ersthund - die hat sich bei uns getraut, ihren Welpen (sie hatte ihn da 3 Wochen) das 1. Mal von der Leine zu lassen.

die kleine Wutz konnte es kaum glauben - und ist erst ein paar Mal wie die wilde Wutz hin unf her gerannt - um uns dann beim langsamen Spaziergang immer zu folgen.

Ein wenig "Hier" haben wir dabei auch eingebaut.

Sie war dankbar - und hat das auch gesagt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nein.

Ein anderer Kunde hat's versucht und ne verbale klatsche bekommen.

Und als die Tochter "Sitz" sagte. Keifte die Mutter "Du siehst doch das ich sie an der Leine hab, also halt den Rand"

Ich hab nur gesagt das er vielleicht muss oder meine Hunde riecht die schon mal mit auf Arbeit sind und deswegen so aufgeregt ist.

Hat sie garnicht drauf reagiert.

Das Verhalten zwischen den Rudelmitgliedern ist auch nicht das beste, spiegelt sich meiner Meinung nach durch Übersprungsverhalten wieder.

Wie soll der Hund die Rudelführung akzeptieren, wenn die sich gegenseitig niederkeifen?

Grüße Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Nein.

Ein anderer Kunde hat's versucht und ne verbale klatsche bekommen.

Und als die Tochter "Sitz" sagte. Keifte die Mutter "Du siehst doch das ich sie an der Leine hab, also halt den Rand"

Ich hab nur gesagt das er vielleicht muss oder meine Hunde riecht die schon mal mit auf Arbeit sind und deswegen so aufgeregt ist.

Hat sie garnicht drauf reagiert.

Das Verhalten zwischen den Rudelmitgliedern ist auch nicht das beste, spiegelt sich meiner Meinung nach durch Übersprungsverhalten wieder.

Wie soll der Hund die Rudelführung akzeptieren, wenn die sich gegenseitig niederkeifen?

Grüße Andi

Das fiel mir auch als erstes auf ... ich finde solche Situationen, in denen es besser ist den Mund zu halten, sehr schade für den Hund ... hatte anfangs auch immer vorsichtig probiert, nen lieben Tipp zu geben, was mir auch so einige verbale Klatschen verpasste.

Seitdem wäge ich immer ab ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

... warum sollte denn Hundi sitzen? Ging es nicht eher mehr darum, das alle Familienmitglieder zeigen wollten .. ich bin der Chef vom Hund?

In solchen Fällen hält man besser die Klappe, denn es geht nicht um den Hund, sondern um ganz anderes. Armer Hund, helfen kann man wohl kaum. Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.