Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Wieviel NÄHE braucht der Hund

Empfohlene Beiträge

.. und zwar meine ich die Körperliche Nähe zum Mensch - Kontaktliegen z.B..

meine Hunde . und zwar durchweg alle die ich hab und die ich je hatte ( Bulldoggen, Schäferhunde, Rottweilermix...)

liegen bei uns auf dem Sofa und zwar IMMER so das sie Körperkontakt haben .. sie brauchen das - wenn sie nicht wollen leigen sie weg.. aber sie kommen von selber wieder.. manmuss sie nicht in einer Toer kraulen ..aber sie brauchen die Nähe..

jetzt meine Frage wieveil Kotakt braucht ein Hund?

Wenn ich manchmal lese Hund darf nicht aufs Sofa, nicht aufs Bett (jedem seine Sache udn mir völlig egal ) frage ich mich aber WANN bekommen die Hunde ihren Kontakt .. wenn der Mensch als Bsp. 6 Std. arbeiten geht der Partner 8 oder 9 std. aus dem Haus ist .. ( dann seinen Feierabend auf dem Sofa verbringt als Bsp) wann bekommt der Hund dann seine Zuneigung ( ) wenn er auf seinem Platz schlafen muss ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde bekommen ihren täglichen Körperkontakt durch die geschickt eingesetzten Schläge :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde dürfen auch weder ins Bett noch auf Sofa oder ähnliches. Sie wären auch viel zu groß.

Kontakt ist unterschiedlich. Begrüße alle morgens sehr intensiv. Tagsüber immer mal wieder Streicheleinheiten.

Abends ist der Bedarf unterschiedlich.

Neufi will sowie nicht ins Haus - sie liebt es draußen zu bleiben und kommt erst wirklich auf Befehl rein - sie streichel ich immer mal wieder zwischendurch, weil ich es eigentlich doooof finde, dass sie alleine draußen liegt, aber wie gesagt, sie liebt es

Briardmischling - je nach Bedarf, sie kommt, wenn sie gestreichelt werden möchte, ansonsten abends vor meinem Schlafengehen - ausgiebige Streicheleinheiten

Briard - abends ausgiebige Streicheneinheiten und Kämmen auf dem Teppich

LG

Angelika mit Ella, Sam und Brandl

NS:

Ganz anders bei meiner Tochter, sie hat zwei sehr große Alanos und die schlafen beide incl. zweier Katzen mit im Bett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm

Da wir das große Glück haben dass meine mom nen heimabeitsplatz hat... :D Und die Hunde dürfen immer in ihren Arbeitszimmer liegen oder halt wo sie wollen ihn ihrer Nähe.. Oder woanders

Außerdem meine ich zu merken dass Zato lieber nicht so viel nahen Kontakt will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist vieles von diesem "Nähe suchen" einfach ganz schlicht ankonditioniertes Verhalten (ähnlich wie "nicht ziehen, wenn Stachler dran", also Mensch braucht wen zum Kuscheln, wer gibt sich her?!"

Ich glaube nicht automatisch, dass jeder Hund der nicht jede Aufmerksamkeit bekommt, die er anfordert, ein vernachlässigter armer Hund sondern eher ein Hund ist der WIRRKLICH!, ohne (unbewußte) Konditionierung einfordern kann, was er WIRKLICH möchte (und nicht nur das, was sein Halter von ihm will....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hundemädchen darf aufs Sofa und auch ins Bett. Trotzdem will sie nur ab und an mal 5min das Bauchi gekrault bekommen und wenn sie schläft will sie eher nicht berührt werden.

Wenn sie krank ist braucht sie mehr Körperkontakt und schläft hin und wieder auch im Bett. Generell sie aber nur kurz zum Schmusen im Bett und verzieht sich dann zum Schlafen lieber auf's Sofa, auf ihr Bettchen und oft auch auf den nackten Bode. Im Bett (160x200) ist nicht genug Platz für uns beide :D Sie liegt wie ein Pfannkuchen, alle Viere von sich gestreckt und bewegt sich beim Schlafen viel. Und ich auch. Nur wenn mein Freund (oder sonstiger Übernachtungsbesuch) da ist, will sie mit ins Bett da sie es wohl nicht mag wenn jemand näher an mir liegt als sie :D

Auf dem Sofa benutze ich sie manchmal als Kopfkissen, aber lange gefällt ihr das meistens nicht. Manchmal wünschte ich sie wäre ein bisschen schmusiger, aber sie ist schon richtig so wie sie ist :)

Ich denke bei HundeN bzw Hunderassen ist das wie bei verschiedenen Menschen auch. Da hat jeder ein andere Bedürfnis nach Körperkontakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das finde ich eine gute Frage....ich seh das bei meinem Welpi auch so, die erste Zeit hat sie sich lieber etwas von mir weg gelegt weil sie vermutlich noch kein Vertrauen hatte. Aber mittlerweile liegt sie die meiste Zeit im Koerperkontakt mit mir, insbesondere Nachts. Da koennte sie ja auch an den Fuessen schlafen, aber sie liegt an meinem Kopf oder sogar zwischen meinem Freund und mir - so bekommt sie ja von beiden Seiten Koerperkontakt und Waerme.

Ich glaube auch, das Hunde diese Koerpernaehe brauchen. Ist ja im Rudel auch so. Und ich meine damit nicht unbedingt dauerndes Gekraule, sondern einfach nur, die Waerme eines anderen Koerpers neben sich. Denke schon, dass das wichtig ist und ein Hund sonst auch vereinsamen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Meine Hunde bekommen ihren täglichen Körperkontakt durch die geschickt eingesetzten Schläge :)

=)=);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

individuell

und wichtig ist auch "wieviel Nähe erträgt der Mensch?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: KAISER, 2 Jahre, Mischling - sucht immer die Nähe des Menschen

      KAISER: Mix-Rüde , Geb.: Februar 2016 , Gewicht: 20 kg , Höhe: 68 cm   KAISER wurde von seiner Familie ins Tierheim gebracht, weil sie keine Zeit mehr hatten, sich um ihn zu kümmern. KAISER ist ein wunderbarer Hund! Er ist sehr auf den Menschen bezogen und genießt jedes Beisammensein. Er kommt mir dem Leben im Tierheim so gar nicht zurecht, ist nervös und leidet hier sehr. Nur der Kontakt mit Menschen, den er immer sucht, lässt ihn ruhig und entspannt werden. Auch mit Kindern kommt er prima klar. KAISER ist ein gehorsamer, anhänglicher und treuer Hundemann, der auch mit anderen Hunden kein Problem hat. Nur sehr dominante, aufdringliche Rüden mag er nicht besonders, was man ihm ja auch nicht verdenken kann. Katzen ignoriert er hier. Sollte eine Familie aber schon eine Katze im Haushalt haben, werden wir selbstverständlich noch einen ausführlichen Test machen. KAISER sucht dringend eine aktive, liebevolle Familie, die ihn aus dem Zwinger holt und ihm ein schönes Zuhause schenkt. Dafür würde er sein kleines, großes Herz dauerhaft verschenken und seiner Familie sicher viel Freude bereiten.   KAISER ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.           Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ist jemand aus der Nähe von Köthen

      Halli Hallo,   ist vielleicht jemand hier aus der Nähe von Köthen, wo man sich mal mit Hunden treffen kann oder austauschen kann? Wir haben eine 4 Monate alte Russische Schwarze Terrierhündin.   LG
      Claudia

      in Spaziergänge & Treffen

    • der Hund sucht zu viel nähe

      Hallo ihr ich hab da echt mal ne Frage. mein Mischling Sammy ist ein echt Spitze Hund der hört aufs Wort also hab ich gedacht. wenn ich auf das Sofa mich setze. springt der rauf und legt sich neben mich aber immer mit körperkontakt so das ich eingeengt bin. lieg ich auf dem Sofa legt sich Sammy mit hin aber halb auf mir und versucht mich auch immer runter zu drängen und so geht es mir auch im bett. wir liegen meistens rücken an Rücken.    aber runter tun da hab ich keine Chance da macht der sich so steif das er gleich 20 kg mehr hat.    bekomm ich das aus ihm raus irgendwie. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kurzfristigst Ferienhaus mit Hund in der Nähe von Lübeck gesucht

      Hi. Wir wollten uns eigentlich bei einer Freundin treffen (Husky-Bad nehmen und Babies gucken), aber die musste kurzfristig absagen. Nun suchen meine andere Freundin und ich sehr kurzfristig eine tolle Unterkunft in der Nähe von Lübeck. Es soll allerdings MORGEN schon losgehen und bis Samstag würden wir bleiben. Zwei pflegeleichte Mädels und zwei Sibse. Hat jemand eine Idee? Haben schon auf den Portalen geguckt, aber das, was uns am meisten zugesagt hat, steht gerade leider nicht zur Verfügung.

      Einer der Hunde ist nicht so stadttauglich, deshalb können wir auch nicht mitten in der City hausen. So bis 30 Min Fahrzeit nach Lübeck rein wäre gut.

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

    • Kommt jemand aus (der Nähe von) Gießen?

      In ein paar Tagen wohnen wir dort und ich hab im Netz schon nach Hundeschulen, Tierärzten, Tierklinik, Orten zum Gassi gehen gesucht aber ein paar persönliche Erfahrungsberichte sind doch irgendwie besser.

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.