Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bulldog Trio

Wieviel NÄHE braucht der Hund

Empfohlene Beiträge

Meine dürfen auch beide nicht ins bett auch nicht aufs sofa.meine Hündin (Jack Russel).Kommt oft zu mir wenn ich immer Mal wieder zwischendurch auf dem Sofa sitze .Stupst meine Hand immer wieder Mal an damit ich sie streichel .Stellt sich auch auf die Hinterpfoten und kratzt leicht an meinem Arm mit einer vorderpfote.morgens begrüße ich sie auch natürlich ist sowieso ganz anhänglich habe sie mit fünf Wochen schon "mitgegeben" bekommen.jetzt ist sie zwei Jahre. Und meinen Rüden habe ich seid kurzem erst ( drei Vorbesitzer und Tierheim) acht Monate alt,ist super doll verschmust hat einiges bisher vermisst denke ich .Ich denke jeder Hund ist anders .:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lasse meine auch nicht auf die Couch oder aufs Bett. Da gibt es klare Regeln, an die man sich zu halten hat.

Eine gut Erziehung ist mir da sehr wichtig.

Gekuschelt wird auf der Kuscheldecke :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb Lorana:

Ich lasse meine auch nicht auf die Couch oder aufs Bett. Da gibt es klare Regeln, an die man sich zu halten hat.

Eine gut Erziehung ist mir da sehr wichtig.

Den Hund aufs Bett oder die Couch zu lassen hat doch nichts mit schlechter Erziehung zu tun:huh:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das möchte ich auch unterschreiben. Ob der Hund ins Bett oder auf das Sofa darf ist meiner Meinung nach Geschmacks- und nicht Erziehungssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist nicht groß, wenn die nicht auf`s Sofa/Bett dürfte, müsste ich mich dauernd bücken zum graulen. Bei dem vielen Geld, dass das Untier verschlingt, hat es abends zumindest fellig niedlich innerhalb meiner Kuschelreichweite zu liegen. 

 

Edit: Die gute Erziehung sehe ich bei uns darin, dass sie auf meine freundliche Bitte hin, sowohl Bett als auch Sofa mit vorwurfsvollem Blick räumt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ja drei Hunde. Bei denen ist es sehr unterschiedlich. Mein Hovawart Mischlingsrüde hängt mir am meisten am Rockzipfel, steht aber gar nicht auf Kontaktliegen. Ich habe oft den Eindruck, dass ihm zu warm ist. Er schläft eigentlich auch nie im Korb sondern immer auf dem Holzfußboden. Über Streicheleinheiten, bei denen er meine volle Aufmerksamkeit hat, freut er sich aber so dieses nebenbei Streicheln mag er nicht so. Der kastrierte Hütehundmischlingsrüde ist mega verschmust, wobei er schnell anfängt, lieber spielen zu wollen. Er ist auch der Einzige, der auf sanftes Kontaktspiel steht. Bei ihm muss ich aufpassen, ob es wirklich darum geht, gestreichelt zu werden, oder ob er den anderen Hunden nur vorführen will, was er für eine geile Position hat. Er neigt dazu, Dinge und Menschen zu vereinnahmen. Meine nordische Mischlingshündin ist am genügsamsten und kann gut auf Streicheleinheiten verzichten. Sie ist eher diejenige, die sich mir mitten auf dem Spaziergang auf einmal vor die Füße schmeißt oder im Garten mal. Und prinzipiell, wenn sie was anderes will (meistens Essen) kommt sie an, als würde sie dringend Liebe brauchen. Sie weiß halt, dass Menschen das gefällt. Drinnen will sie ihre Ruhe, die kleine Lady.

 

Achso, bei mir dürfen alle Hunde auf Aufforderung aufs Sofa. Das kommt aber recht selten vor und das Sofa reicht auch nur für jeweils einen Hund. Ins Bett nehme ich die Hunde höchstens mit zu Silvester ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benny und Maya geht Nähe und kuscheln über alles. Nachts im Bett, wann immer sich die Gelegenheit bietet, auf der Couch.

Sammy liegt auch gerne auf der Couch, aber bitte ohne Körperkontakt.

Wenn der kuscheln will, setzt er sich neben mich und starrt mich an.

Da gilt es dann rauszufinden: will er gestreichelt werden, ist er dem Hungertod schon nahe oder will er raus? :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine sind alle drei total kuschelig.  Auf  dem Sofa liegt  immer einer der Hunde  auf  mir  und einer neben mir, der dritte bei meinem  Mann weil es mit körperkonTakt sein muss. Sie schlafen  auch alle im Schlafzimmer.  Allerdings kommen Yuri und Enya nicht ins  Bett  das ist ihnen  zu warm.  

 

Buddy liegt  immer im Bett. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Geschmackssache ob ein Hund auf Couch oder bett darf. Ich kann beides verstehen :) als Kind bzw Jugendliche haben unsere Hunde immer bei mir im bett geschlafen. Nun ist das Bett ausschließlich für meinen Mann meine Tochter und mich reserviert und das ist schon eng genug :D

 

Auf die Couch dürfte dexter bei mir aber mein mann möchte das nicht und es ist auch ok für mich. Leider kuschelt dexter eh nicht so gerne *heul* und wenn dann zappelt er nur rum. Rollt sich hin und er etc. Es bedeutet noch keine Entspannung für ihn, nur gaaaaanz selten wird da mal länger und entspannt gekuschelt <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.11.2012 um 22:13 schrieb Luisa:

Meine Hunde bekommen ihren täglichen Körperkontakt durch die geschickt eingesetzten Schläge :)

Find ich nicht so lustig  - splange es Haushunde gibt, denen es tatsächlich so ergeht kann ich da nicht drüber lachen, sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schweinepest in Polen, nahe deutscher Grenze ausgebrochen

      Siehe hier:   https://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/polnische-behoerden-finden-schweinepest-nahe-der-deutschen-grenze-a-1297005.html   Bisher noch nicht in Deutschland. Aber diverse Hundeprodukte kommen ja leider doch aus dem Ausland. Schweineohren und Co.  

      in Hundefutter

    • Dunkle Stelle in der Nähe des Genitalbereichs

      Hallo zusammen. mir ist letztens bei meinem knapp 3-Jährigen Malteser Rüden aufgefallen, dass er in der Nähe des Genitalbereichs eine dunkle Stelle hat. Ich denke, dass diese schon ein wenig länger existiert. Was könnte das sein? Sollte ich am Besten zum Tierarzt? Ich mache mir langsam Sorgen, da es nicht so gut aussieht.    LG

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Aixopluc: KAISER, 2 Jahre, Mischling - sucht immer die Nähe des Menschen

      KAISER: Mix-Rüde , Geb.: Februar 2016 , Gewicht: 20 kg , Höhe: 68 cm   KAISER wurde von seiner Familie ins Tierheim gebracht, weil sie keine Zeit mehr hatten, sich um ihn zu kümmern. KAISER ist ein wunderbarer Hund! Er ist sehr auf den Menschen bezogen und genießt jedes Beisammensein. Er kommt mir dem Leben im Tierheim so gar nicht zurecht, ist nervös und leidet hier sehr. Nur der Kontakt mit Menschen, den er immer sucht, lässt ihn ruhig und entspannt werden. Auch mit Kindern komm

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ist jemand aus der Nähe von Köthen

      Halli Hallo,   ist vielleicht jemand hier aus der Nähe von Köthen, wo man sich mal mit Hunden treffen kann oder austauschen kann? Wir haben eine 4 Monate alte Russische Schwarze Terrierhündin.   LG Claudia

      in Spaziergänge & Treffen

    • der Hund sucht zu viel nähe

      Hallo ihr ich hab da echt mal ne Frage. mein Mischling Sammy ist ein echt Spitze Hund der hört aufs Wort also hab ich gedacht. wenn ich auf das Sofa mich setze. springt der rauf und legt sich neben mich aber immer mit körperkontakt so das ich eingeengt bin. lieg ich auf dem Sofa legt sich Sammy mit hin aber halb auf mir und versucht mich auch immer runter zu drängen und so geht es mir auch im bett. wir liegen meistens rücken an Rücken.    aber runter tun da hab ich keine Chance da mach

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.