Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karsjopeier

Hundekekse ohne Ei

Empfohlene Beiträge

HAllöchen ,

Ich möchter gerne heute Hundekekse backen. Habe fleißig immer fr unseren Rüden gebacken.

Nun sind wir aber zu zweit und unsere Hündin hat eine Futtermittelallergie und verträgt nur Pferd und Kartoffel.

Jetzt würde ich gerne aus Pferdefleisch, KArtoffelmehl, Wasser und Pertersilie Kekese backen.

Ich würde gerne auf das Ei verzichten, würde das funktionieren????

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich mach nie Ei an Hundekekse.

Ich würde noch ein wenig Öl dazugeben. Wenn sie das verträgt.

Wird schon klappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte an Ei zum binden......fiel mir nix anderes ein.

Danke für den Tipp, dann versuche ich mal mein Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kartoffelmehl müsste wg der Stärke zum Binden eigtl reichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HAllöchen so nun habe ich die Kekse fertig.

Leider hat das Öl und Katoffelmehl nicht gereicht zum binden bzw. es war vom Fleisch nciht genügend Flüssigkeit um es zur einer Masse zu bringen, habe einfach ein wenig Wasser hinzu gefügt und nur sind es auch leckere Frikadellen geworden.

Wurden auch schon zum Teil vernascht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenne ich gar nicht :D Werde ich aber mal ausprobieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, Thread ist zwar schon älter aber Du kannst auch folgendes versuchen:

190 g Kartoffelmehl

190 g Pürierte Karotten oder Kürbis (Babyglas)

vllt. etwas kokos oder Leberwurst für den Geruch

Funktioniert wunderbar.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.