Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Corinna

Kann man Hütehunden das extreme Hüten und Bellen abgewöhnen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

hoff ich könnt mir vielleicht weiterhelfen bzw. einige Tipps geben.

Unsere zwei Fellnasen sind z.T. sehr stark verbellt. Auf alles meinen sie aufpassen zu müssen und wenn einer bellt, fällt der andere natürlich gleich mit ein.

Wir wohnen in einem Hof durch den 3x am Tag ein Pärchen geht um die Pferde hinten aus dem Stall auszuführen. Auch unsere Vermieter benutzen natürlich den Hof um an ihre Haustür zu kommen. Das sind die zwei Fellnasen eigentlich seit über einem Jahr gewöhnt. Sie kennen die Leute, werden teilweise von ihnen gestreichelt und bekommen auch mal ein Leckerli.

Dennoch haben wir das "Problem" das sie jedesmal bellen und nen Aufstand machen. Kira (Bordercollie-Shephardt-Husky) ist da besonders schlimm. Sie fletcht dann auch teilweise die Zähne und versucht die Leute daran zu hindern durch den Hof zu gehen, dabei weicht sie aber mehr zurück als das sie "angreifen" würde. Bei ihr tippe ich mehr auf Angst bzw. Unsicherheit. Sie will scheinbar nicht das diese Leute in "ihren" Hof kommen.

Wenn aber jemand am Hoftor vorbei läuft und die beiden im Hof liegen, ist das Gebelle wieder extrem. Am Anfang versuchte ich es mit Ignorieren. Dann mit lauten "Aus" oder "Nein". Mittlerweile rufe ich sie laut und mit scharfen Worten und schick sie dann gleich in die Wohnung und leg sie ab. Das hilft.

Jetzt waren wir 1 Woche im Schwarzwald, hatten eine Hütte mit einer großen Wiese um die Hütte rum. Natürlich gab es da auch viele Wanderer, Motorradfahrer und Touristen. Jedesmal wenn irgendjemand in Sichtweite kam, wurde heftigst gebellt. Wenn wir sie zurück gerufen haben und sie abgelegt haben, wurde teilweise immer noch so vor sich hin geknurrt und ein "Wuff" ausgestoßen. Erst mit einem sehr lauten "NEIN" hörten sie dann auf.

Da jetzt ja unser Baby in ca. 13 Wochen auf die Welt kommt, wie kann ich den beiden antrainieren, gleich ohne viele Worte (vor allem ohne viel laute Worte) den beiden das abzutrainieren?

Danke für eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestätige die Ruhe, statt das Bellen zu bestrafen!

Leg sie ab und lobe sie in dem Moment, wo sie eben NICHT bellen!

Die verbleibende Zeit bis zur Geburt kannst Du ja mehrfach täglich üben! Wichtig ist das Lob im richtigen Moment! Eventuell kann Dir ein Clicker weiterhelfen (schau mal in dem Thread vom Schaf...)

Viel Erfolg

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Hund der völlig aus dem Häuschen ist, kannst du nicht ableinen! Spreche da aus Erfahrung. Wir habens ihm mit ner Wasserspritzpistole abgewöhnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Corinna,

das Bellen ist die eine Sache... hast Du schon mit einer Wasserspritzpistole versucht das abzugewöhnen? Hat ja schon jemand hier vorgeschlagen....funktioniert bei manchen Hunden ganz gut. Andere finden den Wasserstrahl ganz toll und drehen noch mehr auf - musst ausprobieren.

Wo hüten denn Deine Hunde??? Das verstehe ich nicht :??? Meinst Du den Hof bewachen? Das ist kein Hüten....eher BEhüten. Border Collies sind im allegemeinen keine Wachunde...also meiner würde hier jeden problemlos in die Wohnung lassen. Mein 2. Hund (ein Spitzmix) ist meine Alarmanlage! Die Veranlagung muss wohl bei Deinen Hunden eher aus anderen Linien kommen.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Corinna,

Bestätige die Ruhe' statt das Bellen zu bestrafen!

da kann ich mich Tanja nur anschliessen.

Ein Hund der bellt teilt sich mit und das ist gut. Wenn ich ihm dann (z.B. über ein Kommando) sagen kann "ok, jetzt ist gut" finde ich das um einiges schöner als ihm *den Mund zu verbieten* - ob nun mit Schimpfe weil er bellt oder mit Wasserspritzpistole.

Hab hier nämlich auch einen sehr bellfreudigen Hüti und wir haben es so gemacht wie Tanja vorgeschlagen hat und haben dann ein Kommando dafür eingeführt. Für mich ist das darüber eine klare, aber freundliche Ansage. :)

Liebe Grüsse Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Corinna

Natürlich kann man das – aber es ist bei zwei sich gegenseitig aufpuschenden Hunden schwerer als mit einem.

Ein gutes Endziel ist es, wenn sie einmal bellen und dann zu dir kommen.

Erreichen kannst du das, in dem du sie abrufst – und belohnst! Nicht einfach nur abliegen lassen. Das ist ja eher Strafe als Bestärkung.

Wenn sie auf ein „Hier“ nicht reagieren kannst du eine Schütteldose zur Verstärkung verwenden. Die Schütteldose ist mit Leckerchen gefüllt und wenn du sie schüttelst heißt das: „Prima gemacht – herkommen“. Häufig dringt so was noch besser durch als schnödes rufen.

Nachteil ist, dass sie dir dann vermutlich alles anzeigen. Aber das kannst du ja dann , wenn das Prinzip erst mal sitzt, auf einen Radius beschränken: nur bei Personen innerhalb 10 Meter um die Tür gibt´s Lecker…

Gruß Trial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo

man muss aber auch immer die art des bellens berücksichtigen. das hört sich für mich nicht nach "erlerntem" bellen an, mit weiterknurren nach dem ablegen... eher wie vertreidigungs-/warnbellen. ähnlich ist auch meine hündin, da hilft kein nein und auch kein ignorieren. den hund zu loben, wenn er einmal still ist, ist auch nicht die lösung.

man muss die ursache bekämpfen, nicht die symptome, die ja nur resultat von emotionen beim hund sind - im fall von meiner hündin unsicherheit und ängstlichkeit, die sie lautstark überspielt. wenn ich hier auch noch mit ihr schimpfe (was ich auch getan habe), hilft das gar nix, und in ruhigen sekunden loben auch nicht, die emotion ist ja noch immer da. in so einem fall mit wasser zu spritzen find ich auch nicht prickelnd, da der hund ja nix dafür kann und für etwas bestraft wird, das er nicht ändern kann. und selbst beim aufmerksamkeitsheischenden bellen find ich es unfair, mit wasser zu spritzen - schließlich zeigt er nur das, was er gelernt hat...

lg

ursi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
den hund zu loben, wenn er einmal still ist, ist auch nicht die lösung.

Warum nicht?

Ich habe es bei meinem immer so gemacht, und er war zu anfang ein extremer dauer kläffer (sorry den ausdruck).

Heute schlägt er kurz an, haeb dazu aber dann auch ein abbruchsignal eingebaut, und lobe ihn sobald er ruhig ist, das klappt seit sieben jahren.

LG Sonja und Blacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei meiner funktionierts nicht, sie ist eine warn- bzw. verteidigungsbellerin, ein nein beim bellen verunsichert sie noch mehr und die bestätigung des nicht-bellens(knurrens) ist aber noch immer eine bestätigung ihres gefühls...

aber vielleicht missverstehen wir uns. selbstverständlich lobe ich, wenns ruhig ist, aber dann, wenn sie sich schon einigermaßen beruhigt hat.

baghira ist einfach kein hund, der zb. alleine im garten sein kann, wenn viel los ist rundherum. dazu ist sie zu wachsam und hysterisch. von ihr kann ich sowas nicht verlangen. ich versuche sie nicht in situationen zu bringen, in denen sie meint, wachsam sein zu müssen, bzw. vermittle ich ihr, dass ich den "job" übernehme. und das klappt jetzt schon viel besser.

lg

ursi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, daß das von vielen Dingen mit abhängt. Wenn der Hund meint den Hof verteidigen zu müssen, selbst wenn Du da bist, dann traut er es Dir eventuell nicht zu und "übernimmt" die Aufsicht. Die Schwangerschaft und somit - entschuldige bitte - eingeschränkte Beweglichkeit wird eventuell Auslöser für dies Verhalten sein. Sie wollen Dich beschützen.

Das würde ich meinem Hund abnehmen, in dem ich ihn notfalls - wie Du es schon machst - reinschicke und ablege. Übernimm überdeutlich die Hofwache und zeig Deinen Hunden, daß das nicht mehr ihre Aufgabe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.