Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tazi

Wofür braucht ihr "Platz" im Alltag

Empfohlene Beiträge

Mich würde mal interessieren wofür ihr das "Platz" Kommando braucht. Unabhängig vom Hundeplatz oder für irgendwelche Prüfungen oder sonstiges. Sondern einfach nur im normalen Alltag.

Ich z.B. brauche es nicht und habe es auch mit meiner nie geübt. Sie irgend wo "parken" kann ich trotzdem, wenn wir in ein Restaurant gehen wir ihre Decke mitgenommen und dann legt sie sich von alleine darauf und bleibt liegen genau so wenn wir zu Besuch sind.

Wenn sie irgend wo warten muss ist es mir egal ob sie steht, sitzt oder liegt.

Zu Hause brauche ich das Kommando erst recht nicht da kommt höchstens ein "leg dich hin" von mir wobei es mir egal ist wo sie sich dann hinlegt, sie soll dann nur nicht mehr im Weg rumstehen oder Sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unser Alltagsplatz ist kein wirkliches Platz sondern nur ein leg dich gemütlich hin und daher heißt es auch nur "leg dich hin" Auf Arbeit hat er da seine Decke und ansonsten reicht im dazu auf mal ne Wiese. Its aber höchst selten dass ich das so gebrauche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht mir quasi genau so. "Platz" nutze ich auf dem Hundeplatz, beim Agility und wenn Mathis zu weit voraus ist beim Spaziergang und z. B. Radfahrer oder so kommen. Im Alltag heißt das Kommando "leg dich", dann kann er sich legen wie er mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es auch nie gebraucht. Vielleicht ist es bei Hunden hilfreich, die ihre gelernten Kommados nicht so gut mit ihrem Temperament in Einklang bringen können und die so ein deutlicheres Signal haben, dass sie "bleiben" sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Alltag benutzen wir das eigetl auch nur wenn die Hunde zB im Restaurant iwo liegenbleiben sollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nutze es als absolutes Abbruchsignal, neben Aus. Wenn meine Hündin sich zB wieder in Rage gekläfft hat (sie hört sich ahlt selber gern ;) ) oder wenn zu viel unruhe in der Gruppe herrscht. Ansonsten gibt es bei mir auch nur ein: legt euch hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er beim spazieren gehen zu weit nach vorne gelaufen ist oder Radfahrer/Jogger/Pferde uns entgegen kommen, leg ich ihn ins Platz und hol ihn dann dort ab bzw. warte bis Jogger und co. vorbei gelaufen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau wie Bine mache ich das auch.

Bei 2 Hunden, die ich bei mir habe, ist es manchmal nicht möglich die Hunde so schnell zu einem zu diktieren und so ist das Platz dann ein sicheres Kommando für beide Parteien.

Gerade Jogger haben sich schon mehrfach bedankt, wenn unser Rüde, der ja doch schon etwas größer und imposanter ist, eben nicht nur ein Halt bekommt, sondern die Liege- und Warteposition, wo sie deutlich sehen, der Hund bekommt gerade eine Pause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir brauchen das Platz, ebenso wie das Hundeplatz "Fuß" im Alltag auch nicht und ich könnte schwören, dass die Maus mittlerweile auf ein "leg dich hin" besser hört als auf ein "Platz", obwohl wir das "leg dich hin" eigentlich so konkret und diszipliniert überhaupt nie geübt haben wir das "Platz". Ging irgendwie wie von selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich brauch es im Zug, oder wenn ich irgendwo im Restaurant oder bei fremden zu Hause bin.

Ich schleppe keine Decken mit mir rum.

Manchmal haben die Leute eine, aber sonst zeig ich halt meinen Hunden eine Ecke und sag platz.

Zu Hause oder beim gassi brauch ich weder sitz noch platz.

Auch an Ampeln verlange ich kein Sitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.