Jump to content
Hundeforum Der Hund
Isabell Reek

Tipps um Blutung an Kralle zu stoppen

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

heute Mittag ist es leider passiert...Ruby hat sich die Daumenkralle abgerissen bzw. sie hing noch an einer winzigen Stelle fest.

Bin dann sofort zum Tierarzt und der hat sie gezogen. Beim Tierarzt selbst hat es auch kaum noch geblutet zu Hause angekommen, blutete es wieder doller. Er gab mir eine Salbe mit, die das Ganze versiegeln soll nur irgendwie klappt das nicht so ganz.

Musste leider noch 2 Std arbeiten. Als ich wieder kam lag der Verband aufem Boden und war ziemlich durchtränkt mit Blut. Die Salbe hatte sie komplett abgeschleckt und die Wunde blutete auch nicht mehr.

Gerade mussten wir nur die letzte Runde Gassi gehen und es blutete schon wieder.

Hab jetzt erst mal nen neuen Verband gemacht und die Salbe wieder drauf.

Muss sie eigentlich morgen wieder 4 Std alleine lassen :( Meint ihr es gibt irgendwas in der Apotheke oder ein Hausmittel, dachte auch schon an Silberspray (was man fürs Pferd nimmt), was das besser versiegelt?

Bin über jeglichen Tipp dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich empfehle immer gern solchen selbstklebenden Verband (ich hab den aus dem Zoofachgeschäft - Pferdeabteilung). Das bekommen sie eigentlich auch nicht so einfach ab.

http://www.amazon.de/Elastomull-Haft-Color-1-St/dp/B001NZCZDQ/ref=sr_1_2?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1354578774&sr=1-2

Dürfte es denke ich auch in der Apotheke geben. Ist ziemlich günstig und ich finds immer weider praktisch. Gerad bei Wunden an den Pfoten blutet es sehr schnell wieder. Wir haben vor wenigen Tagen erst unserer die Krallen gestutzt und da sie schwarze hat, sieht man nicht wo man wirklich sicher knipsen kann. naja bei einer Kralle hats dann geblutet :/ leichter Druckverband drauf und nächsten Tag war alles wieder gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht sie nur dran, wenn ein Verband über der Wunde ist?

Habe bei solchen Verletzungen die Erfahrung gemacht, dass sie "offen" besser heilen, also ohne Salben und Verband, höchstens etwas Betaisodona-Lösung darauf tupfen.

Draussen würd ich aber einen Verband (oder Socken) drübermachen, damit kein Dreck an die Wunde kommt.

Könntest du ihr vielleicht einen "Kragen" bzw Trichter vom Tierarzt anziehen, wenn du nicht zu Hause bist, falls sie trotzdem an die Wunde geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten das Thema ja auch erst vor Kurzem. Unsere hatte sich die Kralle komplett rausgerissen. Der Tierarzt wollte extra KEINEN Verband. Er meinte, dass Luft an die Wunde kommen soll. Damit sie da nicht dauernd dran lecken konnte, hat sie permanent eine Socke getragen. Babysöckchen genügend groß gekauft und mit Klebeband festgemacht (nicht am Fell sondern nur gut um die Socke, so dass sie den nicht ab bekommen hat). So hatte die Wunde Luft und sie ging nicht dauernd dran (auch, wenn sie es anfangs versucht hat :D )

Beim Gassigehen gab es dann jeweils noch einen Gefrierbeutel um die Socke - auch mit Klebeband. Wenn der vielleicht doch ein Loch bekam, dann beim Heimkommen frische Socke und vorher das Nagelbett mit Wasserstoffperoxyd desiniziert. Das hat super geklappt und der Nagel ist inzwischen wieder gut nachgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Socke klappt auch nicht bei jedem Hund. Mein Setter war ein notorischer Lecker ... alles was nicht ok war musste abgleckt werden. Der sabberte halt die Socke nass und damit war auch die Wunde feucht.

Ich würde diesen Haftverband verwenden. Wobei sie allein gelassen auch das abbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke für eure Antworten.

Heute nacht und morgen war nochmal großes Drama angesagt. Sie hat den Verband abbekommen alles wieder am bluten.

Ich bin viel zu spät zur Uni gekommen, habe mir große Sorgen gemacht und bin alle 1/1/2 Std zurück nach Hause gefahren, ob noch alles dran ist.

Zwischendurch habe ich dann den Tierarzt nochmal angerufen, bin in der Apotheke vorbei und hab bei Fressnapf nen Kragen gekauft (sollte ein bequemer sein, passte nur nicht. Sie kommt trotzdem noch dran).

Der Tierarzt sagte gestern schon, dass da eigentlich kein Verband drauf soll. Dachte nur, wenn sie das ganze Blut weg leckt infizierts sich noch?!

Wenn der Kragen dran ist und sie bluten würde, könnte sie es ja aber nicht weg lecken, wenn ich dann nicht da bin, verteilt sich das in der ganzen Wohnung ohne Verband. Welch ein Dilemma.... :(

Versteh auch nicht so ganz, wie sich der Tierarzt das vorgestellt hat...soll die Salbe drauf tun, aber ja keinen Verband. Die Salbe tut ihr aber offensichtlich weh und wird dann natürlich in einer unbeobachteten Sekunde abgeleckt.

Also ist nun der neue Schlachtplan ein Kragen (den ich gerade bestellt habe), eine Socke mit Tapeband zum Fixieren von der Apotheke (hat sie jetzt um) und ein waches Auge bis der Kragen da ist.

Das frei liegende Wundfleisch unter der Kralle sieht noch ganz feucht aus. Trocknet das denn dann wohl schnell und verödet?

Ach man alles nervig und blöde, aber sowas passiert wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das Abtrocken und Abheilen der Wunde hat bei uns schon ein Weilchen gedauert. Da hilft nur Geduld, Geduld und nochmal Geduld.

Gute Besserung wünschen

Wolli und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mal nach ob Dein Tierarzt Dir nicht etwas Wasserstoffperoxid mitgeben kann. Hört damit sofort auf zu bluten.

Zum schlecken: Ein paar Tropfen Teebaumöl in Wundnähe haben bis jetzt jedem Hund den ich kenne das schlecken vermiest.

Sogar der verfressenen farnz. Bullidame einer Freundin konnte ich damit das Geschlecke madig machen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Da hilft nur Geduld, Geduld und nochmal Geduld.

Das ist so gar nicht meine Stärke :Oo aber ich danke dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum schlecken: Ein paar Tropfen Teebaumöl in Wundnähe haben bis jetzt jedem Hund den ich kenne das schlecken vermiest.

Sogar der verfressenen farnz. Bullidame einer Freundin konnte ich damit das Geschlecke madig machen.

Das wäre ja super. Habe ich sogar hier zu Hause :) Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.